Dateirechte bei Bildern in /images/articles/ auf 600

Liebes Forum, in einer neu installierten Shopware Version 3.5.6 IonCube -> Ordnerrechte images = 755 / articles = 777 werden offensichtlich beim Anlegen eines Artikels die Bilder zwar mit den korrekten Dateirechten 644 abgelegt, die gleichzeitig in dem Ordner abgelegten Dateien der verschiedenen Größen xxx_0.jpg - xxx.5.jpg jedoch mit den Dateirechten 600, weswegen sie im Frontend als nicht erreichbar markiert sind. (unser Server legt per default Dateien, die nicht explizit mit entsprechenden Dateirechten übergeben werden mit den Rechten 600 ab) Ich habe den Shop gestern das erste Mal installiert und finde mich so schnell in der Struktur nicht zurecht, daher die Frage an die, die sich da schon zu Hause fühlen: an welcher Stelle wird die Ausgabe der 6 verkleinerten Versionen der Bilder abgearbeitet? Ich würde an der Stelle gerne ein entsprechendes chmod() einfügen. Oder habe ich etwas Gravierendes übersehen, das diese Maßnahme überflüssig macht? (Check.php ist durchgehend grün, bis auf: magic_quotes -> bei php5.3 sowieso deprecated und ZendOptimizer -> wir verwenden ja die IonCube Version) 1000 Dank, schöne Grüße, Calvito

Hallo, das klingt nach einem Problem des Servers. Den Fall gab es z.B. hier schon mal administration-f11/seltsames-verhalten-bei-div-bilderuploads-t5926.html#p31943 Vielleicht kann dein Hoster dir mit den dort genannten Infos weiterhelfen…

1 Like

Hallo Sebastian, vielen Dank für die schnelle Antwort. Der Thread klingt pausibel auch für diesen Fall. Werde ich morgen gleich checken und das Ergebnis posten… LG, Calvito

Hallo Sebastian, so wie ich es verstanden habe scheint es zumindest bei einigen Servern korrekterweise so eingerichtet zu sein wie bei unserem. Ist zwar nicht unser Hoster, aber hier: http://www.df.eu/de/service/df-faq/tech … ildupload/ wird folgendes dazu gesagt: [color=gray]Wenn Sie über ein CGI-Skript (z.B. Perl oder PHP) eine Datei auf dem Server anlegen, so wird diese aus Sicherheitsgründen mit den Rechten 600 angelegt, damit nur Ihre Skripte darauf Zugriff haben. Dieses Sicherheitsfeature gewährleistet beispielsweise, dass Sessiondateien oder Plaintext-Datendateien nur von Ihnen ausgelesen werden können. Der Webserver läuft unter einem anderen Linux-Benutzer als Ihre Skripte, jedoch in der selben Gruppe. Da die Rechte 600 jedoch der Gruppe keinerlei Berechtigungen einräumen, kann der Apache-Server folglich auch die Bilddatei nicht lesen und ausgeben. Die Lösung: Sie müssen in Ihrem Skript der Datei daher nach dem Upload Leserechte für die Gruppe ‚nobody‘ einräumen, damit das Bild im Browser angezeigt werden kann. Die richtige Rechtevergabe hierfür ist 640.[/color] Das entspricht dem was ich ebenfalls angenommen habe und wird auch hier http://board.protecus.de/t35156.htm bestätigt (siehe statische Inhalte), weswegen sich für mich ergibt: die bei Umwandlung durch das Script entstehende Datei muss - zumindest auf manchen Servern - die gewünschten Rechte zugewiesen bekommen. Machen wir eigentlich bei allen Projekten so wenn wir sie selbst schreiben und ich kenne das ebenfalls von dem CMS das wir verwenden. Ist ja auch kein großer Aufriss. Was meinst du dazu? LG, Calvito

Hi, von dem Verhalten habe ich so sonst noch nie was gehört im Zusammenhang mit Shopware. Auch bei DF gibt es etliche Kunden bzw. Installationen. Von diesem Rechteproblem wurde da bisher aber nichts hier bekannt. Ich kann daher nur von einer Einstellung des Servers ausgehen, da dieses Verhalten sonst auch bei anderen auftreten sollte! Anpassungen bei Shopware waren, wie hier im Forum zu lesen, noch nie notwendig. Ich kenne ja dein Paket auch nicht und kann daher nur aus Erfahrung sprechen - und bisher hatte ich so einen Fall auch noch bei keinem Shop/Installation.