Serverumzug HILFE!

Hallo Forum, bin mit der Shopware auf einen neuen Server umgezogen. Alles gemacht: DB aufgespiel, config.ühü angepasst, etc. Trotz allem geht nichts!!! Folgende Meldung erscheint, wenn ich die url aufrufe: Fatal error: Uncaught exception ‚Zend_Db_Adapter_Exception‘ with message ‚SQLSTATE[HY000] [2002] Connection refused‘ in /homepages/42/d508701816/htdocs/.shopware/engine/Library/Enlight/Components/Db/Adapter/Pdo/Mysql.php:101 Stack trace: #0 /homepages/42/d508701816/htdocs/.shopware/engine/Library/Zend/Db/Adapter/Abstract.php(316): Enlight_Components_Db_Adapter_Pdo_Mysql->_connect() #1 /homepages/42/d508701816/htdocs/.shopware/engine/Library/Zend/Db/Adapter/Pdo/Abstract.php(263): Zend_Db_Adapter_Abstract->getConnection() #2 /homepages/42/d508701816/htdocs/.shopware/engine/Shopware/Components/DependencyInjection/Bridge/Db.php(45): Zend_Db_Adapter_Pdo_Abstract->exec(‚SET @@session.s…‘) #3 /homepages/42/d508701816/htdocs/.shopware/cache/proxies/Shopware201407011222ProductionProjectContainer.php(144): Shopware\Components\DependencyInjection\Bridge\Db->factory(‚pdo_mysql‘, Array) #4 /homepages/42/d508701816/htdocs/.shopware/vendor/symfony/dependency-injection/Symfony/Component/DependencyInjection/Container.php(312): Shopware2 in /homepages/42/d508701816/htdocs/.shopware/engine/Library/Enlight/Components/Db/Adapter/Pdo/Mysql.php on line 101 Kann Jemand helfen?

Steht in der Fehlermeldung: connection refused. Keine Verbindung zur Datenbank. Passwort und oder Benutzer falsch. Gruß Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

Danke ffinkelem… Da ich selbst nicht die Leuchte hierbei bin, habe das den Jungs von 1und1 mitgeteilt. Scheint noch etwas nicht i.O. zu sein. Nach erneutem Aufruf immer noch Fehlermeldung: Fatal error: Uncaught exception ‚Zend_Db_Adapter_Exception‘ with message ‚SQLSTATE[HY000] [2002] No such file or directory‘ in /homepages/42/d508701816/htdocs/.shopware/engine/Library/Enlight/Components/Db/Adapter/Pdo/Mysql.php:101 Stack trace: #0 /homepages/42/d508701816/htdocs/.shopware/engine/Library/Zend/Db/Adapter/Abstract.php(316): Enlight_Components_Db_Adapter_Pdo_Mysql->_connect() #1 /homepages/42/d508701816/htdocs/.shopware/engine/Library/Zend/Db/Adapter/Pdo/Abstract.php(263): Zend_Db_Adapter_Abstract->getConnection() #2 /homepages/42/d508701816/htdocs/.shopware/engine/Shopware/Components/DependencyInjection/Bridge/Db.php(45): Zend_Db_Adapter_Pdo_Abstract->exec(‚SET @@session.s…‘) #3 /homepages/42/d508701816/htdocs/.shopware/cache/proxies/Shopware201407011222ProductionProjectContainer.php(144): Shopware\Components\DependencyInjection\Bridge\Db->factory(‚pdo_mysql‘, Array) #4 /homepages/42/d508701816/htdocs/.shopware/vendor/symfony/dependency-injection/Symfony/Component/DependencyInjection/Container.php(312): Sh in /homepages/42/d508701816/htdocs/.shopware/engine/Library/Enlight/Components/Db/Adapter/Pdo/Mysql.php on line 101

Wirklich niemand mit einer Idee? Schon das ganze Wochenende gewuselt und nichts :frowning:

Hatte ich bei mir auch, die Zugangsdaten hatte ich im Backend bzw der config Datei richtig hinterlegt. Die alten Zugangsdaten waren aber noch im Cache vorhanden, ich hatte die dort geändert, dann lief es.

