Produktexporte Box bleibt Grau!

Hallo, wir haben eine Miet-Lizenz für Produktexporte, diese ist im Backen eingetragen! Jetzt haben wir das Problem wenn ich unter Marketing auf Produktexporte klicke öffnet sich das Popup, nur bleibt dieses einfach nur Grau! Einen Quelltext hat es nur wird nicht angezeigt, hier einen Auszug der ersten Zeilen des Quelltextes! [code]

Export

Öffne das Fenster mal mit der rechten Maustaste in einem neuen Tab und schaue dann, ob du in Firebug irgendeine Fehler-Ausgabe bekommst - ansonsten bräuchte ich mal einen Backend-Zugang per PM, eventuell fehlen Dateien oder Tabellen bei dir…

Hi, über Firebug Konsole bekomme ich Fehler: missing ; before statement [Bei diesem Fehler anhalten] jeWjYjuGHuVKb7pK+5pI+yR4hzaN0E4Am9sV/UMqyy1kJTjaIxEit+u0AX7vbc7nkvG1QeLfrxke TabCloseMenu.js (Zeile 5) unterminated regular expression literal [Bei diesem Fehler anhalten] 4+oV5BdF+/VJWS3ulWrkrB5m6bStcEZ46evmCe6iJKJvmqAxIriigMrpwB8Z0YCMcDQiVQD5y4MA DDView.js (Zeile 4) missing exponent [Bei diesem Fehler anhalten] 4+oV5EjoC0VUqOWeixsb9BCXSPMM1VRE4vGI3yG+1erGK8pp5Cd0IKJwrWnmnE1kBLPuRe2Zfpys MultiSelect.js (Zeile 4) missing ; before statement [Bei diesem Fehler anhalten] 6ho58n0j0etu7V+znQ2Y/e1uXdVyxDx/gy0R1ndwfotuASV4V69mfRPMgTJqWJeZnJlEKrdJdstD ItemSelector.js (Zeile 8) Ext.ux.TabCloseMenu is not a constructor [Bei diesem Fehler anhalten] plugins: new Ext.ux.TabCloseMenu() index.php (Zeile 170)

Hmm, schickst du mir doch mal einen Backend-Zugang per PM? Eventuell auch FTP -

1 Like

Ich kann leider keine PN schreiben!! :frowning:

Dann bitte kurz per eMail an forum@shopware.de - ich glaube das geht erst nach 5 Beiträgen…

1 Like

So jetzt ging es PN ist raus! Danke Marco

Bei dir waren die .js Dateien im Produkt-Export Ordner defekt, habe die neu hochgeladen. Nun geht es!

Hi, ok Super DANKE!! Es geht jetzt, nur wie kann ich den Export anstoßen??

Hi, dafür kannst du im Modul unter Marketing > Produkexporte hinter dem gewünschten Preisportal “Link” einfach speichern unter per rechten Maustaste durchführen. Gruß

Ja, nur muss die Datei ja erst einmal generiert werden, die Dateien sind leer! Und bei mir steht überall bei Anzahl Artikel 0 !! Wie stoße ich die neue Generierung der Datei an? Geht das automatisch in Intervallen? Kann man der Über einen Cornejop machen, wenn ja wie ist der Link? Wie stoße ich eine neue Manuelle Generierung an?

Hi, hierzu musst du erst alle Einstellungen der Preissuchmaschine einstellen. Orientiere dich hier dran: http://www.shopware.de/wiki/Aktualisier … illiger.de Wichtig ist, bei Kategorien die du im Filter anhakst, werden nicht exportiert. Nachdem du die grundlegenden Einstellungen vorgenommen hast, und auch die Preissuchmaschine aktiviert hast, kannst du deinen Export starten. Um nun da nicht mehr die Zahl 0 zu haben, schließe das Fenster und lade einfach das Fenster erneut. Gruß

P.s. Du trägst die URL, also den Export-Link, als Quelle bei den einzelnen Preissuchmaschinen ein - die Daten die der Link zurückliefert, werden immer in Echtzeit je Request generiert. Du musst hier also keine zusätzlichen Cronjobs etc. anlegen!

Ok so geht es, die Datei wird erst generiert wenn man den Link aufruft? Ist das richtig so? Oder aktualisier sich die Datei immer selber wenn man den link in der Produktexporte aufruft? Wenn ja sehe ich dort ein Problem, wenn man zB. bei Google Base wenn man dort die Datei automatisch aktualisieren lässt und man zB. eine Artikel-DB mit über 20000 Artikel hat dauert es ja einen Moment bis die generiert ist, und dann kann Google schnell meinen: Fehler die Datei ist nicht erreichbar!! Ist das so???

Also das ist genauso, wie du zuletzt beschrieben hast. Bis jetzt gab es da eigentlich noch nie Timeout-Probleme - man könnte aber zusätzlich ein Script bauen, welches die Dateien per Cronjob aktualisiert und bereitstellt - die meisten Shopbetreiber wollen aber ja immer aktuelle Daten in den Portalen, hier würden die Interessen also kollidieren!

So wie es gemach wird ist es schon gut durchdacht, wie du schon sagtest die Datei ist immer aktuell. Nur sehe ich das Problem bei großen Datenbanken! Ich denke da an ein anderes Projekt von uns, dort sind 25000 Artikel im Shop, und die Preissuchmaschinen sind für dieses Projekt wichtig, und ich sehe die Gefahr des Timeout fehlers!!

Da müsste man schauen, wie sich das verhält. Wir haben aber auch jetzt einige Kunden, die mit einem umfangreichen Sortiment mit den Produkt-Exporten arbeiten - der Aufwand für die Generierung per Cronjob wäre aber minimal - also wenn das mal wichtig werden sollte, einfach nochmal melden.

Hi, ansonsten splitte den Export einfach, nach Hersteller oder Kategorien. Shopware bietet da ja genug Möglichkeiten. Gruß