URL-Problem bzw. Rewrite-Problem

Hallo,

seit einiger Zeit beobachte ich, dass einige Kategorien (bzw. Hauptmenüpunkte) nicht als „SEO-URL“ gespeichert werden. Da steht dann sowas wie https://www.domain.de/cat/index/sCategory/5 in der Adresszeile bzw. im Frontend im Menüpunktlink. Wie kommt das? Wir haben schon mehrfach den Cache gelöscht und den SEO-Index neu erstellt. An mehreren aufeinanderfolgenden Tagen. Tut sich nix. Manche Kategorien funktionieren (d.h. generieren SEO-URLs) und manche nicht. Auch in der DB habe ich schon einmal in die Tabelle s_core_rewrite_urls geschaut. Dort gibt es auch keine Doppeleinträge, fehlen tut anscheinend auch nix, d.h. alle vermuteten Kategorie-Links gibt es dort - samt passender KategorieID. Der Spalte „main“ sind alle mit „0“ zugeordnet und die Spalte „subshopID“ hat überall die „1“. Es handelt sich ja quasi um den Standardshop.

Hat vielleicht jemand eine Idee was ich machen könnte?

Nachtrag:

Hab’s gerade herausgefunden: In der DB muss die Spalte „main“ auch eine „1“ tragen - vermutlich entsprechend der ID des jeweiligen Subshops (der bei mir der Hauptshop ist). Ändere ich das alles auf 1, klappt es. Fein.

Komisch nur, dass da eine 0 drinstand…

Nachtrag 2:

Es scheint doch etwas anders zu sein. Jetzt stieß ich auf mehrere Unterkategorien, die überhaupt nicht in der rewrite-Tabelle der DB existieren und auch nicht angelegt werden. Strange…

Problem mit der rewrite-Engine oder Denkfehler?

Jetzt habe ich - testweise - mal die gesamte rewrite-Tabelle in der DB geleert. Anschließend den SEO-Index manuell neu erstellt und Cache gelöscht. Sollten jetzt nicht - im ganzen Shop - aktuelle SEO-URLs auftauchen? Stattdessen sehe ich keine einzige SEO-URL in Kategorie-URLs. Aber alle Produkt-URLs stimmen.

Wieso werden die Kategorien nicht als SEO-URL angelegt? Was habe ich übersehen?

Und es gibt keinen Fehler?

Aktivier mal die Cronjobs dafür und guck unter Einstellungen->Grundeinstellungen->System->Cronjobs bei Ergebnisdaten ob da dann was anderes als true steht nachdem der cron gelaufen ist.

@BestShopPossible schrieb:

Und es gibt keinen Fehler?

Aktivier mal die Cronjobs dafür und guck unter Einstellungen->Grundeinstellungen->System->Cronjobs bei Ergebnisdaten ob da dann was anderes als true steht nachdem der cron gelaufen ist.

Welchen Cronjob meinst du? Den „Refresh seo index“? Habe ich aktiv, steht „true“ drin. Habe ich auch soeben noch einmal manuell ausgelöst. Immernoch „true“. 

Nachtrag: Soeben stelle ich fest - nach dem gefühlten 50. Mal SEO-Index refreshen - dass jetzt tatsächlich alle Kategorien korrekt eingetragen sind. Komisch…

@TomBOX schrieb:

Nachtrag: Soeben stelle ich fest - nach dem gefühlten 50. Mal SEO-Index refreshen - dass jetzt tatsächlich alle Kategorien korrekt eingetragen sind. Komisch…

Wir haben auch das gleiche Problem … seit Jahren. Manche Kategorie-URLs werden nicht “SEO-freundlich” abgespeichert und manche schon. Komisch ist, dass die Produktdetailseiten immer “SEO-freundlich” ausgegeben werden.

SEO-Index wurde schon mehr als oft genug refreshed, aber leider ohne Erfolg.

Vielleicht kann hier ein Shopware-Experte ein wenig Licht ins Dunkel bringen?