SEO für Bilder

Google sagt ja schöne Bildnamen und nicht zu lang.

 

  1. Shopware erzeugt einen cryptischen Pfad für die Bilder. Warum wird nicht der Pfad wie im Mediamanager angelegt genutzt? In dem Pfad könnte man schöne Beschreibunge unterbringen.

  2. Zäht der Pfad zur Länge der Datei dazu?

 

Und wie kann man v. a. Punkt 1 lösen?

 

Bilder bereits vor dem Upload “sauber” benennen hilft schon mal. Pfad sollte halbwegs egal sein. Richtig gesetzter alt-Tag ist viel wichtiger als der Bildname. (Den Bildnamen sehe ich als i-Tüpfelchen, das nicht schaden kann, aber nicht kriegsentscheidend ist.)

1 Like

Das mit dem Pfad würde ich so pauschal nicht sagen. Kommt auf die Produktmenge and und wie ähnlich die Bezeichnungen sind. Wenn es für die Schrauben pro Größe 30 Hersteller gibt und 10 Einstzzwecke, dann kann man ja 30x Hersteller_Schraube_M4_20mm_Senkkopf_Holz.jpg schreiben oder Hersteller/Holz/M4_20mm_Senkkopf.jpg.

Bei unserer Artikelmenge muss ich aus Übersichtsgründen eh mit Unteralben im Mediamanager arbeiten, aber die Enbeziehung der Pfade in die Ausgabe wäre schön.

Ich könnte mir zwar vorstellen, dass man das mit den Pfaden irgendwie hinbekommen könnte. Alle Lösungsansätze, die mir dazu einfallen, dürften aber auf die Performance gehen und/oder recht aufwendig sein.

Im Standard von Shopware gibt es meines Wissens keine Lösung.

Aber noch mal: Der Name der Bilddatei ist meiner Info nach kein wichtiges Ranking-Kriterium. Ein guter alt-Tag ist für die Bildersuche in Google wiederum sehr wichtig.

Der Pfad ist unwichtig und alle Keywords im Link interessieren Google nicht.

alt= oder der Text unter dem Bild ist wichtig fuer das Ranking.

Genauso sollte man das Bild selber beachten. Die Bilder die ranken zeigen immer ein anderes Motiv.