1 Like

[quote=„verpacken24“]Die alten Zugangsdaten waren aber noch im Cache vorhanden, ich hatte die dort geändert, dann lief es.[/quote] Kannst Du mir bitte schreiben, wie ich das genau machen kann? Wie vorher gesagt, bin nicht gerade die Leuchte in den Sachen :frowning:

Hatte mir den Cahce runtergeladen und dann den Inhalt durchsucht. Schau mal im Ordner proxies/ Datei *******ProductionProjectContainer.php

habs gefunden…bin dabei…supi, freu! Hoffe, gleich gehts :smiley:

leider nichts :frowning: der Eintrag dort war bereits mit den neuen Daten gefüttert…

Ich meine gesehen zu haben, dass es bei der Installation von Shopware bei 1&1 das ein oder andere zu beachten ist. Schaue mal im Forum danach. Gruß Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

Das Problem ist nun fast behoben :frowning: Eines möchte ich hierbei hervorheben: Der 1und1-Service ist SPITZE! Es lag daran, dass bei der Umstellung nicht die gleiche PHP-Version bereit gestellt werden kann, als es bisher der Fall war. Daher mussten einige Scripte angepasst werden. Dies ist im Regelfall mein Bier… da aber durch einen Fehler ich nicht auf diesen Umstand hingewiesen wurde, hat die Technikabteilung von 1und1 alle Anpassungen vorgenommen, welche notwendig waren. Sie warnen sage und schreibe 2 Tage mit den Anpassungen zugange. Hierbei standen wir immer in Kontakt. Echt Spitze die Herrn und Damen und 1und1!!! Also, bevor man den Server wechselt, genau erkundigen und vorher alles sichern, was zu sichern ist! Danke auch an Euch hier im Forum für eure Unterstützung!!! Es gibt eben doch Menschen, die gerne helfen… :slight_smile:

Leider treten weiterhin Probleme auf, die sich auch auf das Backend ausweiten. Habe heute nochmal versucht über 1und1-support etwas zu korrigieren. Jedoch ist das wohl etwas, wo sie selbst etwas ratlos sind. Jedenfalls habe ich hier den Fehlerbericht und vielleicht kann mir jemand sagen was zu tun ist: Im aktivierten Error-Log taucht immer wieder folgender Fehler auf: 05-Mar-2015 18:26:28 Europe/Berlin] PHP Parse error: syntax error, unexpected ‘t’ (T_STRING) in /homepages/42/d508701816/htdocs/.shopware/engine/Library/Enlight/Application.php on line 316 In der betroffenen Zeile 316 steht folgendes: throw new Exception(“The passed event manager isn’t an instance of Enlight_Event_EventManager”); Kann jemand etwas dazu sagen?

