Installation auf xampp macht Probleme

Hallo! Ich habe seit Wochen sehnsüchtig auf die CE-Version gewartet und freue mich riesig, dass ich diese nun endlich für mein geplantes Shop-Projekt nutzen kann. Ich finde den Support hier klasse, die Software gefällt mir auch super, macht alles eines sehr professionellen Eindruck. So war es für mich auch nicht schwer, mich für Shopware zu entscheiden, wenn man das so mit der Konkurrenz vergleicht… Zu meinem Problem: Mit ein paar Anlaufschwierigkeiten bezüglich der Konfiguration habe ich die 3.5 CE installiert bekommen. Xampp habe ich in der Version 1.7.1 installiert. Habe soweit alles nach Installation-Anleitung gemacht und war dann an den Punkt angekommen, den demo-User zu löschen. Beim ersten Mal habe ich vorab einen neuen Benutzer erstellt gehabt. Als ich dann den demo-User löschen wollte, hat er anscheinend auch den neuen Benutzer gelöscht gehabt… :shock: Firefox hat sich dann so gut wie aufgehängt gehabt und nach langem laden wurde dann diese Fehlermeldung angezeigt: [quote]Fatal error: Maximum execution time of 60 seconds exceeded in C:\xampp\htdocs\shopware35\engine\Shopware\Controllers\Backend\Auth.php on line 61[/quote] Ich die Datenbak neu installiert und anstatt diesmal den alten demo-User zu löschen, habe ich diesen umbennen und neues PW vergeben wollen. Beim speichern dasselbe wie beim ersten Mal: Anscheinend wurde der Account gelöscht, ich wurde mit dem Hinweis „Bitte neu laden“ o.ä. aus dem Backend geworfen und die Fehlermeldung kam wieder. Zu einem dritten Versuch komme ich irgendwie nicht mehr. Hier also auch wieder die DB neu installiert und dann die Backend-URL aufgerufen. Aber jetzt komme ich nicht mal mehr ins Backend. Xampp rechnet sich irgendwie zu tode: im Task-Manager geht httpd.exe hoch und so gut wie nichts geht mehr, der totale Rechner will nicht mehr. Erst wenn ich apache bei xampp stoppe beruhigt sich der Rechner wieder. Aber jetzt bekomme ich es nicht mehr hin, weiter als bis zur Fehlermeldung zu kommen, auch ein Neusdtart des Rechners ohne weitere Programme offen zu haben, kommt zu keinen Erfolg mehr :frowning: Was läuft jetzt nur schief? Viele Dank und viele Grüße hubix

Hm, kann es sein, dass es an dem Punkt “4.9 Installation Xampp” liegt, weshalb es nicht funktioniert? Gerade diesen Punkt hatte ich bisher nicht berücksichtigt… [quote]Sie müssen den Zend-Ordner im Pear-Verzeichnis umbenennen, da es ansonsten Namespace-Konflikte mit dem in Shopware integriertem Zend-Framework geben kann.[/quote] Mein Problem ist nur, wie setze ich das um? Wo ist das Pear-Verzeichnis, ein solches konnte ich nicht finden. Und Zend-Ordner gibt es ingesamt 3 Stück im Verzeichnis. :frowning:

Hm, kann es sein, dass es an dem Punkt “4.9 Installation Xampp” liegt, weshalb es nicht funktioniert? Gerade diesen Punkt hatte ich bisher nicht berücksichtigt… [quote]Sie müssen den Zend-Ordner im Pear-Verzeichnis umbenennen, da es ansonsten Namespace-Konflikte mit dem in Shopware integriertem Zend-Framework geben kann.[/quote] Mein Problem ist nur, wie setze ich das um? Wo ist das Pear-Verzeichnis, ein solches konnte ich nicht finden. Und Zend-Ordner gibt es ingesamt 3 Stück im Verzeichnis. :frowning: Oh sorry, irgendwie kam dieser Doppelpost zustande. Bitte löschen. Im IE 7 sieht übrigens das Forum nicht gut aus, man kann kaum die Struktur auf der Startseite und in den Foren erkennen, da ist alles zerschossen…

