Gelöst - Plugin deinstalliert, wird aber immer noch geladen

Hello zusammen erstmal, ich beschäftige mich seit einer Woche mit der Programmierung eines Backend-Plugins, komme auch ganz gut voran. Mein Auftrag ist es, an die Artikel-Tabelle einen zusätzlichen Fremdschlüssel anzubauen, welcher im Frontend dann zur Preisgestaltung dient (also keine individuellen Artikelpreise, sondern nur Preisgruppen, Artikel A ist also z.B. in der Preisgruppe Std, dort sind pro Region verschiedene Preise hinterlegt). Dabei habe ich nun 2 Probleme: 1. Ich habe wohl in meinem Backend-Plugin einen Fehler gemacht, beim Aufruf der Seit kommt nur noch Warning: call\_user\_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'Shopware\_Plugins\_Backend\_Pricegroup\_Bootstrap' not found in D:\htdocs\shopware\engine\Enlight\Enlight\Event\EventHandler.php on line 60 Diese Pricegroup-Klasse ist meine. Das seltsame daran ist, dass ich gar keine Plugins mehr installiert habe, die Ordner in Shopware/Plugins/Local sind alle komplett leer. Ausserdem habe ich Shopware/Plugins/Proxies gelöscht und natürlich auch den cache. In der Tabelle s_core_plugins ist mein Plugin auch nicht mehr, woher zum Geier zieht er sich noch die nicht mehr vorhandene Klasse? Gibt es noch einen Ordner, den ich übersehen habe? 2. Die Verwaltung der Artikel erfolgt ja im Backend hauptsächlich über ajax/fast/*. Wenn ich das richtig sehe, werden dort keine Hooks oder Events ausgelöst, wie kann ich denn das Backend dann erweitern, dass ich am Artikelstamm meinen Fremdschlüssel hinterlegen kann? Für Tipps wäre ich sehr dankbar wirtsi

Moin, zu 1.) Dann steht bestimmt noch etwas in der Tabelle s_core_subscribes zu 2.) Im Augenblick sind die Backend-Module zum Teil noch „alt“ - diese alten Module werden mit Shopware 4 abgelöst und OOP-seitig neu aufgebaut. In der Zwischenzeit kannst du hier über die Struktur local_old (unter engine) gehen und hier „Kopien“ der Orignal-Backend-Module ablegen und anpassen. Mit dem nächsten Major-Release werden diese alten Programmteile dann vollständig refaktoriert.

1 Like

Hello super, vielen Dank für die schnelle Antwort … das mit der s_core_subscribes war es, ich hab mir schon die Haare gerauft. Ich musste meinen erzeugten Menüeintrag auch noch aus der s_core_config löschen, ansonsten konnte ich das Plugin nicht wieder installieren. Für den 2. Punkt, ich denke, ich werde die Zuordnung der Preisgruppen lieber in einem separatem Dialog vornehmen, dann kann ich in der Hook/Event Struktur bleiben und muss, wenn die 4.0 rauskommt, nicht alles neu schreiben. Ich hatte mich sowieso schon gewundert, warum im Backend so viele direkte MySQL Abfragen stehen, sowas ist ja mit einem MVC Framework nicht unbedingt die feine Art. Aber so hat man früher halt PHP programmiert. Bin aber sehr froh, dass das immer weniger wird, solche Systeme sind nach einigen Jahren nicht mehr wartbar. Viele Grüße [quote=„Stefan Hamann“]Moin, zu 1.) Dann steht bestimmt noch etwas in der Tabelle s_core_subscribes zu 2.) Im Augenblick sind die Backend-Module zum Teil noch „alt“ - diese alten Module werden mit Shopware 4 abgelöst und OOP-seitig neu aufgebaut. In der Zwischenzeit kannst du hier über die Struktur local_old (unter engine) gehen und hier „Kopien“ der Orignal-Backend-Module ablegen und anpassen. Mit dem nächsten Major-Release werden diese alten Programmteile dann vollständig refaktoriert.[/quote]