[GELÖST]Warenkorbproblem bei Abverkaufsartikel - Bug ?

Hi zusammen, folgender Ausgangspunkt: Ich habe einen Artikel mit Varianten angelegt und diesen auf Abverkauf stehen. In den Grundeinstellungen habe ich eingestellt,das die Abverkaufsartikel trotzdem angezeigt werden. Lagebestand-Preis Artikelvariante 1 - 10 Stück - Preis 10EUR/Stück Artikelvariante 2 - 7 Stück - Preis 15EUR/Stück Nun logge ich mich im Shop als Kunde ein und packe folgendes in den Warenkorb: Artikelvariante 1 - 3x Artikelvariante 2 - 12x Nun ist der Bestand von Artikelvariante 1 ausreichend, der von 2 aber nicht. Das System bessert nun im Warenkorb die Menge für Artikelvariante 2 auf 7 Stück nach, gibt mir aber keinerlei Hinweis darauf, sondern macht einfach die Änderung beim Mengenfeld. Zusätzlich bleibt die Summe der Artikelvariante auf dem alten Bestellstand stehen. In meinen Fall 180EUR(12x15EUR) anstatt 105EUR(7x15EUR) Gesamtsumme usw im Warenkorb befinden sich auch auf den alten Stand bei 210EUR anstatt 135EUR. Wenn ich nun auf „Weiter zur Kasse klicke“ dann erhalte ich bei Artikelvariante 2 die Meldung „Nicht lieferbar“ und dies immer noch mit den alten,falschen Gesamtsummen. Eine Bestellung ist natürlich auch nicht möglich, da ich den Hinweis darauf bekomme das ein Artikel nicht lieferbar wäre und ich doch bitte die entsprechende Position entfernen möchte. Nur ist das Problem das mit dann bei der Artikelvariante 2 auch kein Dropdown mehr zur Anpassung angezeigt wird sondern nur ein Strich - Bug ? Kann jemand diese Darstellung bestätigen ? Viele Grüße Stefan Version 3.5.4 CE

Hi zusammen, mittlerweile hat sich das Problem bei mir ein wenig heraus kristallisiert. Zustand wie gehabt. -Grundeinstellungen -> Abverkaufsartikel nicht deaktivieren -> AN -Artikel mit Varianten angelegt und entsprechendem Lagerbestand Bei „normalen“ Artikeln ist es dann so das die Menge im Auswahlfeld auf die noch verfügbare Menge begrenzt wird. Also bei einem Lagerbestand von 3 kann man auch maximal 3 in den Warenkorb legen. Bei Varianten ist das nicht der Fall, diese werden trotzdem mit der normalen Mengeneinheit, sagen wir mal 50, angezeigt. Mir wird also angeboten 50 Stück in den Warenkorb zu legen obwohl nur noch 3 verfügbar sind. Damit kann ich noch leben, wenn ich dann die 50 auswähle und diese dann inden Warenkorb lege, dann kommt ein Hinweis und die Menge wird aktualisiert auf 3 Stück im Warenkorb. Soweit so gut. Nun zum Bug. Wenn ich jetzt auf Weiter shoppen klicke und als „schlauer“ Kunde wieder in den selben Artikel gehe, die gleiche Variante auswähle und einfach nochmal 50 Stück in den Warenkorb legen will, dann haben wir den Salat. Nun kommt wieder die Meldung das nur noch 3 von 53 Stück(3 sind ja noch im Warenkorb) verfügbar wären. Bis hier ist ja noch alles in Ordnung. Wenn man sich jetzt jedoch den Warenkorb anschaut, dann steht bei unserem Artikel der Warenkorbbestand von 1 und der Gesamtpreis von 50 Stück, also von der Menge die wir zuletzt inden Warenkorb gelegt haben. Folgen: Falsche Versandkostenberechnung im Warenkorb, Zuschläge, Rabatte usw… Bestellen kann der Kunde jedoch nicht, wenn er jetzt auf zur Kasse gehen klickt, dann kommt auf der nächsten Seite die Meldung „artikel nicht lieferbar“ und man muss den KOMPLETTEN Artikel aus dem Warenkorb entfernen, das obwohl man ja eigentlich noch 3 Stück hätte. Meine Vermutung ist das dies ein Fehler ist der in Kombination mit Abverkaufsartikel und Varianten entsteht. Da es aber in meinem Fall wichtig ist das ich nur die verfügbaren Mengen anbieten kann/will und keine Überbestellungen zulassen will wegen Nachlieferungskosten ect… bin ich leider auf diese Kombination angewiesen. Arbeitet jemand auch mit Abverkaufsartikeln und Varianten ? Grüße Stefan