Ok, kann es sein, dass dieses Pear-Verzeichnis nicht im Shopware-Verzeichnis, sondern im xampp-Verzeichnis zu suchen ist? Also ich habe unter [quote]/xampp/php/[/quote] den Ordner „zendOptimizer“ gefunden (unter /xampp/php/Pear gibt es keinen Ordner „zend“). Den Ordner „zendOptimizer“ habe ich dann einfach mal umbenannt gehabt, dann wird die folgende Meldung angzeigt: [quote]Zend Optimizer not installed …[/quote] Diese Meldung hatte ich ja auch am Anfang. Hatte dann in der php.ini in folgender Zeile hinten die 0 in eine 1 geändert gehabt: [quote]zend_optimizer.enable_loader = 1[/quote] Als ich das dann hatte, dann kam ich ja ins Backend, aber halt mit den oben beschriebenen Effekten. Wenn ich nun den Ordner „zendOptimizer“ wieder in den Original-Zustand versetze, xampp neu starte natürlich, kommt wieder diese Meldung: [quote]Fatal error: Maximum execution time of 60 seconds exceeded in C:\xampp\htdocs\shopware35\engine\Shopware\Controllers\Backend\Auth.php on line 61[/quote] Es ist zum weinen :wtf: Kann mir keiner helfen? Wie habt ihr denn das gemacht, um es auf xampp zum laufen zu bringen?

@Shopware: Kann es sein, dass es in xampp 1.7.3 im Ordner “PEAR” einen Ordner “Zend” gibt, aber in xampp 1.7.1, die Version die empfohlen ist, keinen Ordner “Zend” gibt!? :quite: *EDIT* Also ich kann machen was ich will, Frontend kann ich aufrufen (“Ups, es ist ein Fehler aufgetreten”), aber das Backend will einfach nicht. Ich könnte ja auch morgen warten, wenn es Shopware mit Installationsroutine gibt, aber ich befürchte, dass es da zum gleichen Effekt kommen wird.

Hey, ja mt dem Script wirst Du nicht weiter kommen… Denn die Installation für sich ist ja durch… Ich installiere gleich mal XAMPP 1.7.1 auf Windows und melde mich dann wieder.

Okay, ich habe mir diese Version gezogen: http://sourceforge.net/projects/xampp/f … p/download Erst einmal habe ich alles nur entpackt, z.B. nach c:\ Dann habe ich XAMPP gestartet, sodass ich im XAMPP Contral den Apache und MySQL am laufen hatte. --> Shopware unter htdocs komplett entpackt --> Mit dem PHPMyAdmin neue Datenbank namens “showpare” angelegt --> Datenbank importiert aus dem Package --> An den 3 Stellen nach Installationsanleitung localhost als Domain eingetragen --> im htdocs Verzeichnis unter direkt XAMPP noch die index.php und index.html umbenannt -->In der config.php (Shopware) noch kurz die Db Zugangsdaten eingetgragen Das ist ja dann default root, kein Passwort und Datenbank “shopware” So Shop aufgerufen über http://localhost Da ich nun ja eine Standard Installation habe, war mir klar was kommt: Zend Fehlermeldung, da der Zend Optimizer nicht läuft. So jetzt habe ich den Apache noch einmal herunter gefahren (über das Control Panel hate ich Probleme damit, also habe ich im Hauptordner XAMPP die xampp_stop.exe aufgerufen. Jetzt in die php.ini gehen, die unter xampp\php zu finden ist und nach dieser zeile suchen: zend_optimizer.enable_loader = 0 Hier bitte die 0 durch eine 1 ersetzen und speichern. jetzt wieder ins xampp Verzeichnis wechsel und die xampp_start.exe ausführen. Dann habe ich htp:/localhost/backend aufgerufen und siehe da, Shopware läuft perfekt und ich konnte diese auch direkt aktivieren.:slight_smile: Es gibt übrigens keinen Zend Ornder in dieser Version 1.7.1, denn Du im XAMPP löschen musst, das auch noch einmal als Hinweis. Zudem solltest Du unbedingt auch noch mal meine Quelle des Downloads nehmen. Evtl. hast Du auch eine schlecht zusammengestellte 1.7.1 mit anderen Komponenten!? Bei mir läuft es mit nur einer kleinen Anpassung in der php.ini - sprich mit de Aktivierung des Zend Optimizers - perfekt. PS.: Wenn Du einmal soweit bist, wirst Du über Einstellungen / Systeminfo im Shopware Backend sehen, dass Curl noch nicht aktiv und magig quotes noch on ist. Diese beiden Einstellungen kannst Du dann aber auch ganz einfach in der php.ini anpassen, Apache neu starten und schon kann es los gehen. Bevor nicht alles passt, bite nicht anfangen, Artikel oder Kategorien im Shop anzulegen, das führt dann nur zu Problemen, besonder in Bezug auf Magic Quotes.:wink: So ich hoffe, es klappt nun bei Dir?

2 Likes

Danke Stefan,ich bin drin :happy: Nochmal wegen der php.ini.Also ich hab da die Magic Quotes auf off gesetzt und bekomme auch im Shop unter Einstellungen/systeminfo jetzt nen grünes Häckchen. Aber wie funkt das mit Curl???

Hi, Glückwunsch!:slight_smile: Das mit curl ist ebenfalls total easy… Einfach mal in der php.ini nach Curl suchen und Du findest eine extension, die einfach nur auskommentiert ist. Dort vor der Zeile einfach das Semikolon entfernen, speichern, Apache neu starten und fertig.

1 Like

Passt super,kann ich jetzt ohne bedenken mal ne Kategorie anlegen und soweiter???

Super Stefan, vielwn Dank! Jetzt klappt es :slight_smile: Ich hatte 3 Unterschiede zu deiner Beschreibung: - Xampp-Installer genutzt - in /htdocs noh einen Unterordner wo Shopware drin war - curl und magic quotes hatte ich nichts geändert Mal schauen, ob der Effekt wieder eintritt, wenn ich den demo-User bearbeiten will… Aber auf jedenfall vielen vielen Dank für deine Hilfe!! :slight_smile:

Ich hatte erneut diesen Effekt :frowning: Sobald ich den demo-User löschen will, wird auch mein neu erstellter User gelöscht, werde aus dem Backend geworfen und komme dann natürlich auch nicht wieder rein, da es ja keinen User mehr gibt… Hab dann die Installation nochmal machen müssen. Ich traue mich jetzt nicht mehr an den demo-User ran.

Hm, ich habe irgendwie das Gefühl, dass eine lokale Installation nicht wirklich funktioniert. Folgendes habe ich beobachten können: - Man kann sich nicht registrieren. Klickt man beim registrieren auf “Registrierung abschliessen”, dann wird man auf die Fehlerseite “Ups, es ist ein Fehler aufgetreten” weitergeleitet. - Setzt man einen Artikel auf den Merkzettel, wird man korrekt zum Merkzettel geleitet, der Artikel wird auch angzeigt, aber sobald man den Merkzettel verlässt, geht der Artikel “verloren” und der Merkzettel geht auf “0”. - Habe mich mit meinen neuen User und mit dem demo-User versucht einzuloggen, aber mit beiden kann ich mich nicht anmelden. Kann das noch jemand anders nachvollziehen?

Hi, doch das läuft schon generell…:wink: [quote]- Man kann sich nicht registrieren. Klickt man beim registrieren auf „Registrierung abschliessen“, dann wird man auf die Fehlerseite „Ups, es ist ein Fehler aufgetreten“ weitergeleitet.[/quote] Das liegt zu 99% daran, dass Du unter Einstelllungen / Grundeinstellungen / Mailer noch keinen SMTP Smarthost eingetragen hast. Dein XAMPP hat ja default keinen Mailserver aktiv und dieses Problem kann dann an allen Stellen auftreten, wo das System eine eMail verschicken will. [quote] - Setzt man einen Artikel auf den Merkzettel, wird man korrekt zum Merkzettel geleitet, der Artikel wird auch angzeigt, aber sobald man den Merkzettel verlässt, geht der Artikel „verloren“ und der Merkzettel geht auf „0“.[/quote] Das kann ich nicht nachvollziehen. Warst Du evtl. eingeloggt, nachdem als Du was auf den Merkzettel gelegt hast und hast dich dann ausgeloggt? Oder sind bei Dir evtl. Cookies nicht aktiviert im Browser? [quote]- Habe mich mit meinen neuen User und mit dem demo-User versucht einzuloggen, aber mit beiden kann ich mich nicht anmelden.[/quote] Hier meinst Du ja bestimmt das Backend? Diesen SQL Befehl kannst Du aber in Deinem PHPMyAdmin einmal ausführen, dann müsstest Du dich auf jeden Fall danach wieder mit Demo / Demo einloggen können. Also der geht auf jeden Fall, wenn der Demouser komplett gelöscht wurde: INSERT INTO `s_core_auth` (`id`, `username`, `password`, `sessionID`, `lastlogin`, `name`, `email`, `active`, `sidebar`, `window_height`, `window_width`, `window_size`, `admin`, `rights`, `salted`) VALUES (NULL, 'demo', '84c2ef7bb215395c80119636233765f0', 'e7d70f43b749b5cf012378b1631535a9', '2010-10-23 17:17:45', 'Administrator', 'info@example.com', 1, 1, 0, 0, '', 1, '', 1); PS… Mittlerweile kannst Du auch die neuste XAMPP Version unter PHP 5.3 nehmen. Evtl. beheben sich dadurch auch noch Probleme von selber. Kann ja sein, dass ein problem auch nicht unmittelbar mit Shopware zu tun hat, sondern mit Deiner XAMPP Konstellation. Dazu müsstest Du mir eine PN schicken, dann bekommst Du von mir ein Shopware 3.5.1 PHP 5.3 Package.

