SOFORT AG Shopware Module v2

Mit welcher Variablen kann ich mit dem neuen SOFORT Plugin die Bestellnummer übergeben. Mit dem alten war es {{order_id}} im Verwendungszweck, doch das scheint nicht mehr zu funktionieren.

Ich kann leider nicht wirklich helfen, da noch nicht getraut zu installieren. Kann nur bestätigen, dass im alten Plugin {{order_id}} funktioniert.

Auf einem Screenshot im Store sieht man noch die Variable {{shop_name}}. Hast du die mal probiert? Nur um zu testen, ob Variablen prinzipiell funktionieren?

Läuft das Plugin denn sonst problemlos? Leider findet man noch keine Erfahrungsberichte.

 

Plugin funktioniert, nur brauche ich die Bestellnummer. Der Shopname interessiert mich nicht als Variable, da ich den ja fix hinterlegen könnte. Das habe ich also nicht probiert.

Schon klar. Ich meinte als Test, ob der Verwendungszweck überhaupt irgendeine Variable akzeptiert.

Aus dem Quelltext des Plugins

// TODO: orderNumber is null at this moment

Momentan gibts nur diese Variablen für den Verwendungszweck:

{{customer_id}}
{{customer_name}}
{{customer_company}}
{{customer_email}}
{{shop_name}}

 

1 Like

Danke. Na haben die Entwickler ihre Denkmützen nicht aufgesetzt. Schade eigentlich. Die wichtigste Variabel ist ein Todo.

Zur Info: habe heute das Thema mal bei integration@sofort.com angefragt. Antwort: das Modul verursacht mit order_id wohl Probleme, daher wird es nicht so schnell eine Version geben, die mit der order_id Variable funktioniert…

Vielleicht könnt ihr dort auch nochmal Druck machen :slight_smile:

transaction_id hat bei mir übrigens auch nicht funktioniert, sollte laut SOFORT aber eigentlich funktionieren!

Viele Grüße

Naja, die können ja den Code aus dem alten Plugin abgucken, da funktioniert das auf jeden Fall. :slight_smile:

Transaktion ID ist welche ID genau? Mein Buchhalter braucht irgend etwas, an das er sich klammern kann.

Gute Idee :slight_smile:

transaction_id ist die Transaktionsnummer von SOFORT. Die ist sowohl in der Bestellübersicht in Shopware (Spalte “Transaktion”) als auch bei Merchant login | sofort.com abrufbar. Eine Zuordnung wäre also somit möglich.

Wenn ich mir die letzten 12 monate updateresistenz von sofortüberweisung im nachhinein betrachte, würde ich wohl eher nicht auf ein update hoffen.

Daher sind vor kurzem auch viele zu stripe gewechselt und machen dort die sofortüberweisung. Was auch verständlich ist.

 

1 Like

stripe haben wir auch. Ich probiere das mal aus… Guter Tip. Die Gebühren bleiben die Gleichen?

@onlinesolutions schrieb:

stripe haben wir auch. Ich probiere das mal aus… Guter Tip. Die Gebühren bleiben die Gleichen?

Bei Stripe gibt’s allerdings das Problem, wenn per Sofort gezahlt wird, dass der Zahlstatus nicht auf „komplett bezahlt“ wechselt, man also überhaupt nicht mitbekommt wenn ein Kunde per Sofort zahlt. Der Zahlstatus wird deshalb nicht gesetzt, da die Zahlung bei Stripe erstmal tagelang auf Pending steht (laut Aussage von Stripe bis maximal 14 Tage). Bei mir waren es 5, kann aber auch sein dass es überhaupt nicht gebucht wird. Macht somit auch nicht viel Sinn, da der Kunde dann mit einer normalen Banküberweisung seine Ware schneller erhält, diese ist schließlich nach 1-3 Werktagen drauf.

1 Like

Was ist so schlecht am alten SOFORT Plugin? Wird das „auslaufen“?

Das alte ist leider nicht PHP 7 kompatibel.

@trixx schrieb:

Das alte ist leider nicht PHP 7 kompatibel.

Wer sagt denn so was? Wir haben hier einen Shop mit PHP Version 7.0.20 und SofortPlugin V2.3.3 am laufen, ohne Probleme. Ich kann auch nicht nachvollziehen, warum hier so viele angeblich probleme mit dem SofortPlugin haben, fragt man dann genauer nach, erhält man von den Webmastern keinerlei Antwort oder Infos mehr. Wir haben das Plugin seit 2 Jahren am laufen in 3 Shops, ohne Probleme.

@matthiasftl schrieb:

@trixx schrieb:

Das alte ist leider nicht PHP 7 kompatibel.

Wer sagt denn so was? Wir haben hier einen Shop mit PHP Version 7.0.20 und SofortPlugin V2.3.3 am laufen, ohne Probleme. Ich kann auch nicht nachvollziehen, warum hier so viele angeblich probleme mit dem SofortPlugin haben, fragt man dann genauer nach, erhält man von den Webmastern keinerlei Antwort oder Infos mehr. Wir haben das Plugin seit 2 Jahren am laufen in 3 Shops, ohne Probleme.

Weil das auf der Seite von sofort stand, sonst würde ich das ja nicht sagen! Das alte sofort plugin lief irgendwann ab der 5er nicht mehr, hatte es dann aus dem Shop geschmissen, wird eh kaum genutzt. Ob das neue Probleme macht, weiß ich nicht, hab ich noch nicht installiert, keine Zeit gefunden… 

Das alte Plugin läuft nicht offiziell auf PHP7. Bei meinen 2 Shops läuft es nur bei einem. Beim anderen nicht, obwohl dieser die selben Voraussetzungen hat. Einziger Unterschied:

Bei dem Shop wo es lief, wurde der Shop aus dem SW 5.2 heraus erstellt.

Bei dem Shop wo es nicht lief, wurde der Shop aus dem SW 5.1 heraus erstellt und zu 5.2 upgedatet.

Ich habe diesbezüglich auch einen Programmierer eingeschaltet, der das bestätigt hat, dass das Plugin nicht komplett PHP7 fähig ist.

Ich hatte auch eine “spezielle” PHP7 Version nutzen müssen, damit es im Shop aus 5.2 lief. Das hat aber beim Shop von 5.1 auf 5.2 ebenfalls nichts geholfen.

Das heisst, dass Ihr, wo das Plugin mit PHP7 läuft auch eine spezielle PHP7 Version habt. Das ist aber nicht Sinn der Sache.

Der Sofort Support hat mir das auch bestätigt, dass es für PHP7 nicht geht, bzw. nur teilweise. Daher hatte ich die Nase natürlich voll.

Bei Stripe läuft es perfekt. Das mit dem Pending sollte dich nicht abschrecken, da die Zahlung bei Sofortüberweisung direkt ja auch nicht am selben Tag auf deinem Konto ist.

Wie ich bereits schon mal erwähnt habe, ich mir eine Zahlung vor ein paar Jahren durch die Lappen gegangen, wo ich direkt bei Sofortüberweisung war.

Dass dir also eine Zahlung durch die Lappen gehen kann, ist daher nicht die Schuld von Stripe sondern von Sofortüberweisung selber.

Mit hatte Sofortüberweisung damals mitgeteilt, dass es am sichersten ist, wenn man die Ware nicht gleich nach der Bestellung verschickt, sondern erst, wenn der Betrag auf dem Girokonto gutgeschrieben ist. Und das kann dann auch bis zu 3 “Werktage” dauern. Ich fragte dann natürlich gleich, warum man dann eine Email bekommt, dass eine Zahlung getätigt wurde. Dann hat es geheissen, dass das nur eine Info ist. Aber das Geld ist dabei noch nicht in “festen Händen”.

Ich hatte dann den Nettobetrag von Sofort aus Kulanz gutgeschrieben bekommen.

Seitdem und das sind nun ca. 6 Jahre, ist bezüglich Sofort kein Defizit mehr aufgetaucht. Das Geld kam immer rein.

Es ist also egal ob du direkt bei Sofort oder bei Stripe bist. Ein kleines Risiko hat man immer. Sollte aber zu verschmerzen sein.

Ist ja nicht an der Tagesordnung.

Vielleicht als kleine Info:

Für manche Kunden wie z.B. Schulen, Behörden, bekannte Firmen,Stammkunden denen es sehr pressiert usw. machen wir ausnahmsweise Rechnungskauf.

Da hatten wir innerhalb der letzten 10 Jahre nicht einen einzigen Zahlungsausfall. Das ist doch erfreulich.

