[GELÖST] Unterschiedliche Seiteninhalte je Benutzergruppe

Hallo, ist es Möglich auf Shopseiten unterschiedliche Inhalte für die verschiedenen Benutzergruppen anzuzeigen? Also z.B. bei “Versand und Kosten” für Endkunden ab 20€ Versandkostenfrei und für Händler ab 50€ Versankostenfrei. Ist das möglich? Und wenn ja, wie? Liebe Grüße Michael

Das ist doch wohl eine sehr gebräuchliche Funktion, oder nicht? Weiß das wirklich niemand? LG Michael

*push* Würde mich auch sehr interessieren :slight_smile:

Ich versteh nicht ganz wie es sein kann, dass so simple Fragen hier nicht beantwortet werden. Finde ich wirklich sehr schade. Shopware ist eigentlich super… LG Michael

Hallo, dazu benötigst du ja global zur Verfügung stehende Variablen. Dazu könnte man theoretisch mit dem Beispiel-Plugin die Kundengruppe abfragen und an das Frontend reichen. Standardmäßig wird die Kundengruppe nicht übermittelt.http://wiki.shopware.de/Globale-Variabl … 8_715.html Ansonsten kann das auch das Business Essentials Plugin. Dort können beliebige Variablen definiert werden und an jeder Stelle im Frontend abgefragt werden. So können bestimmte Informationen für einen Teil Kundengruppen angezeigt oder auch ausgeblendet werden. Meinst du sowas? PS: Direkt in Shopseiten kannst du solche Abfragen nicht unterbringen und verschiedenen Inhalte anzeigen lassen. Da müssten man also via Templateabfrage direkt unterschiedliche Seiten anzeigen lassen.

Hallo, Fragen stellen ist meist simpel, den Lösungsansatz zu finden, ist wohl eher selten simpel. Da Shopware standardmäßig bei Shopseiten keine Zuweisung zu Kundengruppen vorsieht, müsste das vermutlich über ein eigenes Template gelöst werden. In diesem Template kannst du ja durch Abfrage der Kundengruppe dann die Inhalte in Abhängigkeit vom Ergebnis ausgeben. Nachteil: die Inhalte werden im Template hardcoded abgelegt und sind über das Backend nicht änderbar. Kleine Anmerkung: Das, was du möchtest, setzt ja voraus, dass sich der Shopbesucher bereits angemeldet hat. Ich denke jedoch, dass sich ein Shopbesucher vor einer Anmeldung bereits längst über die Versandkosten informiert hat. Und vor einer Anmeldung müsstest du sowieso beide Versandkostenvarianten angeben, denn du weiß ja noch nicht, ob es ein Händler oder ein Endkunde ist. Grüße

Hallo Martinag, bei uns kann nicht jeder Händler werden, es ist also ok wenn Händler Ihre Konditionen erst erfahren, wenn Sie freigeschalten sind.

Kann mir bitte jemand sagen welches Template das Standard Template für die Shopseiten ist? Oder noch besser, mir einen Tipp geben wie man das am besten herausfindet. Wenn ich das weiß, habe ich vielleicht eine (nicht ganz optimale) Lösung für das Problem. Liebe Grüße Michael

Hallo Michael, schau dir am besten die Templatedokumentation an. Hier findest du alle Infos zum Templateaufbau. zur Templatedoku Grüße

1 Like

Hallo Nochmal, ich habe mich nun dafür entschieden das Problem mit dem Plugin “Business Essentials” zu lösen. Das funktioniert soweit auch. Allerdings will ich ja auf den verschiedenen Seiten (AGB/Impressum/Versankosten/etc) natürlich unterschiedliche Texte verwenden. Wie oben schon erklärt wurde, funktioniert das nur direkt im Template. Damit habe ich eigentlich kein Problem. Ich habe in meinem Template nun die Files index.tpl, index2.tpl und index3.tpl. Aber wie kann ich die jeweiligen templates nun den Seiten zuordnen? Wenn ich im Backend bei Shopseiten einen Templatepfad angebe wird die ganze Seite immer nur grau. Kann mir bitte jemand helfen? Danach wäre der Shop rdy 2 go. LG Michael

Hallo, ich habe das Problem mit den Unterschiedlichen Seiteninhalten je Benutzergruppe nun gelöst. Also ich verwende das Plugin “Business Essentials” und habe dort die Variable B2B angelegt. Diese B2B Variable hab ich dann der Kundengruppe Händler zugewiesen. Danach habe ich Die Datei templates/_emotion/frontend/custom/index.tpl in mein eigenes Template kopiert und wie folgt verändert. Zeile ~27 Statt: {\* Article content \*} {block name='frontend\_custom\_article\_content'} {$sContent} {/block} Jetzt: {\* Article content \*} {block name='frontend\_custom\_article\_content'} {if $smarty.server.REQUEST\_URI == "/versand-und-kosten"} {if !$B2B} Versand und Kosten für Shopkunden {else} Versand und Kosten für Händler {/if} {elseif $smarty.server.REQUEST\_URI == "/agb"} {if !$B2B} AGB Shopkunden {else} ABB Händler {/if} {else} {$sContent} {/if} {/block} Natürlich funktioniert das auch mit allen anderen URLs und Kundengruppen. Das editieren aus dem Backend funktioniert so aber nicht mehr, was es bei sehr viel Text etwas umständlich zu editieren macht. Ich hoffe dennoch jemand damit geholfen zu haben. LG Michael

1 Like