Ja, wegen Mailserver hatte ich noch nichts gemacht gehabt, werd ich dann versuchen entsprechend zu testen… Doch, Cookies hab ich aktiviert im Browser. Und eingeloggt war ich nicht, weil wie erwähnt, kann ich mich nicht einloggen, hab nur vergessen gehabt zu erwähnen, dass ich nicht ins Frontend komme :wink: Ist der aktuelle Download mittlererweile für PHP 5.3?

Den aktuellen Download für PHP 5.3 findest Du hier: http://www.shopware.de/wiki/Installatio … llgemeines

Hi! Ich habe dasselbe Problem. Wenn ich was auf den Merkzettel packe, dann kommt das Fenster vom Merkzettel mit dem Artikel drin. Sieht gut aus. Oben steht dann auch “Merkzettel (1)”. Sobald ich aber irgendwo sonst hin klicke, ist der Merkzettel wieder leer. Habe eine Idee, woran das liegen könnte: Bin nicht sicher ob das generell so ist, aber beim wechsel zu SSL (https…) muss auf DomainFactory die SessionID mit übergeben werden. Sonst macht er eine neue Session auf. Der Merkzettel liegt aber eben im “SSL-Bereich”. Habt Ihr da auf die Übergabe der SessionID geachtet? Oder liege ich da ganz falsch? Beim Warenkorb ist es ja im Grunde genau dasselbe. Dort funktioniert es aber bei mir. AS

[quote=„Alpine Swift“]Hi! Ich habe dasselbe Problem. Wenn ich was auf den Merkzettel packe, dann kommt das Fenster vom Merkzettel mit dem Artikel drin. Sieht gut aus. Oben steht dann auch „Merkzettel (1)“. Sobald ich aber irgendwo sonst hin klicke, ist der Merkzettel wieder leer. Habe eine Idee, woran das liegen könnte: Bin nicht sicher ob das generell so ist, aber beim wechsel zu SSL (https…) muss auf DomainFactory die SessionID mit übergeben werden. Sonst macht er eine neue Session auf. Der Merkzettel liegt aber eben im „SSL-Bereich“. Habt Ihr da auf die Übergabe der SessionID geachtet? Oder liege ich da ganz falsch? Beim Warenkorb ist es ja im Grunde genau dasselbe. Dort funktioniert es aber bei mir. AS[/quote] Hey, also ich nutze (teste) den Shop ohne SSL. Warenkorb funktioniert bei mir auch. Aber sobald ich auf dem Merkzettel einen Artikel notiere, dann durch klicken auf eine Kategorie den Bereich verlassen, verschwindet auch der Artikel aus dem Merkzettel. Gruß ottscho

Hm. Dann isset wohl doch n Käfer? Oder wieder ein Hoster-Spezifikum? ottscho, bist Du nicht auch bei DF)?

[quote=„Alpine Swift“]Hm. Dann isset wohl doch n Käfer? Oder wieder ein Hoster-Spezifikum? ottscho, bist Du nicht auch bei DF)?[/quote] Ja, bin ich :wink: Vllt. könnte dies mal jmd anderst testen…