Hallo, ich arbeite auch mit Abverkaufsartikeln, aber bei mir ist es so konfiguriert, das Abverkaufsartikel automatisch deaktiviert werden. (Shopware CE 3.5.5, das 3.5.6 Update spiele ich erst am WE ein…) Und bei mir tritt auch genau der gleiche Fehler auf wie bei Dir! [quote]Wenn ich jetzt auf Weiter shoppen klicke und als „schlauer“ Kunde wieder in den selben Artikel gehe, die gleiche Variante auswähle und einfach nochmal 50 Stück in den Warenkorb legen will, dann haben wir den Salat. Nun kommt wieder die Meldung das nur noch 3 von 53 Stück(3 sind ja noch im Warenkorb) verfügbar wären. Bis hier ist ja noch alles in Ordnung. Wenn man sich jetzt jedoch den Warenkorb anschaut, dann steht bei unserem Artikel der Warenkorbbestand von 1 und der Gesamtpreis von 50 Stück, also von der Menge die wir zuletzt inden Warenkorb gelegt haben. […] Bestellen kann der Kunde jedoch nicht, wenn er jetzt auf zur Kasse gehen klickt, dann kommt auf der nächsten Seite die Meldung „artikel nicht lieferbar“ und man muss den KOMPLETTEN Artikel aus dem Warenkorb entfernen, das obwohl man ja eigentlich noch 3 Stück hätte. [/quote] Viele Grüße - Heiko

Hi Heiko, dann hat es zumindest schon mal nichts mit der Deaktivierung zu tun. Ich nutze derzeitig die 3.5.6 , da ist das Problem also auch noch vorhanden. Grüße Stefan

Hi, sorry, Fehlinformation meinerseits… Arbeite derzeitig auch noch mit der 3.5.5 Spiele heute oder morgen die neue Version ein und hoffe das es besser wird !

Hi, so, jetzt habe ich mal ein wenig im Demoshop - www.shopwaredemo.de - rumgespielt von Shopware. Dieser läuft zwar auch noch auf 3.5.5 , aber dort lässt sich das Problem auch nachspielen, dann weiß man zumindest schon einmal das es kein Konfigurations-/Serverfehler bei mir/uns ist.

1 Like

Hi, also mein bisheriger Stand ist das es nicht geht. Shopware sagte mir das man kann keine Variantenartikel im Verbindung mit Abverkauf erstellen kann, da diese nicht miteinander funktionieren. Für mich eine Katastrophe, da ich bisher keine andere Möglichkeit gefunden habe nur nach Lagerbestand zu verkaufen. Jemand einen Tip für mich ?

Hi, so nachdem ich leider erfahren habe das Shopware dies nicht so ohne weiteres ändern kann und derzeitig die Shopware Entwicklerressourcen alle eingespannt sind habe ich mich mal selbst an dem Problem versucht. Die Änderung sorgt dafür das immer nur der maximale Wert der derzeitig verfügbaren Lagermenge angezeigt wird. Somit ist es nicht mehr möglich eine höhere Menge in den Warenkorb zu legen, so das verhindert wird das sich der Warenkorb selbst abschießt. Vorab, ich bin kein Programmierer und habe dies mit meinem Laienwissen zusammen gestrickt. Es gibt hier und da sicherlich Optimierungs- bzw. Verbesserungsmöglichkeiten, ich für meinen Fall bin froh das es läuft und das macht was ich möchte :wink: Vielleicht ist es für den einen oder anderen von Euch nützlich der auch Variantenartikel mit der Abverkaufsfunktion nutzen will. [color=red]Also Benutzung auf eigene Gefahr ![/color] In dem Templatefile /frontend/detail/buy.tpl das hier: {block name='frontend\_detail\_buy\_variant'}<select name="sAdd" id="sAdd" class="variant">

durch das ersetzen

{block name='frontend_detail_buy_variant'}
<select name="sAdd" id="sAdd" class="variant" onchange="fix_maxunit(this.value)">

Anschließend noch nach

<input type="hidden" name="sActionIdentifier" value="{$sUniqueRand}">
<input type="hidden" name="sAddAccessories" id="sAddAccessories" value="">

folgendes Javascript einfügen.

[code]

[/code]

1 Like

Vielen Dank dafür, sobald etwas Zeit da ist werde ich das mal einpflegen und ausführlich testen… :slight_smile: