Snippet Fehler Update auf 5.5.1

Ich habe noch immer das Problem mit dem Fehler:

Error

Method “Shopware_Components_Snippet_Manager::getSnippet” not found failure

Dieser tritt auf wenn ich den Plugin Manager öffne und ein Plugin updaten will. Somit kann ich auch nicht das neue PayPal Plugin installieren.

Das können wir bestätigen… 

Es können keine Plugin Updates durchgeführt werden, so lange der Snippet Fehler vorhanden ist.

Eine Lösung haben wir bisher noch nicht klar gefunden 

Der Ansatz von uns wäre alle zusätzlichen Plugins deinstallieren und dann schauen ob der Fehler weg ist um so die neuen Versionen zu laden.

Wobei Paypal zb derzeit noch nicht kompatibel zu 5.5.1 ist 

 

Edit: (siehe oben erster Beitrag)

 

 

 

Zur Info: wir hatten im Testshop von der 4.6.8 direkt auf die 5.5.1 geupdated… vielleicht läuft es problemloser wenn erst die 5.5.0 eingespielt wurde?

 

Also mit Paypal kann ich keinen „Snippet Fehler“ nachstellen. Das Plugin läuft bei mir auch in 5.5 selbst wenn es nicht freigegeben wurde. 

Vielleicht kommt das auch aus einem anderen Plugin .

Wen das Paypal Plugin 3.5.0 aktiv ist kann im Fronted der Warenkorb nicht mehr aufgerufen werden. Genau das selbe gilt für die Klarna Plugin 1.1.10 und Klarna Checkout 2.2.2

@meder schrieb:

Wen das Paypal Plugin 3.5.0 aktiv ist kann im Fronted der Warenkorb nicht mehr aufgerufen werden.

Das kann sein. Kann ich zwar nicht nachstellen, aber das Plugin ist ja auch nicht kompatibel.

In meinem Test kann es aber regulär im Backend deinstalliert und das neue installiert werden. Das wäre ja für alle relevant die das im Updater nicht angezeigt bekommen. 
Es wird also mit 5.5 nicht mehr supportet und man muss auf das neue Plugin umstellen.

Hier geht es ja um einen Fehler im Plugin-Manager. Und da sehe ich Paypal nicht als Ursache.

 

Sonst gerne mal alle Zugangsdaten (PHPMyAdmin, FTP und Backend) per Mail an forum@shopware.de schicken, dann schau ich mal in den Shop.
Denke es wird wohl ein anderes Plugin sein, da auch im Quellcode von Paypal kein “getSnippet” zu finden ist.

@meder schrieb:

Wen das Paypal Plugin 3.5.0 aktiv ist kann im Fronted der Warenkorb nicht mehr aufgerufen werden. Genau das selbe gilt für die Klarna Plugin 1.1.10 und Klarna Checkout 2.2.2

Ich habe mir das jetzt mal in deinem Shop angesehen.

Da sind unzählige Plugins im Einsatz, die nicht für 5.5 freigegeben sind. Da ist dann ja kein Wunder, dass es nun nicht mehr rund läuft. Um das in irgendeiner Form eingrenzen zu können hab ich die Datei /engine/Shopware/Components/Snippet/Manager.php angepasst und eine leere Funktion „getSnippet“ eingefügt:

    public function getSnippet($egal)
    {
    }

Jetzt wird im Plugin-Manager eine sprechende Meldung geworfen, die dir anzeigt, welche Plugins den Fehler verursachen:

File:/ home/ 4455/ html/ engine/ Shopware/ Plugins/ Default/ Frontend/ PaymentSofort/ Bootstrap.php

Diese Plugins müssen jetzt nach und nach gelöscht werden. Es kann sein, dass nach dem löschen das nächste Plugin angemeckert wird. Das passiert bis der Plugin-Manager wieder läuft. Danach kann die Funktion getSnippet() wieder entfernt werden. Ich habe das Plugin gelöscht und danach kam auch der Fehler nicht mehr im Plugin-Manager.

Die Ursache können natürlich verschiedenste Plugins sein.

Wurde die die Funktion getSnippet() auch schon entfernt? Ich kann nichts mehr finden.

Die Updates konnte ich nun alle installieren. So weit so gut.

 

Leider kann ich aber das neue PayPal plugin nicht installieren. Fehler.

Error

An exception occurred while executing ‚INSERT INTO s_core_menu (name, onclick, class, controller, action, shortcut, position, active, pluginID, parent) VALUES (?, ?, ?, ?, ?, ?, ?, ?, ?, ?)‘ with params [„PayPal“, null, „sprite–paypal-unified“, null, null, null, 0, 1, 232, 65]: SQLSTATE[23000]: Integrity constraint violation: 1062 Duplicate entry ‚PayPal-65‘ for key ‚name‘

du musst zu erst die alte Version von Paypal löschen, dann lässt sich die neue Installieren.

 

…„Duplicate entry ‚PayPal-65‘ for key ‚name‘“ 

es darf nur ein PayPal Eintrag vorhanden sein 

Muss man das in der Datenbank machen oder geht das weg wenn man das alte PayPal Plugin im Plugin Manager löscht?

geht bei uns problemlos über den Manager 

 

…bei der 1.0.6 von Paypal werden dann die Einstellungen bei Backend - Kunden/Zahlungen/Paypal… vorgenommen 

Da steht in der Doku aber ein bischen was Anderes:

Um Deine Bestellungen zu übernehmen, musst Du zuerst die bisherigen PayPal-Plugins deinstalliert halten. Anschließend kannst Du die Bestellübersicht öffnen: Alle bisher vorhandenen Bestellungen sind nun bereits hinterlegt, weitere Schritte sind zur Übernahme nicht erforderlich.

Und :

Bitte achte also darauf, diese Plugins beim Einsatz des neuen PayPal-Plugins zunächst zu deaktivieren. Bitte kontrolliere, ob alle Bestellungen übernommen wurden, bevor du die alten PayPal-Plugins komplett löschst.

wie gesagt… die Erfahrung vom Laden der Version hat es so gezeigt 

Hat uns auch erwischt. Ich häng mich mal hier mit ran, da die Fehlermeldung ähnlich ist, auch wenn ich nicht denke, dass es bei uns ein Plugin Problem ist.

Haben nach einem Update von 5.4.3 auf 5.5.1 folgende Probleme beobachtet:

  • nach dem ersten LogIn im Backend erscheint überraschenderweise eine Aufforderung zur Anmeldung mit dem Shopware Account bzw. ein Konto zu eröffnen
  • Beim Öffnen des Plugin Managers erscheint dieselbe Fehlermeldung, wie hier beschrieben " Method “Shopware_Components_Snippet_Manager::getSnippet” not found failure "
  • Shopware Import / Export von 2.4.2 auf 2.6.2 zu aktualisieren klappt nicht - selbe Fehlermeldung
  • im Chrome (im FF nicht!) erscheint nach dem LogIn im Backend eine Fehlermeldung (jedes Mal)
    Modul : Shopware.apps.Customer
    Pfad der Anforderung : /backend/customer/load/
    Art des Fehlers: SyntaxError
    Fehlermeldung : Unexpected token )

Paypal war bei uns auch installiert (gebe sonic Recht, dass es ärgerlich ist, dass bei der Prüfung kein Problem mit dem Plugin angezeigt wird - hat bei uns denselben Hintergrund, wie von Moritz diagnostiziert). Interessanterweise schien Paypal aber zu laufen (konnten jedenfalls keine Probleme im Warenkorb und der Weiterleitung zu Paypal feststellen)
Schade übrigens, dass es nicht möglich war, die Änderungen per Update im ursprünglichen Paypal-Plugin umzusetzen (der Wechsel auf ein neues Plugin ist natürlich etwas umständlicher und fehleranfälliger)

Shopware Cache löschen (Backend, wie Shell), Browsercache löschen, hat nicht geholfen.
Problematische Plugin haben wir eigentlich nicht, bzw. potentiell denkbare Plugins wie das alte Shopware Auto Update, die Shopware Update-Vorbereitung und das alte Piwik-Plugin wurden testweise entfernt, ohne Veränderung.

Ich bin mir nicht mehr 100% sicher, aber ich meine, die Aufforderung zur Anmeldung mit dem Shopware-Konto kam mehrfach - also auch nach erfolgter Anmeldung.
Vom Gefühl würde ich sagen, dass hier die Ursache liegt. Irgendwas scheint bei der Verknüpfung des Shops mit dem Shopware-Account nach dem Update ein Problem verursacht zu haben.

Und dabei updaten wir normalerweise nie(!) auf eine neue erschienene Shopware-Version :slight_smile:
Wir haben erstmal wieder ein Backup eingespielt und warten jetzt 2-3 Bugfix-Realeses ab, bevor wir weitertesten.

Allen einen schönen Rest-Feiertag!

Kurzes Update. Selbst nachdem fast* alle Plugins gelöscht sind, erscheint beim Öffnen des Plugin Managers unter 5.5.1 die Meldung:
Method „Shopware_Components_Snippet_Manager::getSnippet“ not found failure

* einzig das Plugin InputFilter ist noch installiert, da es sich nicht löschen lässt: Error Unable to uninstall InputFilter, an unknown error occured.

 

Du solltest nicht einfach irgendwas deinstallieren - erst recht keine Core Plugins. Hier im Thread hab ich ja geschrieben wie man rausbekommt, welches Plugin die Ursache ist. In der Regel wird dieses Plugin auch nicht mehr im Backend angezeigt- muss also per FTP gelöscht werden.

In der Regel ist es das alte SW4  sofort Plugin. Also /Engine/Shopware/Plugins/Default/Frontend/Irgendwasmitsofort

 

2 Likes

Waren nur die Plugins über den Plugin Manager. Also nicht wahllos über FTP. Da es allerdings eine Testumgebung war, geht man natürlich ingsesamt leichtfertiger mit um.

Lieben Dank für den erneuten Hinweis, Moritz! Ich hatte deinen Beitrag gelesen, aber habe deine Empfehlungen vorschnell übergangen, da wir nie das Sofort-Plugin im Einsatz hatten und es auch beim Update keine Kompatibilitäts-Warnungen gab (hängt aber damit zusammen, dass es noch ein Plugin von SW4 ist, wie du ja auch an anderer Stelle eigentlich schon geschrieben hattest)

Du hast natürlich Recht und das Löschen des Sofort-Ordners per FTP behebt die Fehlermeldung. Nochmals Danke!

________________________________________

Der zweite Fehler mit dem “Unexpected token )” unter Chrome verschwand übrigens nach einem Update von Chrome (getestet wurde unter einer älteren Chrome-Version) - mehrmaliges Löschen des Browser-Caches vorher half leider nicht.

1 Like

Kann ich bestätigen. Löschen des Sofort Orders brachte die Erlösung!

Vielen Dank für die Info. Auch bei mir hatte es geholfen den Ordner “PaymentSofort” zu löschen.

Hallo Moritz,

ich habe die leere Funktion getSnippet() auch hinzugefuegt, aber wo genau sehe ich jetzt, welches Plugin Probleme macht?

 

[edit] Ah, gefunden…