Hallo Shopware-Team hallo Shopware-Community, meines Zeichens Vertreter im 1&1-Server-Support-Team, auf welches der Kunde zuvor verwiesen hat, komme nun nicht umhin zur Klärung des Anliegens direkt hier einen Beitrag zu erstellen. Nach ich für den Kunden ein Datenbank-Backup erstellt habe und die PHP-Versionen angepasst habe, kam es wie beschrieben zu sporadisch auftretenden, weißen Seiten. Erster Gedanke: .htaccess oder Limits. Der Server, auf dem der Kunde ist, langweilt sich jedoch, d.h. wir haben: [list] keine Last auf dem Server mysql-error-logs ohne Befund php-error-logs aktiviert - aber konktreten Befund [/list] Es ist zwar richtig, dass der Kunde immer diesen Eintrag in der php-error-Log-Datei bekommt: 05-Mar-2015 18:26:28 Europe/Berlin] PHP Parse error: syntax error, unexpected 't' (T\_STRING) in /htdocs/.shopware/engine/Library/Enlight/Application.php on line 316 Dieser Fehler ist jedoch NICHT ursächlich für die weißen Seiten, da die Protokollierung den Fehler bisweilen nicht logt, obwohl der Kunde weiße Seiten hat. Danach haben wir geschaut, ob der Kunde ggf. zu wenig Speicher bekommt - also per php.ini die memory_limits auf 256M gesetzt - noch immer das Problem. [list] Raid funktioniert und kein Restore im Gange Festplatten geprüft RAM geprüft Top auf Server - weiterhin keine Last [/list] Zu guter letzt hatte ein Kollege die Vermutung, dass ggf. ein Dateisystemfehler ursächlich sein könnte - geprüft: Nein. Dann kamen wir doch noch etwas voran: Wir haben in die selten gesichteten Appache-Error-Logs gesehen und da haben wir dann etwas gefunden: [quote][Fri Mar 06 16:13:27 2015] [error] [client x.x.x.x] [info] [pid=5511 euid=0 egid=99] suexec.cpp(328): setrlimit(2): 9 set to 320864256/320864256 (soft/hard) bytes [Fri Mar 06 16:13:27 2015] [error] [client x.x.x.x] [info] [pid=5511 euid=0 egid=99] suexec.cpp(328): setrlimit(2): 2 set to 4294967295/4294967295 (soft/hard) bytes [Fri Mar 06 16:13:27 2015] [error] [client x.x.x.x] [info] [pid=5511 euid=0 egid=99] suexec.cpp(328): setrlimit(2): 3 set to 4294967295/4294967295 (soft/hard) bytes [Fri Mar 06 16:13:27 2015] [error] [client x.x.x.x] [info] [pid=5511 euid=0 egid=99] suexec.cpp(328): setrlimit(2): 0 set to 120/120 (soft/hard) bytes [Fri Mar 06 16:13:27 2015] [error] [client x.x.x.x] [info] [pid=5511 euid=0 egid=99] suexec.cpp(328): setrlimit(2): 6 set to 80/80 (soft/hard) bytes [/quote] Die Fehlermeldungen sind klar: Irgendwelche Prozesse stoßen an die Limits und versuchen sich bisweilen mehr als 4 GB Speicher zu adressieren - 80 sind hier die nprocs 120 die CPU-Limits usw. Frage des Kunden: Warum ist das vor dem Tarifwechsel nicht aufgefallen? Der Kunde war zuvor auf einem SharedHosting-Paket - hier sind die Limits andere und die Restriktionen ebenso. Es kann also sein, dass der Kunde zuvor keine Probleme hatte, weil das ClusterSystem ihm diese Limits zugestanden hatte. Auf dem Server, auf dem der Kunde zur Zeit nach dem Umzug ist, herrschen natürlich die physikalischen Hardwaregrenzen. Wie wissen aber nicht, welche Prozesse im Hintergrund versuchen so dermaßen viel Ressourcen zu adressieren! ps -aux liefert keine belastbaren Hinweise. Kann Shopware hier ggf. Hilfestellung geben, ob dieses Fehlerbild in der Vergangenheit bestimmte Ursachen hatte, die benannt werden können? Mit freundlichen Grüßen

Niemand eine IDEE? Komme kaum noch ins Backend. Artikelpflege unmöglich. Seite hackt wie wild :x

  1. Frage: warum ein Pfad mit dem Punkt: .shopware? /homepages/42/d508701816/htdocs/.shopware/engine/Library/Enlight/Application.php 2. Wenn es hackt wie du sagst, würde ich auf die Datenbank in erster Linie tippen. 3. Rechte an den Dateien prüfen, also Zuordnung user:group 4. Habt ihr einen Cache aktiv? 5. Welche Apache Version habt ihr? Options None Options FollowSymLinks AllowOverride All Require all granted Satisfy all

Hallo Zwilla, Danke für Dein Feedback - da der Kunde von uns Dir die entsprechenden Fragen nicht in Gänze wird beantworten können, antworte ich nun in Vertretung: [color=blue].shopware war bereits von Kunden so gewählt - Grund hierfür ist uns nicht schlüssig zu eruieren[/color] [color=blue]Wir haben die mysql.error-logs neben den Tops laufen (auf einem ManagedServer laufen die Datenbanken der Kunden auf den gleichen Servern (localhost) - dies ist aber nicht problematisch: Der Server hat nie etwas zu tun. [/color] [color=blue]Die Rechte sind allesamt auf den Originalwerten beruhend, d.h. auf dem installierenden User und seiner Gruppe - keine anderen Nutzer, keine konkurrierenden Gruppen.[/color] [color=blue]Cache aktiv - cache laut KD geleert[/color] [color=blue]Apache 2.2[/color] php.ini ist mit einem symlink in alle Unterverezichnisse erstellt worden - somit entfallen mögliche Engpässe an rudimentären Limits, die ggf. nicht korrekt interpretiert werden. Die einizige Möglichkeit, die mir jetzt einfallen würde, wäre: KD zieht in Shopware ein Backup (sofern das hier geht), installiert shopware neu und pflegt Backup ein - sofern das nicht klappen sollte, haben wir für den Kunden ohnehin noch ein Backup. mfg Sven

Wenn das Backend der Art Bockt, dann hat die DB wohl echt ein Problem, Zieht doch das hier mal über die Installation: ### für Community chmod 0777 /var/www/html/YOUR-PATH/config.php chmod 0777 /var/www/html/YOUR-PATH/cache/html chmod 0777 /var/www/html/YOUR-PATH/cache/general chmod 0777 /var/www/html/YOUR-PATH/cache/templates chmod 0777 /var/www/html/YOUR-PATH/cache/proxies chmod 0777 /var/www/html/YOUR-PATH/cache/mpdf/tmp chmod 0777 /var/www/html/YOUR-PATH/cache/mpdf/ttfontdata chmod 0777 /var/www/html/YOUR-PATH/cache/doctrine/filecache chmod 0777 /var/www/html/YOUR-PATH/cache/doctrine/proxies chmod 0777 /var/www/html/YOUR-PATH/cache/doctrine/attributes chmod 0777 /var/www/html/YOUR-PATH/files/documents chmod 0777 /var/www/html/YOUR-PATH/files/downloads chmod 0777 /var/www/html/YOUR-PATH/engine/Library/Mpdf/tmp chmod 0777 /var/www/html/YOUR-PATH/engine/Library/Mpdf/ttfontdata chmod 0777 /var/www/html/YOUR-PATH/engine/Shopware/Plugins/Community chmod 0777 /var/www/html/YOUR-PATH/engine/Shopware/Plugins/Community/Frontend chmod 0777 /var/www/html/YOUR-PATH/engine/Shopware/Plugins/Community/Core chmod 0777 /var/www/html/YOUR-PATH/engine/Shopware/Plugins/Community/Backend chmod 0777 /var/www/html/YOUR-PATH/engine/Shopware/Plugins/Default chmod 0777 /var/www/html/YOUR-PATH/engine/Shopware/Plugins/Default/Frontend chmod 0777 /var/www/html/YOUR-PATH/engine/Shopware/Plugins/Default/Core chmod 0777 /var/www/html/YOUR-PATH/engine/Shopware/Plugins/Default/Backend chmod 0777 /var/www/html/YOUR-PATH/logs chmod 0777 /var/www/html/YOUR-PATH/media/archive chmod 0777 /var/www/html/YOUR-PATH/media/image chmod 0777 /var/www/html/YOUR-PATH/media/image/thumbnail chmod 0777 /var/www/html/YOUR-PATH/media/music chmod 0777 /var/www/html/YOUR-PATH/media/pdf chmod 0777 /var/www/html/YOUR-PATH/media/unknown chmod 0777 /var/www/html/YOUR-PATH/media/video chmod 0777 /var/www/html/YOUR-PATH/media/temp Installation ausführen, dann sudo chown -R www-data:www-data /var/www/html/YOUR-PATH chmod 0750 /var/www/html/YOUR-PATH/ sudo chmod -R 775 /var/www/html/YOUR-PATH chmod 0644 /var/www/html/YOUR-PATH/config.php chmod 0775 /var/www/html/YOUR-PATH/cache/html chmod 0775 /var/www/html/YOUR-PATH/cache/general chmod 0775 /var/www/html/YOUR-PATH/cache/templates chmod 0775 /var/www/html/YOUR-PATH/cache/proxies chmod 0775 /var/www/html/YOUR-PATH/cache/mpdf/tmp chmod 0775 /var/www/html/YOUR-PATH/cache/mpdf/ttfontdata chmod 0775 /var/www/html/YOUR-PATH/cache/doctrine/filecache chmod 0775 /var/www/html/YOUR-PATH/cache/doctrine/proxies chmod 0775 /var/www/html/YOUR-PATH/cache/doctrine/attributes chmod 0775 /var/www/html/YOUR-PATH/files/documents chmod 0775 /var/www/html/YOUR-PATH/files/downloads chmod 0775 /var/www/html/YOUR-PATH/engine/Library/Mpdf/tmp chmod 0775 /var/www/html/YOUR-PATH/engine/Library/Mpdf/ttfontdata chmod 0775 /var/www/html/YOUR-PATH/engine/Shopware/Plugins/Community chmod 0775 /var/www/html/YOUR-PATH/engine/Shopware/Plugins/Community/Frontend chmod 0775 /var/www/html/YOUR-PATH/engine/Shopware/Plugins/Community/Core chmod 0775 /var/www/html/YOUR-PATH/engine/Shopware/Plugins/Community/Backend chmod 0775 /var/www/html/YOUR-PATH/engine/Shopware/Plugins/Default chmod 0775 /var/www/html/YOUR-PATH/engine/Shopware/Plugins/Default/Frontend chmod 0775 /var/www/html/YOUR-PATH/engine/Shopware/Plugins/Default/Core chmod 0775 /var/www/html/YOUR-PATH/engine/Shopware/Plugins/Default/Backend chmod 0775 /var/www/html/YOUR-PATH/logs chmod 0775 /var/www/html/YOUR-PATH/media/archive chmod 0775 /var/www/html/YOUR-PATH/media/image chmod 0775 /var/www/html/YOUR-PATH/media/image/thumbnail chmod 0775 /var/www/html/YOUR-PATH/media/music chmod 0775 /var/www/html/YOUR-PATH/media/pdf chmod 0775 /var/www/html/YOUR-PATH/media/unknown chmod 0775 /var/www/html/YOUR-PATH/media/video chmod 0775 /var/www/html/YOUR-PATH/media/temp ### Apache-Datei DocumentRoot /var/www/html/YOUR-PATH.de ServerName DEINE-Domain.de
Options None
Options FollowSymLinks
AllowOverride All
Require all granted
Satisfy all
Und welche Apache Version fahrt ihr denn? Edit: 2,2 ok Cache -> Einstellungen -> direkt auf das erste Tab klicken „Caches Performance“ .shopware hmmm, also das steht ja für hidden files, und ich lese im Web nur von Problemen im Linux Forum Edit: /\*\* \* Setter function of the \_events property. \* Allows to override the default Shopware Event Manager with an \* plugin specified event manager. \* The passed manager has to be an instance of the Enlight\_Event\_EventManager, \* otherwise the function throws an exception. \* \* @param Enlight\_Event\_EventManager $manager \* @throws Exception \*/ public function setEventManager(Enlight\_Event\_EventManager $manager) { if (!$manager instanceof Enlight\_Event\_EventManager) { throw new Exception("The passed event manager isn't an instance of Enlight\_Event\_EventManager"); } $this-\>\_events = $manager; } Siehe Beschreibung der Funktion, eventuell mal alle nicht Standard Plugin raus nehmen.

