Probleme mit dem Plugin von Scharfe Media

Hallo zusammen

ich habe mal wieder ein Problem mit dem Plugin von Scharfe Media  “Ausblenden aller Preise im Onlineshop oder Einblendung der Preise erst nach Login und je Kundengruppe”

… bei Kategorien mit vielen Artikeln, so das sie auf mehreren Seiten angezeigt werden erscheinen ab Seite -2- alle Preise, und geht man von da wieder zurück auf Seite -1- so erscheinen auch da alle Preise. Ebenso erscheint auf I-Pad und I-Phone im Footer das Shopware Logo …

Für einen B2B Shop taugt das jedenfalls nicht !

habe mir jetzt mit dem Shopware Plugin beholfen. das hat jedoch den Nachteil, das die Preise zwar auf der Seite nicht erscheinen aber über "Seiteninformationen anzeigen) bei Firefox sichtbar sind !

Bin jedenfalls ziemlich verärgert und enttäuscht das ein bezahltes Plugin seine Eigenschaften nicht erfüllt … mal ganz abgesehen von der rumhampelei bei den Up-Dates

Was hat die Funktion denn mit der Anzeige des Shopware Logos im Footer zu tun? Das klingt ja eher danach, dass du den Footer für diese Ansichten noch nicht bearbeitet hast, der ist nämlich ein anderer als der der größeren Auflösungen.

Hast du einfach mal ein Supportticket bei dem Plugin aufgemacht?

sobald ich das Plugin rausnehme ist das Logo auch weg

Es erscheint auch erst :

… bei Kategorien mit vielen Artikeln, so das sie auf mehreren Seiten angezeigt werden erscheinen ab Seite -2- alle Preise, und geht man von da wieder zurück auf Seite -1- so erscheinen auch da alle Preise. Ebenso erscheint auf I-Pad und I-Phone im Footer das Shopware Logo …

Hast du Infinite Scrolling an oder ein anderes Plugin aktiv, das vielleicht bei dem gleichen Bereich greift? Hast du schonmal beim Hersteller nachgefragt oder ein Supportticket beim Plugin eröffnet?

Das andere Plugin ist dann ja auch nicht das gelbe vom Ei, wenn man die Preise im Quelltext sieht.

… werde morgen bei Scharfe Media den Support kontaktieren

bin mit dem Support siehe Up-Dates aber sehr unzufrieden (Kundenorientiertes Handel sieht anders aus)

 

Falls es andere Nutzer interssiert :

_" … durch die Aktualisierung von Shopware auf die Version 5.3 gibt es jetzt die Funktion Infinite Scrolling.
Durch diese neue Funktion tritt die Einschränkung auf, dass nur die bei der im Setting angegebenen Anzahl von Artikeln die Preise nicht angezeigt werden. Erreicht man beim Scrollen diese angegebene Anzahl von Artikeln, werden weitere Artikel nachgeladen und bei diesen werden die Preise angezeigt.

Damit in Ihrem Onlineshop die Preise trotzdem nicht sichtbar sind, schlagen wir Ihnen folgende zwei Lösungen bis zur Aktualisierung des Plugins vor:

  1. im Backend: Einstellungen > Theme Manager > Responsive + Theme konfigurieren > Konfiguration > Häckchen bei Infinite Scrolloing entfernen

  2. im Backend: Einstellungen > Grundeinstellungen > Storefront > Kategorien / Listen > Artikel pro Seite
    geben Sie die maximale Anzahl von Artkeln ein, welche in einer Liste geladen werden können

Wir arbeiten an einer Lösung des Problems. "_

Habe es probiert:

Punkt 1   -  Häckchen bei Infinite Scrolloing war auch vorher nicht gesetzt.

Punkt 2   -  Habe die Anzahl der Max. Artikel erhöht … Fehler besteht weiterhin !

… ausserdem wird es wohl nicht besonders gut fürs Google-Ranking sein, wenn auf einer Seite um 200 Artikel erscheinen

Guten Tag @VELNCS‍,

ich habe bislang auch nur schlechtes von @scharfemedia‍ gehört. Schlechte umsetzungen aber auch troz Support wird kaum oder keiner gegeben.

Bekannter der auch Shopware Kunde ist, hat ebendfalls ein Plugin und er sagt ein mal nie wieder, die negativen Bewertung werden vom Hersteller abgelehnt.

Ich finde es auch blöd das @shopware‍ die Bewertung ein Kunde macht vom Hersteller Freigegeben werden müssen, dies Spricht für mich klar gegen Freie Meinung und Produkt bewertung. 

Besser wäre doch dass wenn der Hersteller mit der Bewertung nicht einverstanden ist, sich mit dem Kunden zusammen setzt und erst wenn  bestimmte Kriterien erfüllt sind:

Z.b Hass - Beleidigungen - Drohungen das Shopware dies natürlich entfernt, aber doch nicht wenn man schreibt" Plugin Taugt nichts, schlechter Support" o.ä

 

Also ich Teste zwar Shopware, aber von dem einen oder anderem Plugin was relativ gut scheint lass ich die Finger  Undecided

MFG Siggi

 

Bin auch ziemlich ernüchtert über den Support und Up-Date Umsetzung der Plugins.

