Bug? Artikel trotz Lagerbestand 0 bestellbar

Hallo,

wir haben immer wieder bei uns im Shop ein großes Problem. Wir haben einen Variantenartikel. Dieser ist eingestllt mit 60 und 100 ml. Hier mal einen Link zum Artikel:

https://maria-treben-schwedenbitter.de/maria-treben/pflege-balsam/146/para-dolor-muskel-gelenke-balsam-60-ml/100-ml?c=13

Im Backend sieht die Konfiguration so aus:

Also könnte man ja jetzt meinen, dass die 100ml Variante nicht zu bestellen sein sollte. Der Artikel steht auf Abverkauf und bei den Varianten ist der Lagerbestand klar vorgeben. Heute erhalten wir allerdings diese Bestellung:

Und das kann ja eigentlich nicht sein, da der Artikel ja auf 0 steht. Das haben wir immer mal wieder - ist jetzt kein Einzelfall aber hin und wieder haben wir solche Bestellungen was dann natürlich zu Ärger führt, da wir die Ware nicht auf Lager haben.

Wenn ich in den Shop gehe kann ich nicht die 100ml Variante bestellen - sollte alles okay sein - ABER es gibt scheinbar Situationen wo Kunden eben doch bestellen können und wie finde ich diese heraus?!

Ich hoffe es kann jemand helfen,

Gruß

kweb

Hallo Kweb, wir haben das gleiche Problem. Artikel, die im Abverkauf sind werden dennoch verkauft obwohl der Lagerbestand Null ist. Hast du da schon eine Lösung gefunden?

Hatten wir letzte Woche auch einen Fall. Ich dachte zuerst der Bestand passte nicht von unserer Seite aus, aber wenn ich das jetzt lese scheint es ja ein Problem zu sein was mehrere Nutzer haben.

Hab Ihr ggf. via Schnelländerung in der „Übersicht“ den Bestand auf „0“ gesetzt? Da tillt Shopware seit eh und jeh. Gibt ettliche OFFENE Tickets dazu.

@kweb schrieb:

Hallo,

wir haben immer wieder bei uns im Shop ein großes Problem. Wir haben einen Variantenartikel. Dieser ist eingestllt mit 60 und 100 ml. Hier mal einen Link zum Artikel:

https://maria-treben-schwedenbitter.de/maria-treben/pflege-balsam/146/para-dolor-muskel-gelenke-balsam-60-ml/100-ml?c=13

Im Backend sieht die Konfiguration so aus:

Also könnte man ja jetzt meinen, dass die 100ml Variante nicht zu bestellen sein sollte. Der Artikel steht auf Abverkauf und bei den Varianten ist der Lagerbestand klar vorgeben. Heute erhalten wir allerdings diese Bestellung:

Und das kann ja eigentlich nicht sein, da der Artikel ja auf 0 steht. Das haben wir immer mal wieder - ist jetzt kein Einzelfall aber hin und wieder haben wir solche Bestellungen was dann natürlich zu Ärger führt, da wir die Ware nicht auf Lager haben.

Wenn ich in den Shop gehe kann ich nicht die 100ml Variante bestellen - sollte alles okay sein - ABER es gibt scheinbar Situationen wo Kunden eben doch bestellen können und wie finde ich diese heraus?!

Ich hoffe es kann jemand helfen,

Gruß

kweb

Habt ihr mal geschaut, ob der Haken auch bei jeder Variante gesetzt ist? 

Habt ihr mal geschaut, ob der Haken auch bei jeder Variante gesetzt ist? 

 Von den Einstellungen her war wohl alles schon richtig, jedenfalls gestern war es so. Die im Eingangspost erwähnte 100ml Variante war wirklich nicht bestellbar.

@sonic schrieb:

Hab Ihr ggf. via Schnelländerung in der „Übersicht“ den Bestand auf „0“ gesetzt? Da tillt Shopware seit eh und jeh. Gibt ettliche OFFENE Tickets dazu.

Hat mich heute auch erwischt. Könntest Du mal bitte einen Link zu einem Ticket hier reinstellen? Ist irgendwie unfassbar das ganze, aber ja, den Artikel habe ich in der Schnnellübersicht geändert, später stand der Artikel bei „-2“, da 2 Kunden je 2 Stück bestellt haben trotzdem der Lagberstand VOR Bestellung nur 2 war. Zeitabstand waren 6 Minuten, eine Gleichzeitigkeit liegt nicht vor.

Gibt es eine Lösung dafür oder einfach nicht die Übersicht benutzen zum Lagerstand ändern? Ist SW 5.6.9. Hier ist noch ein anderer Beitrag im Forum, der so ca. das gleiche beschreibt.

Hallo in die Runde,

wir sind nun ebenfalls auf das Problem gestoßen, hat jemand dazu schon ein Bug Ticket gesehen oder ist das Problem bei Euch erneut aufgetreten?

Lt. unserer Analyse kann dieses Problem 2 Gründe haben, davon ist einer aus meiner Sicht ein Shopware Bug:

a) (Bedienfehler): Es handelt sich um einen Variantenartikel und das Häkchen wurde nicht in allen Varianten gesetzt

b) (Shopware Bug?): Das Feld “laststock” gibt es in s_articles UND s_articles_details. Und offenbar verwendet das Frontend einen anderen Wert als das Backend! Also beide arbeiten aus einer anderen Tabelle, daher war bei uns das Häkchen im Backend gesetzt, der Artikel aber dennoch weiter kaufbar!

Es ist (aus meiner Sicht) sinnfrei, dass man hier EINEN Zustand dupliziert und sich damit solche potenziellen Bugs einbaut. Eine der beiden Spalten (vermutlich in s_articles) sollte verschwinden, damit das Problem per Konzept gar nicht mehr auftreten kann.

Ich vermute idR. entsteht der Widerspruch durch Importe, Massenbearbeitungen, API oder sogar alte Werte vor Update X!

Es wäre schön, wenn Shopware hier nur noch mit einem konsistenten Wert arbeiten würde.

Siehe auch https://issues.shopware.com/?products=SW-5&sw5Project=all&type=1,4&status=open,inProgress,done,closed&search=laststock

 

 

Folgender Artikel ist im FRONTEND kaufbar, obwohl im Backend laststock aktiviert ist, da das Backend offenbar s_articles anzeigt, während das Frontend s_articles_details nutzt!

1 Like

Danke DU bist der BESTE!