1 Like

Hallo, installiert Shopware in einem neuen vHost. Löscht die Tabellen in der Datenbank,spielt den SQL-Dump aus der aktuellen Datenbank ein und kopiert den media- wie files Ordner in das neue System. Dann sollte Shopware eigentlich laufen. Eventuell muss man die RewriteBase in der htaccess anpassen, je nachdem wie ihr die Domains verwaltet/auf die vhost verweisen lasst. Im Standard ist das ausdokumentiert. Ansonsten ist Shopware nicht besonders anspruchsvoll bei den Skriptlimits, wenn es „nur“ laufen soll. Wenn es dort Auslastungen über 128 MB RAM gibt und es werden keine riesigen Varianten-Zahlen generiert, dann ist dies nicht normal. Falls das nicht geht, würde ich auch die Dritthersteller-Plugins in der DB deaktivieren. Falls das Shopware-ZIP-Archiv lokal (zu Hause) entpackt und anschließend per FTP hochgeladen worden ist, könnte dabei etwas schief gegangen sein.

1 Like

Vielen Dank an alle Beteiligten um deren Bemühungen. Es fielen viele Kleinigkeiten zusammen, warum der Umzug überhaut sich so schwierig gestaltete. Mir fehlt leider das Fachwissen, um diese Fehler aufzulisten um anderen Nutzern hiermit zu helfen. Eines möchte ich jedoch hervorheben, dass der Support von 1und1 mich bestens hierbei unterstütz und mir zur Seite stand. Entgegen dem was ich hier oft im Forum gelesen habe, kann ICH nur die Bestnote ausstellen und mich bei den Mitwirkenden bedanken.

Wir helfen, gerne mit dem Hintergrund Helfen zu wollen, und natürlich des Rätsels Lösung wissen. Gruß Zwilla:quite: