Keine und falsche SEO URLs in Haupmenü Kategorien

Moin, wir haben einen neuen Shop (noch Testumgebung) aufgesetzt und die Daten aus Magento importiert. http://einkaufen.quedens.de/ Das Theme ist Conexo Responsive Template. Das Problem - es werden keine und falsche SEO-URLs im Hauptmenü und in der Kategorie Navigation erzeugt. Klinckt man den Link landet man aber in der richtigen Kategorie, obwohl die URL falsch ist. Die SEO-URLs der Artikel und im Breadcrumb sind aber wieder richtig. Folgende Maßnahmen wurden probiert. Kategoriebaum neu aufbauen, dann SEO-URLs neu aufbauen (auch mit gelöschtem Aktualisierungsdatum probiert). Shopcache wurde dann auch jedes mal gelöscht. Das umbenennen der Kategorien funktioniert und man bekommt ordentliche URLs. Nach dem Rückbennenen auf den alten Namen, ist die SEO-URL wieder defekt. Irgendwelche Ideen? Beste Grüße Andreas

Moin, wenn Du die Kategorien umbenennst und diese gab es schon mal, wird keine saubere Url erzeugt. Siehe hier: http://wiki.shopware.com/Warum-wird-fue … _1274.html

Das habe ich auch gesehen. Es betrifft aber auch Kategorien die es nur einmal gibt. Manchmal werden auch SEO-URLS erzeugt und dies liegen aber auf einer anderen Kategorie. Die Gleichnamigkeit betrifft doch hoffentlich nur die gleiche Kategorieebene, oder? Das heißt, wenn es in unterschiedlichen Hauptkategorien (sagen wir “Filme” und “Bücher”) jeweils eine Unterkategorie mit gleichem Namen gibt (Sagen wir “Amrum”), dann muss Shopware doch ordentliche URLs erzeugen können. Also www.example.de/filme/amrum/ und www.example.de/buecher/amrum/ Grüße Andreas

Hallo, zu deinem Beispiel: ja das geht natürlich. Ich tippe, dass es noch alte URLs in der Datenbank gibt und diese somit geblockt sind. Wenn du keine alte, wichtige Historie in der Datenbank hast, würde ich empfehlen einmal für Tabelle s_core_rewrite_urls einmal zu leeren und dann per Stapelverarbeitung im backend alle URLs neu erstellen zu lassen Sebastian

1 Like

Danke Sebastian. Hat perfekt funktioniert. - Per phpMyAdmin s_core_rewrite_urls leeren - Im ShopwareBackend unter Performance/SEO/ den SEO-Index neu aufgebaut und es läuft. Hallo liebe Shopware-Entwickler, warum funktioniert das nicht mit der eingebauten Funktion? Von mir aus, als extra Button SEO-INDEX ZURÜCKSETZEN. Der Umweg über die Datenbank sollte für solche Funktionen nicht notwendig sein. Einen sonnigen Tag Andreas

Hallo Andreas, das Zurücksetzen ist beabsichtigt nicht eingebaut. Das sollte man niemals in einem Liveshop durchführen. Das kann richtig nach hinten losgehen, da du dadurch die gesamte Historie löscht. Shopware nutzt diese, damit SEO freundliche Weiterleitungen gemacht werden können, wen. Mal Kategorien oder Artikel umbenannt oder verschoben werden. Das Leeren ist i.d.R. nie notwendig. Nur wenn alte Reste in der Datenbank liegen, durch z.B. Importe o.ä. Sebastian

Ich bin gespannt, wie sich die Beziehung zu Shopware weiter entwickelt. Erfreulich ist in jedem Fall schon mal das nette deutschsprachige Forum. Danke für die schnellen kompetenten Antworten. Einen schönen Abend Andreas

@quedens schrieb:

Danke Sebastian.

Hat perfekt funktioniert.

  • Per phpMyAdmin s_core_rewrite_urls leeren
  • Im ShopwareBackend unter Performance/SEO/ den SEO-Index neu aufgebaut

und es läuft.

Hallo liebe Shopware-Entwickler, warum funktioniert das nicht mit der eingebauten Funktion? Von mir aus, als extra Button SEO-INDEX ZURÜCKSETZEN. Der Umweg über die Datenbank sollte für solche Funktionen nicht notwendig sein.

Einen sonnigen Tag
Andreas

Hi,

ich baue einen Online-Shop und habe mit SEO noch nichts zu tun, aber da ich die Kategorienamen geändert hatte und der Shop nicht auf einwandfreie Links gezeigt hatte, habe ich das obige getan. Wenn ich auf phpMyAdmin klicke wird nun folgendes angezeigt:

Internal error: Zugriff verweigert.#0 /opt/psa/admin/externals/Zend/Controller/Plugin/Broker.php(309): Plesk\Application\Controller\Plugin\ForgeryProtection->preDispatch(Object(Zend_Controller_Request_Http)) #1 /opt/psa/admin/externals/Zend/Controller/Front.php(941): Zend_Controller_Plugin_Broker->preDispatch(Object(Zend_Controller_Request_Http)) #2 /opt/psa/admin/plib/Application/Web.php(39): Zend_Controller_Front->dispatch(NULL) #3 /opt/psa/admin/htdocs/application.php(15): Plesk\Application_Web->run() #4 {main}

File: Broker.php

Line: 312

Type: Zend_Controller_Exception

Kann man mir helfen? Danke.

@cory schrieb:

Wenn ich auf phpMyAdmin klicke wird nun folgendes angezeigt:

Wo klickst du denn auf phpMyAdmin? vertsehe ich nicht. Das ist eine seperate Umgebung deines Hosters um auf die Datenbank zuzugreifen.

Mach mal ein Screenshot von dem was du meinst.

Und falls es im Backend von Shopware auftritt, hat du wirklich nur in phpMyAdmin die Tabelle s_core_rewrite_urls geleert oder etwa die ganze Struktur der Tabelle gelöscht.

P.S. Vor jeder Änderung in der Datenbank eine Sicherung anlegen um Fehler die man gemacht hat rückgängig zu machen,

Uwe

Hi,

ja, es ist bei meinem Hoster AIXPRO. ich habe in s_core_rewrite_urls alles gelöscht.

Ich habe ein Backup der Datenbank.

Komischerweise erscheint der Fehler jetzt nicht mehr. Was meinte die Fehlermeldung denn?

@cory schrieb:

Hi,

ja, es ist bei meinem Hoster AIXPRO. ich habe in s_core_rewrite_urls alles gelöscht.

Ich habe ein Backup der Datenbank.

Komischerweise erscheint der Fehler jetzt nicht mehr. Was meinte die Fehlermeldung denn?

Keine Ahnung was die Fehlermeldung bedeutet aber mach mal ein Scrennshot von der Tabelle, die Struktur muss ja unbegingt noch vorhanden sein.

Hi,

gerade eben erneut ein Fehler:

Die Strukture der _s_core_rewrite_urls _ist so: