@Shopware-Team: Statement zu Problem defekter Alben

Hallo, ich habe mich bereits gestern an diesen Thread rangehängt: Beitrag zu defekten Alben. Für ein Statement seitens Shopware wäre ich sehr dankbar, da hier offenbar ein wirklich grundlegendes Problem besteht. Keine Frage, bei einer CE-Version kann man keinen Support erwarten, aber hier handelt es sich um ein elementares Problem, was mit einem falschen Klick ganze Shops offline nehmen kann. Hier müsste eine schnelle Lösung her, so dass der Upload nicht funktionieren kann, falls die Bilder nicht den System-Kriterien entsprechen. Zusammenfassend: Lädt man zu große Artikelbilder hoch, in meinem Falle etwas über 2MB, und sortiert diese in ein Album, wird in der s_media_album_settings eine Zeile gelöscht (scheinbar IMMER ID 10) und in Folge dessen ist kein Artikel mehr aufrufbar. Der im zitierten Thread genannte Bugfix funktioniert genau so lange, bis wieder ein Artikel gespeichert wird, obwohl die “Problembilder” längst entfernt wurden. Ich bräuchte dringend eine Info, wie ich das Problem zumindest rückgängig machen kann, damit der Shop wieder läuft. Vielen Dank.

Hi bjoern268, ich habe mal versucht das Verhalten nachzustellen. Ich kriege es so nicht hin. Kannst du hier einmal eine Step-by-Step Anleitung posten wie genau du vorgehst damit ich dieses Verhalten nachvollziehen kann? Das ab einer gewissen Größe steht das die Datei zu Groß ist, dazu liegt uns bereits ein Ticket vor. Gruß Dennis

Hi Dennis, vielen Dank für Deine Antwort. Das Vorgehen in meinem Fall war wie folgt: 1. Variantenartikel anlegen 2. Varianten generieren (in meinem Fall 3840 Stück, es handelt sich um einen komplexen Konfigurator) 3. Bilder in Unteralben der Medienverwaltung hochladen: jeweils ca. 2 bis 3 MB, Fehlermeldung erscheint, lädt aber trotzdem 4. Per Mapping den einzelnen Konfiguratoroptionen jeweils ein Bild zuweisen 5. Nach ca. 160 zugewiesenen Bildern kommt es zu beschriebenem Problem. Klicke ich auf “Speichern”, dann erhalte ich die Meldung “Während des Speicherns ist ein Fehler aufgetreten: Entity was not found”. Daraufhin versagt das Frontend komplett, keine Seite, auf der Artikel angezeigt werden funktioniert mehr. Folgende Fehlermeldung erscheint: Fatal error: Call to a member function getThumbnailSize() on a non-object in /kunden/353233_79110/meineURL.de/live/live_shopware/engine/core/class/sArticles.php on line 3323 Weiter: 6. Ich öffne in der Datenbank die Tabelle “s_media_album_settings”, die Zeile der ID 10 ist dann komplett leer. 7. Ich trage die ID des Artikelalbums ein, in meine Falle -1. Weiterhin übernehme ich Thumbnailgrößen und Icon aus einer anderen Tabelle. 8. Nach dem Anwenden der Änderungen geht das Frontend wieder, und zwar genau solange, wie ich keinen Artikel zu speichern versuche. Ein Klick auf “Speichern” und die Tabelle in der Datenbank ist wieder leer, das Frontend offline (auf Artikelseiten). Hier ein Screenshot der Tabelle, nachdem der Fehler auftreten ist: Und so sollte es aussehen (Werte manuell eingetragen, verschwinden nach dem nächsten Speichern wieder): Ich hoffe, ich konnte genau genug schildern. Ich schicke Dir noch Zugangsdaten per PN, falls Du mal draufschauen möchtest. Vielen Dank!

Ich habe das Problem jetzt “behoben”, in dem ich den betreffenden Artikel sowie alle zugehörigen Bilder aus der Mediathek gelöscht und alles neu angelegt habe - diesmal mit Bildern um die 300kb. Bis jetzt keine Probleme mehr.

Hallo Björn, erst einmal vielen Dank für deine detaillierten Infos. Wir haben dazu bereits ein Ticket angelegt, so dass wir das im Rahmen der Entwicklung 4.0.8 noch im Detail in den verschiedenen Konstellationen prüfen können und das Problem dann auch entsprechend abfangen können. Vielen Dank und Grüße Sebastian

1 Like

Hallo Sebastian, danke für Dein Feedback. Sollten noch Fragen offen sein, wie genau der Fehler auftrat, stehe ich gerne Rede und Antwort. :slight_smile:

Hallo Björn, ich hatte in deinem verlinkten Post auch schon nochmal nachgefragt, aber hier auch nochmal an dich: Ich teste das Verhalten gerade und kann es nicht nachstellen. Ich bräuchte hier mehr Infos. Etwa: - Wie viele Bilder hast du dem Artikel zugewiesen? - Waren alle Bilder zwischen 2-3 MB groß? - Wieviele Alben hast du im Medien-Manager? …und was dir sonst noch so einfällt. Vielen Dank. :slight_smile:

Liebes Shopware-Team, ich habe eine Kundin, die es bereits zum zweiten Mal geschafft hat, den Fehler zu reproduzieren. Es trifft zu, dass es immer dann passiert, wenn versucht wird, zu große Mediendateien hochzuladen. Im bewussten Fall wurde dann, weil der Upload ohne Fehlermeldung abbrach, mehrere weitere Male versucht, die Datei/Dateien hochzuladen - mit der Folge der defekten Datenbank-Tabelle. Der Shop ist heute live gegangen und nun schon wieder kaputt. Heute Abend hat ein Mitarbeiter meiner Kundin offensichtlich versucht, Bilder via FTP in /media/images hochzuladen, da ein Upload über das Backend nicht gelang. Mein wiederholter Hinweis, die Bilder vor Upload auf eine möglichst geringe Dateigröße kleiner 1 MB zu bringen, wird leider regelmäßig ignoriert oder nicht ernst genommen. Da es mitten in der Nacht ist, konnte ich noch keine Rücksprache mit der Kundin halten und daher aufgrund der Timestamps vermuten, was und wie es passiert ist. Dennoch haben andere Shopsysteme wie z. B. Magento hier intelligente Fehlerabfang-Routinen und das halte ich bei Shopware auch für ein DRINGENDES TO-DO! Der Medienmanager ist langsam und extrem fehleranfällig. Wann ist mit der Version 4.0.8 zu rechnen? MFG Kerstin Thieler