 

Viele Grüße

Matthias

 

@malzfons schrieb:

Mit hatte Sofortüberweisung damals mitgeteilt, dass es am sichersten ist, wenn man die Ware nicht gleich nach der Bestellung verschickt, sondern erst, wenn der Betrag auf dem Girokonto gutgeschrieben ist. Und das kann dann auch bis zu 3 „Werktage“ dauern. Ich fragte dann natürlich gleich, warum man dann eine Email bekommt, dass eine Zahlung getätigt wurde. Dann hat es geheissen, dass das nur eine Info ist. Aber das Geld ist dabei noch nicht in „festen Händen“.

Hi,

erzähl das aber mal den Kunden, welcher sich denkt: Mist ich habe kein PayPal, wie geht meine Zahlung nun am schnellsten beim Shop ein, damit ich meinen Artikel auch am besten gestern schon bekomme? Oh, cool SOFORT Überweisung, ja das mache ich! 

Nach 3 Tagen kommt dann die erste aufgeregte Mail wo denn die Ware bleiben würde, welche bereits vor 3 Tagen bezahlt wurde und auch schon vom Konto runter ist? 

Dann erklärt man dem Kunden natürlich erstmal dass er ja per SOFORT Überweisung gezahlt hat und es hier ein paar Tage benötigt bis der Betrag gutgeschrieben ist.

Und nun kommt die Frage der Fragen vom Kunden:

Was ist nun der Vorteil einer SOFORT Überweisung? Warum habe ich dann nicht einfach per normaler Banküberweisung bezahlt?

Vorteile:

Nachteile:

  • Komplizierter Ablauf (Checkout Prozess dauert weitaus länger als ne normale Überweisung)

  • Zugangsdaten vom Bankkonto müssen SOFORT mitgeteilt werden

  • Wartet man wirklich ab bis der Betrag gutgeschrieben ist, bekommt der Kunde seine Ware extrem verzögert. Versendet man sofort, läuft man Gefahr überhaupt kein Geld zu bekommen.

  • Shopbetreiber zahlt auch noch Gebühren dafür 

Wenn man nun aber dennoch das Risiko eingehen möchte, im Fall der Fälle sein Geld überhaupt nicht zu erhalten, damit eine Zahlung per SOFORT überhaupt Sinn macht, zumindest aus Käufersicht, dann muss zumindest der Zahlstatus auch auf bspw. „Komplett bezahlt“ gesetzt werden.

Und das ist auch der Unterschied ob man sofort über Stripe oder direkt integriert. Wenn man es direkt integriert wird der Zahlstatus auf bspw. „Komplett bezahlt“ gesetzt und die Bestellung rutscht auch in die Auftragsabwicklung mit rein. Bei einer Integration über Stripe ist das, wie bereits erwähnt, nicht der Fall. Somit hat die Bestellung den Status „offen“ und wird dementsprechend auch nicht bearbeitet. Im Gegenteil, diese kann dann sogar ggf. ins Mahnwesen rutschen wenn diesw ewig im pending ist (bis zu 14 Tage).

Von PHP 7 in Verbindung mit dem alten Plugin war auch die Rede.  Wink

Grüße 

Du kannst dir in Stripe deine Hooks ja so einrichten, dass der Zahlstatus komplett bezahlt ist selbst wenn Pending noch aktiv ist, wenn eine Bestellung mit Stripe Sofort eingegangen ist.

Wartezeit habe ich bei Sofort keine, da ich ja immer gleich nach der Bestellung versende.  Wink

 

Ja, aber das setzt voraus im Quellcode eines Zahlungsplugins rumzucoden. Ganz schlechte Kombi, gerade wenn man nicht weiß was man tut. Für jemnden der sich damit auskennt, mit Sicherheit eine Lösung, das wird aber bei den meisten Shopbereibern nicht der Fall sein, wo ich mich mit zuzähle. Ich wüsste jetzt nicht genau was ich wo machen müsste, zumal ich dann bestimmt auch nicht an nem Zahlungsplugin rumbastel. 
 

Sage ich ja, wenn man das Risko in Kauf nimmt (so wie Du) sein Geld überhaupt nicht zu erhalten, macht es aus “Käufersicht” Sinn per SOFORT zu bezahlen. Für alle anederen welche das Risiko nicht eingehen wollen, ist es eine überflüssige Zahlungsart. In Verbindung mit Stripe müsste aber wie gesagt der Zahlstatus gesetzt werden “ohne” selbst im Code rumzufummeln…