Seo-Kategorie des Artikels

Hallo,

bei Artikel kann man unter Kategorie dem Artikel ein Seo-Kategorie zu ordnen.

 

Welche Bedeutung hat das ?

@Mikra schrieb:

Hallo,

bei Artikel kann man unter Kategorie dem Artikel ein Seo-Kategorie zu ordnen.

 

Welche Bedeutung hat das ?

Schau mal hier in der Doku > http://community.shopware.com/Shopware-SEO-Guide_detail_1397.html#Optimaler_URL-Aufbau_bei_Artikel_mit_mehrfacher_Kategorisierung 

Wenn du für einen Artikel z.B. mehrere Kategorien zugeordnet hast, kannst du mit der Seo URL Funktion eine dieser Kategorie URLs als Seo URL festlegen. Diese wird dann ausschliesslich verwendet.

Was ist nicht ganz verstehe ist:

Eigentlich sollte eine Seo URL ja die Möglichkeit bieten, bei mehreren Kategorieebenen, den Artikel in einer nicht zu tiefen Kategorieebene anzeigen zu lassen. Wenn ich z.B. folgende Kategorie Ebene habe:

www.domain.de/kat1/kat2/kat3/artikel

Da liegt der Artikel in der 4. Ebene begraben. Nicht gut für Seo. Ich wollte aber dem Artilel in diesem Fall eine Seo URL wie folgt verpassen:

www.domain.de/kat1/artikel

Die beiden Kategorien wie kat2 und kat3 sollen dabei nicht in der URL auftauchen. Dann würde der Artikel in der 2. Ebene liegen. Das wäre weitaus besser finde ich.

Irgendwie geht das aber nicht. Ich kann immer nur die unterste Kategorie dem Artikel zuordnen und damit auch für die Seo URL auch die unterste URL.

Mache ich da was falsch? Ich würde gerne als Seo URL eine aus der höheren Ebene verwenden.

 

Viele Grüße

Matthias

 

Hallo Matthias,

das was du vor hast geht mit den Einstellungen nicht, da immer die unterste Kategorieebene genommen auch bei Mehrfachzuornung.

Wenn du eine kurze Url möchtest dann kannst du einmal nur die URL aus den Artikel bilden und läst die Kategorien aus der Url weg oder du musst das über ein Freitextfeld lösen  bei den du dann die Url selbst bestimmen kannst.

Uwe

1 Like

Hallo Uwe,

Danke erstmal. :slight_smile:

Das dachte ich mir auch schon. Schade eigentlich, da so was meine uralte Shopsoftware von 2005 schon konnte. Also einzelnen Artikeln einen beliebigen Kategorieüberordner zuweisen (per Mausklick).

Deine Lösung Nr.1 wäre dann womöglich, die Variable für die Kategorien aus dem Seo Router entfernen? Dann wären aber global alle Artikel davon betroffen. :frowning:

Bei der Lösung Nr.2 über ein Freitextfeld wäre als Notlösung schon brauchbar. Die Frage ich nur wie? Im Artikelanlegen habe ich die Freitextfelder 1, 2 ,7 und 8 bereits in Verwendung.

Ich müsste dann auch am Template was ändern? Das würde ich nur ungern machen.

Interessant wäre es schon, da ich eh nur von z.B. 10 ähnlichen Artikeln in einer Kategorie das nur bei einem davon machen würde.

 

Für mein neues Projekt, welches ich in 2 Wochen anfangen möchte, habe ich mir daher schon überlegt, lediglich eine Hauptkategorie und eine Unterkategorie anzulegen. Für den Kunden ist das aber nicht so toll, da man die Artikel mit noch einer weiteren Unterkategorie noch besser eingrenzen könnte.

 

Was passiert eigentlich wenn ich eine Hauptkategorie habe und noch keine Unterkategorien dazu. Ich lege dann den Artikel in dieser Hauptkategorie an. Danach füge ich dieser Hauptkategorie eine Unterkategorie hinzu. Wird der vorher in der Hauptkategorie angelegt Artikel dann automatisch in die neu angelegte Unterkategorie verschoben?

 

Viele Grüße

Matthias

 

@malzfons schrieb:

Für mein neues Projekt, welches ich in 2 Wochen anfangen möchte, habe ich mir daher schon überlegt, lediglich eine Hauptkategorie und eine Unterkategorie anzulegen. Für den Kunden ist das aber nicht so toll, da man die Artikel mit noch einer weiteren Unterkategorie noch besser eingrenzen könnte.

Zur weiteren Eingrenzung könnte man auch Filter statt Kategorien benutzen. 

Was passiert eigentlich wenn ich eine Hauptkategorie habe und noch keine Unterkategorien dazu. Ich lege dann den Artikel in dieser Hauptkategorie an. Danach füge ich dieser Hauptkategorie eine Unterkategorie hinzu. Wird der vorher in der Hauptkategorie angelegt Artikel dann automatisch in die neu angelegte Unterkategorie verschoben?

Ja, wird er. Sobald du eine weitere Unterkategorie hast werden alle Artikel dort hin verschoben. 

1 Like

Wenn ich das über die Filter mache, müsste ich aber auch die Eigenschaften nutzen. Richtig? :slight_smile:

 

Diese nutze ich aber bisher überhaupt nicht, da ich alle Produktmerkmale usw. über den Tiny Editor in die Artikelbeschreibung tippe.

 

Ideal wäre es diesbezüglich wenn man z.B. bei mehr als 5 oder 6 Hauptkategorien nicht rechts aus dem Seitenrand verschwinden würde. Also der Scrollpfeil der Horizontalen Navi des erweiterten Menüs nicht erscheinen würde, sondern die nachfolgenden Hauptkategorien wieder links eine Zeile darunter weitergehen würden. Somit könnte man bezüglich der Hauptkategorien schon einiges detailieren. Das wären bei mir dann so an die 25 Hauptkategorien. Wenn 20 davon rechts verschwinden, ist das äusserst ungünstig. Viele kommen gar nicht auf die Idee, dass man die Navi nach rechts scrollen kann.

 

 

Viele Grüße

Matthias

 

Ja, dann müsstest du Eigenschaften benutzen. Halte ich auch für sehr viel sinnvoller als das in den Text zu schreiben. (Filtermöglichkeit für Kunden, du kannst Product-Streams basierend auf Eigenschaften anlegen…)

25 Hauptkategorien klingt für mich nach einem völlig unübersichtlichen und überladenen Shop, aber es mag Ausnahmen geben.

Die Darstellung kannst du über das Template anpassen, dann kannst du da auch 2 oder mehr Reihen untereinander anzeigen. Halte ich allerdings nicht für zielführend.