Steuerregel wird nicht im Produktexport berücksichtigt?

Hallo liebe  Shopware Community!

Aktuell stehe ich vor folgendem Problem:

  • Ein Subshop für Frankreich wurde eingerichtet
  • Eine Währung ‚EUR FR‘ mit dem Faktor 1.04 für 4% Aufschlag wurde eingerichtet und dem Subshop zugeordnet
  • Für den Höchststeuersatz wurde eine Steuerregel für Frankreich mit 20% Mwst. erstellt

Im Shop wird nun der korrekte Preis angezeigt, im Produktexport wird jedoch der Preis + 4% Aufschlag, jedoch ohne 20% Mwst. angezeigt.

Backend Brutto:     4.349,90
Shop Preis:            4.561,91    (Backend Preis + 4% Währungsaufschlag + 20% Mwst. nach Steuersatzregel)
Feed Preis:            4.523,90    (Backend Brutto +  4% Aufschlag über Währung, jedoch keine 20% Mwst.)

Liegt der Fehler in der Konfiguration, oder in der Preisberechnung des Produktexports?

Beste Grüße,

Dennis

 

Hi schwäg,

wollte mal Fragen ob du eine Lösung gefunden hast bzw. ob deine Lösung besser ist als meine.

Bei uns wird das aktuell im Exportfedd so gelöst:

{if $sArticle.taxID=1}{($sArticle.netprice_numeric*1.20)|format:„number“}{elseif $sArticle.taxID=4}{($sArticle.netprice_numeric*1.05)|format:„number“}{/if}{#S#}

Nettopreis anhand von taxID (hoher oder niedriger Steuersatz) entweder + 20% oder + 5%.

Wäre schön deine Lösung hier zu finden falls du eine andere und hoffentlich bessere hast.

Lg Andy

 

 

1 Like

Hallo @AndyB‍, aktuell ziehe ich die 19% einfach ab und rechne 20% dazu. Leider entstehen so Rundungsfehler im Cent-Bereich:

{(($sArticle.price/1.19)*1.20)|escape:"number"}{#S#}

Beste Grüße,

Dennis

2 Likes

Um den Rundungsfehler zu vermeiden so wie ich mit dem Nettopreis machen oder mal das hier versuchen:

{$sArticle.price_numeric} siehe hier: https://community.shopware.com/Produktexporte_detail_814.html

Wobei die Beschreibung von Shopware entweder falsch oder schwer zu verstehen ist. Es wird nämlich nicht der gerundete Bruttopreis wie im Frontend ausgegeben, sondern der nicht gerundete Bruttopreis :wink:

Wenn jemand noch eine andere oder bessere Lösung parat hat als her damit :wink:

 

LG Andy

 

1 Like

Gerade dasselbe Problem gehabt…
Die Frage ist aber: 
Warum werden beim Produktexport nicht die Steuerregeln der jeweiligen Kundengruppen berücksichtigt?

Musste bei meinem Export die Abrage ändern in: 

$sArticle.taxID ==

also zweimal == damit die Abfrage richtig greift.
 

@AndyB schrieb:

Hi schwäg,

wollte mal Fragen ob du eine Lösung gefunden hast bzw. ob deine Lösung besser ist als meine.

Bei uns wird das aktuell im Exportfedd so gelöst:

{if $sArticle.taxID=1}{($sArticle.netprice_numeric*1.20)|format:“number”}{elseif $sArticle.taxID=4}{($sArticle.netprice_numeric*1.05)|format:“number”}{/if}{#S#}

Nettopreis anhand von taxID (hoher oder niedriger Steuersatz) entweder + 20% oder + 5%.

Wäre schön deine Lösung hier zu finden falls du eine andere und hoffentlich bessere hast.

Lg Andy