… habe die Plugins von Scharfe Media mittlerweile seit zig Wochen abgeschaltet, da diese entweder nicht für die Version “freigegeben” sind oder wie diese nicht funktionierenobwohl in der Beschreibeung im Store …

Denke wenn man für 12 Monate zahlt sollte man auch diese Plugins 12 Monate nutzen können (funktionierend) und nicht nur eine Teil dessen.

@VELNCS schrieb:

Bin auch ziemlich ernüchtert über den Support und Up-Date Umsetzung der Plugins.

… habe die Plugins von Scharfe Media mittlerweile seit zig Wochen abgeschaltet, da diese entweder nicht für die Version “freigegeben” sind oder wie diese nicht funktionierenobwohl in der Beschreibeung im Store …

Denke wenn man für 12 Monate zahlt sollte man auch diese Plugins 12 Monate nutzen können (funktionierend) und nicht nur eine Teil dessen.

So sehe ich es auch und durch die nichtfreigabe der nicht so guten Bewertungen, kann man im @Shopware Store auch nicht nach den Bewertungen gehen.

 

Nachdem ich mir von zwei Plugins dieses Herstellers u.A. den Javascript-Code angeguckt habe, bin ich schreiend weggelaufen. Wenn das die übliche Qualität der Plugins im Shopware-Store ist, dann sollte man besser das Shopsystem wechseln. Mal abgesehen davon, hat das „Mengeneingabe mit individueller Staffellung“-Plugin auch noch einen gravierenden logischen Fehler - und Dank vielfach redundanten Praktikantencode ist das auch nicht wirklich „wartbar“. Aber solange man unter 99EUR bleibt, muss man ja eh keine Update-Verpflichtung abgeben (oder hat sich das wieder geändert?)
Nach Custom Products V1 vor zwei Jahren und nun diesen Sommer zwei Plugins von SM bin ich, was den BUG-Store von Shopware betrifft, für den Rest meines Lebens geheilt.

@sonic

… ja ist schon der Hammer so etwas !

Kann mich dem auch nur anschließen … wegen solcher Anbiter werden auch andere Anbieter mögliche Kunden verlieren.

Mein vertrauen auch in Certifizierte Plugin Anbieter ist jedenfalls dahin … und da gibt es bestimmt noch mehr von, denen es auch so geht … und wöchentlich werden es mehr.

1 Like

Also
1) ist das “infinite scroll” nicht mit 5.3 gekommen, sondern mit 5.0
2) wenn man nicht mehr weiter weiß, S.M. abschalten tun meist - für deren “Freitext”-Plugin darf man dafür den normalen Flyin-Warenkorb NICHT abschalten.
Wenn ich bestimmte Funktionen vom Standard NICHT verwenden darf, hat sich das Plugin eh schon erledigt.

 

Es wäre Hilfreich wenn Shopware die Qualität berücksichtigen würde.

Nicht die Verkaufszahlen

… so das das der Certifiziert Status auch das aussagt, was er sugeriert !

… schmunzel

Wehe dem, der Böses dabei denkt.

Meines Wissens bekommt SW doch Provision von den verkauften Plugins …

1 Like

Ist halt einfacher, andere zu diskreditieren und abzuwiegeln, als sich mit Problemen auseinander zu setzen.
Gut, dass ich keinen *Betreuer* benötige, bei der Einstellung wären Reibungspunkte sicherlich gegeben Wearing-Sunglasses

Kennt noch wer *plonk* - bei mir hats grad *plonk* gemacht  Wink

Den Freigabeprozess von Bewertungen könnt ihr euch hier ansehen: https://de.shopware.com/news/das-neue-plugin-bewertungssystem-plugin-hersteller-entscheiden-ueber-bewertungen/

Nur weil der Hersteller eure Bewertung ablehnt, heißt das nicht, dass die nicht ind en Store kommt. Ihr könnt die einfach nochmal so einreichen. Er kann die zweimal zur nachbesserung ablehnen, wenn ihr aber am Ball bleibt, dann kommt die auch in den Store. Ich kann da immer wieder nur raten: Bleibt am Ball.

1 Like

"plonk"

Ich würde ja gerne eine “Bewertung” abgeben, geht nur nicht, weil es Testlizenzen waren.
Also: Wer schon beim “Test” feststellt, es taugt nicht, kann nicht bewerten. Oder hab ich im Account etwas übersehen?

@sonic schrieb:

Ich würde ja gerne eine “Bewertung” abgeben, geht nur nicht, weil es Testlizenzen waren.
Also: Wer schon beim “Test” feststellt, es taugt nicht, kann nicht bewerten. Oder hab ich im Account etwas übersehen?

Das müsste auch gehen, vielleicht nur während des Testzeitraums? Schau ich mir später mal an. Bin gerade nur mobile online. 

2 Likes