Kategorie DEUTSCH, ENGLISCH und Verkaufskanal

Hallo Forumsgemeinde,
Ich bräuchte mal Eure Hilfe wegen dem Verkaufskanal und dem Thema DEUTSCH und ENGLISCH.
Die Installation von SW6.4.1 sowie dem Migrationsassistenten war problemlos. An dieser Stelle mal ein Dank an Shopware.
SW6 lief vor der Migration von SW5 mit dem in der Installation angelegtem Verkaufskanal ABC gut. Es wurden keine Demoartikel und somit auch keine Kategorien installiert.
Nach der Migration, welche perfekt durchlief, wurde der Kategoriebaum aus SW5 in die selbe Ebene wie HOME mit DEUSCH und ENGLISCH angelegt (vom Migrationsassistenten). Weiter wurde ein Verkaufskanal DEUTSCH angelegt und mein „erster“ Verkaufskanal ABC ist nicht mehr sichtbar.

Nun zu meinen Problemen. Meine Hauptdomain ist www_domain.com . Ich habe dann die Ebene DEUTSCH als Einstiegsebene gesetzt mit den Sprachen Deutsch und Englisch. Weiter habe ich den Verkaufskanal DEUTSCH mit der Standdardsprache Deutsch sowie die „verfügbaren Sprachen“ mit Deutsch und Englisch versehen.
Unter virtuellen URLs habe ich www_domain.com/de als deutsche URL und www_domain.com/en als englische URL versehen. Dabei hat der VK mir meine Hauptdomain www_domain.com (ohne /de) nicht gespeichert.
Jetzt erschein im Frontend nur die von Shopware die Standartseite unter der Hauptdomain www.domain.com . Wenn ich die Domain www_domain.com/de aufrufe, erscheint meine deutsche Seite mit dem Kategoriebaum welcher unter der Kategorie DEUTSCH liegt mit allen Ebenen (ohne den Kategoriebaum ENGLISCH). Soweit so gut. Auch die Sprachumschalter in Frontend sind vorhanden.
Wenn ich jetzt den Sprachumschalter in Frontend auf English bewege, erscheint eine Seite „Seite nicht gefunden“.

  1. Wo ist mein erster Verkaufskanal ABC ? Den sehe ich nur noch im VK DEUTSCH unter zugewiesene Verkaufskanäle.
  2. Wie bekomme ich im Frontend meine „Englische Seite“ angezeigt im Frontend, wenn ich den Sprachschalter im Frontend auf English stelle?
  3. Wie muß ich im Backend unter den Kategorien mein Kategoriebaum ENGLISCH anordnen, damit dieser im Frontend als englische Seite angezeigt wird?
  4. Brauche ich dazu einen weiteren Verkaufskanal ENGLISCH? Ich hatte mal von Moritz hier im Forum gelesen, daß man nur einen Verkaufskanal dazu braucht.
  5. Wie komme ich mit meiner Hauptdomain www_domain.com dann auf die ja angelegte virtuelle URL www.domain.com/de ? Hatte mal was von einer htaccess Datei gelesen. Ist das richtig?

So, das war es dann. Ist zwar viel, aber Danke schon mal für die Hilfen vorab.

Position 1 hat sich von selbst erledigt. Beim Öffnen des Adminbereiches auf einem anderen Rechner war meine in der Installation angelegter Verkaufskanal „ABC“ wieder sichtbar.
Ursache: Der zuerst angelegte Verkaufskanal war under das Feld „Einklappen“ gerutscht und erst sichtbar, wenn man die komplette Menüleiste links im Admin mit gedrückter Maus nach oben schiebt.
Dieser Hinweis wäre ganz gut in den Shopware Docs.

Damit hat sich auch Position 5 erledigt, da ich jetzt den zuerst angelegten Verkaufskanal „ABC“ mit der dort angegebenen URL bearbeiten kann.

Vlt habt Ihr noch einen Vorschlag für meine Positionen 2 bis 4?

Hallo Z3PP,
vielen Dank für Deine Rückfrage.

Ich freue mich, dass Du die Punkte 1 und 5 bereits selbst lösen konntest.

Mit Deinen anderen Punkten helfe ich Dir gerne weiter:
Um Deine englische Seite im Frontend darzustellen, kannst Du in Deinem Verkaufskanal ABC in der Sektion „Domains“ eine neue Domain (www.domain.com/ en) mit dem entsprechenden englischen Textbaustein-Set und Englisch als Sprache hinzufügen.

Dein Shop ist anschließend mit allen Produkten aus dem Verkaufskanal ABC verfügbar.

Sofern Du für die englische Storefront abweichende Artikel darstellen möchtest, wählst Du den Weg über einen neuen Verkaufskanal, dem Du anschließend den „Einstiegspunkt für die Haupt-Navigation“ die Kategorie ENGLISCH hinzufügst.

Viele Grüße aus Schöppingen
Kevin

Hallo Kevin,
vielen Dank für deine Hilfe.
Das mit den Domains im Verkaufskanal ABC habe ich noch mal überprüft und entsprechend abgeändert.
Der Sprachschalter im Frontend ist jetzt da, nur die englische Seite nicht. Ich habe immer noch nicht ganz verstanden, wie ich die Kategoriebäume DEUTSCH und ENGLISCH unter Kategorien anordnen muß,
HOME, DEUTSCH und ENGLISCH sind in einer Ebene. Da läßt sich die Kategorie DEUTSCH und ENGLISCH nicht unter HOME in die zweite Ebene schieben.

Weiter ist HOME als Kategorietyp Seite eingestellt und DEUTSCH als Einstiegspunkt. ENGLISCH kann ich nur als Seite einstellen, sonst ändert mir das System die deutsche Frontend in englisch, obwohl der Sprachschalter noch auf deutsch steht.
Was nun…?

Grüße, Achim

Hallo Achim,
vielen Dank für Deine Rückmeldung.

Wenn ich das richtig verstanden habe, ist der Sprachschalter im Frontend jetzt sichtbar, jedoch lässt sich hier nur Deutsch auswählen?
Bitte prüfe in diesem Fall, ob in Deinem Verkaufskanal in der Sektion Grundeinstellungen im Feld Sprachen Deutsch und Englisch definiert wurden. Nachdem Du Englisch hinzugefügt hast, empfehle ich Dir einmal den Zwischenschritt zu speichern.

Im Anschluss kannst Du noch einmal prüfen, ob bei Domains zwei URLs hinterlegt sind:

  1. URL: domain.de
    Sprache: Deutsch
    Textbaustein: BASE de-DE
    Währung: Euro

  2. URL: domain.de/en
    Sprache: Englisch
    Textbaustein: BASE en-GB
    Währung: Euro

Zum Thema Kategorien, haben wir einen eigenen Artikel in unserer Dokumentation, die ich Dir gerne verlinkt habe.

Ich hoffe, dass ich Dir heute weiterhelfen konnte.

Viele Grüße aus Schöppingen
Kevin

Hallo Kevin,
danke für die Hilfe bisher.
Das ist zum Mäuse melken…
Ich hatte das Alles, was du beschrieben hattest, bisher auch so eingerichtet. Habe die Einträge noch mal gelöscht, gespeichert und noch einmal sowie von dir beschrieben eingetragen. Dabei jeden Schritt gespeichert und zum Schluss Cache geleert.
Es ist immer noch der selbe Effekt wie vorher. Beim Umschalten auf englische Seite bleibt alles in deutsch.

Ich vermute mal das hat mir der Migration zu tun. Dabei wurde ja ein weiterer Verkaufskanal DEUTSCH angelegt, der ja das Abbild von meinem ersten Verkaufskanal ABC ist.
Kategorien habe ich wie in den Docs beschrieben angelegt und auch noch mal überprüft.
Es funktioniert irgendwie nich… Was nun…?

So, was ich nicht möchte, ist einen zweiten Verkaufskanal in ENGLISCH, da die Artikel für deutsch und englisch alle gleich sind und auch keine unterschiedlichen Artikel in ENGLISCH habe. Es soll nur eine englische Übersetzung der deutschen Seite sein.

Jetzt versuche ich mal den ersten Verkaufskanal ABC zu löschen, da in diesem keine Artikel, Kunden und Bestellungen liegen. Ich werden in den Kategorien den VK ABC hausnehmen und die virt. URLs löschen. Dann den migrierten Verkaufskanal DEUTSCH mit all den Parametern vom ersten VK versehen. Mal schauen, ob das funzzt.

Also. Das Löschen meines ersten Verkaufkanales ABC hatte gut geklappt. Jetzt zeigt mein noch vorhandener Verkaufskanal Deutsch die deutsche Seite auf deutsch an und nach dem Umschalten auf die englische Seite weiterhin die deutschen Hauptkategorien. Allerdings wird im Footer der englischen Seite endlich der englische Footer gezeigt.

Setzt fehlt mir nur noch eine Lösung für meine Hauptkategorie, da diese auf der englischen Seite immer noch in deutsch angezeigt werden.

Lösung gefunden zu obigen Problem:
Die Ursache liegt an SW5 und der Migration davon zu SW6.
In SW5 kann man zwei Kategoriebäume untereinander anwenden. Einer für DEUSCH und einer für ENGLISCH. Dabei läßt sich in den Shopeinstellungen von SW5 direkt der englischen Übersetzung der Kategoriebaum ENGLISCH zuweisen.
Dies ist so in SW6 nicht möglich, die Zuweisung der Hauptkategorie in einem Verkaufskanal ist in SW6 nur einmal möglich.

D.h. wer nur einen Verkaufskanal mit deutscher und englischer Sprache nutzen möchte, muß die DIREKTE Übersetzung der Kategorien in SW6 verwenden. (oben links vom Speichern-Button)
Die Verwendung des Kategoriebaumes ENGLISCH aus SW5 geht dann nur in einem weiteren Verkaufskanal. Ich habe den nicht verwendeten Kategoriebaum ENGLISCH erst mal deaktiviert. Vlt braucht man den noch für andere Zwecke…