Roadmap - Deutliche Reduzierung der angekündigten Funktionen

Shopware hat die angekündigten Funktionen auf der Roadmap deutlich reduziert. Von Support habe ich die freundliche Antwort erhalten, dass die Streichung von z.B. „Upselling im Warenkorb“ ja klar war. Mir eigentlich nicht, werde wohl auf ein Plugin ausweichen müssen, aber was ist mit der Optimierung der Lieferzeit in Bereitstellungszeit und Versandzeit.
Sieht für mich so aus, dass alle wichtigen Core Funktionen gestrichen werden.
Bin ich allein mit meiner Vermutung?

Ich staune, dass das nicht mehr Aufsehen erregt? Die Roadmap ist für die CE quasi leer. Man darf wohl davon ausgehen, dass 6.5 den Funktionsumfang der CE abschliessend abdeckt.

Vielleicht hat Shopware gemerkt, dass bei der „neuen“ Preisstruktur die Pro-Varianten doch nicht so gut ankommen und sie nun dringend die Pro-Varianten deutlicher von der CE-Edition absetzen müssen.

Nicht dass der große Bruder im Hintergrund noch ungemütlich wird…

Mal ein Blick in die Roadmap - und was da gerade in Arbeit ist:

As a merchant you can deactivate the stock calculation in Shopware so that any other system of your choice updates the data via API. This ensures, that a reliable source about product stock information can be chosen for every business setup. This configuration can be done with an environment variable in the config file. For existing customer nothing changes till Shopware 6.6 in which we completely remove the available stock handling. It is planned that the integrated available stock calculation will be removed completely with Shopware 6.6.

Darf ich das so verstehen, dass ab SW 6.6 absolut kein „Lagerbestand“ mehr ohne externe WAWI vorhanden ist? Ich also von Hand einen Artikel auf nicht verfügbar setzen muss - und zwar in Echtzeit - wenn der letzte Bestandsartikel verkauft wurde?

Oder wird das - wie so oft entgegen aller Versprechungen - dann aus der CE entfernt, und die Ultra-Platin-Gold-Pläne bekommen das als PlugIn?

Wenn das so ist, wie ich es verstehe, ist die CE ja wirklich nur noch als PlugIn-Starter zu gebrauchen.

Das soll ein schlechter Scherz sein oder? Zeit das Ding zu forken.

Beitrag geändert, da Quatsch

Also in

For existing customer nothing changes till Shopware 6.6 in which we completely remove the available stock handling.

lese ich nichts von optional.

1 Like

SORRY - habe nicht zuende gelesen.

Das ist ja schwer zu glauben. Dann ist für viele Kunden ja ein Systemwechsel unausweichlich.

Vielleicht mag uns @marco.steinhaeuser ja erklären, wie wir uns das so vorstellen dürfen.

War gerade dabei, mich ggf. für einen kleinen Shop doch noch einmal mit SW6 zu beschäftigen, aber wenn es ab SW 6.6 keine Kontrolle mehr über verkaufbare Mengen gibt, kann ich meine Zeit besser für andere Projekte nutzen.

In der Tat wäre eine Stellungnahme dafür interessant. Für uns wäre dann ein Umstieg unausweichlich. Schade jetzt wo der Shop recht rund und flott läuft.

Hallo zusammen,

es gibt auch einen weiteren Punkt.

Performance boost
With the latest Shopware version, you can benefit from massive performance improvements on the platform:
5x faster order performance
4.5x better median response time across all pages
3x higher request throughput uncached.

How is this possible? We’ve outsourced tasks from the database to Redis, reduced the load, removed database locks, and improved caching strategy.

bedeutet Nutzer von einfachem Shared Hosting profitieren nicht von der neuen Cache-Srategie, da Redis i.d.R. bei Shared Hosting nicht verfügbar ist, d.h. ein vServer oder dedizierter Server wird notwendig werden, bei welchem auch der RAM nicht zu klein dimensioniert sein sollte, da ansonsten Redis instabil werden kann.

Viele Grüße

Dann wäre Shopware ja noch weniger geeignet für kleinere Shops als ohnehin schon dank des neuen Lizenzmodells …
Frag mich wen die da in Zukunft noch als Kunden haben wollen?

Vielleicht wird es wirklich mal Zeit sich nach alternativen umzuschauen …

Ich mach mich grad schlau und beantworte das gern, sobald ich mehr Informationen habe. Übrigens finde ich das Wort „Stellungnahme“ in diesem Zusammenhang echt grauenhaft…

Glaube das kannst du inhaltlich nur verstehen, wenn du SW6 kennst. Es gibt einen „Lagerbestand“ und einen „verfügbaren Lagerbestand“. Bei checkout wird Bestand reserviert, aber noch nicht reduziert. Das ist vom Handling her schwierig, gerade mit Drittsystemen. Natürlich wird es weiterhin Lagerbestände in shopware geben. Es wird dann so wie in SW5 funktionieren und es gibt nur noch Lagerbestand der bei Order reduziert wird und keinen zwei Lagerbestände mehr (Realer bestand, verfügbarer Bestand). Hat also inhaltlich nichts mit dem Thema hier zu tun.

5 Likes

@Moritz_Naczenski hat schon an @sonic geantwortet. Offenbar ein hübsches Missverständnis, oder?

Dazu möchte ich noch sagen, dass sich aus der bestehenden Roadmap seit Ewigkeiten wohl gar nichts mehr geändert hat: es steht eigentlich schon seit anno dunnemals.

Insofern ist dort nichts an Features weggefallen oder einfach so heimlich an Core-Funktionen gestrichen worden, was ich persönlich übrigens auch (ohne vorherige Ansage) für sträflich halten würde.

Spannend finde ich aber auch, warum sich in solchen Threads niemand über dazu gekommene Features in neuen Versionen freuen oder gar für die ein oder andere geschlossene Sicherheitslücke (auch in einer CE) bedanken kann. Just saying…

2 Likes

Hört sich doch gut an. Manchmal gilt eben: Simplicity is the key!

@marco.steinhaeuser Ich schlage auch manchmal kritische Töne an. Beziehungsweise habe immer noch gewisse (kleinere) Bauschmerzen in Bezug auf die Community Ausrichtung. Allerdings arbeite ich auch extrem gerne mit Shopware 6, finde es - auch mit der neuen 6.5er - eine tolle Software.

Aber ich glaube viele kritische Stimmen hättet ihr euch mit einer besseren Kommunikation/Außendarstellung auch vermeiden können. Sind einfach viele Dinge in den letzten 1-2 Jahren zusammengekommen, die im Gesamtpaket leider gewisse Eindrücke hinterlassen.

2 Likes

Manchmal fehlen einem die passenden Worte wenn man sich halben Tag mit Kunden unterhält die nur ihren allgemeinen Dampf loswerden wollen. Daher Sorry, aber was es damit genau auf sich hat wäre trotzdem gut zu wissen. Da ich ungern nach Jahren das System wechseln möchte und die 6er Version allgemein besser und stabiler finde als die 5er. Auch wenn ich noch das Eine oder Andere vermisse :slight_smile:

1 Like

Darum hatte ich ja nachgefragt.
Welcher „Teil“ wegfällt, ist und war aus der Roadmap eben nicht zu entnehmen.
Wenn es, so wie Moritz geschrieben hat, in etwa mit SW5 gleichzusetzen sein wird, ist für mich ja alle OK :wink:

Danke an Euch beiden für die Klärung. :+1: