Bestellung wird abgeschlossen, obwohl paypal abgebrochen

Habe eben den Fall, dass der Kunde eine Bestellung abschließen konnte, obwohl irgendwas bei paypal nicht funktionierte. Dann sollte doch die Aufgabe der Bestellung gar nicht möglich sein, oder?

ok, ich habe das mal getestet. Wenn jemand eine Bestellung aufgibt und zu lange mit Paypal braucht, dann läuft bereits eine Bestellung ein. Wenn er dann paypal abschließt, läuft nochmal eine Bestellung rein. Also insgesamt zwei. Kann ich das irgendwo abstellen?

hat jemand eine Idee? Ansonsten erstelle ich ein Ticket dazu. Im paypal Plugin habe ich meiner Meinung nach alles richtig eingestellt

Hast du Bestellnummern an PayPal übertragen aktiv? Dann wird die Bestellung, soweit ich weiß, bereits vor erledigter Zahlung erstellt um sie halt an PayPal auch übertragen zu können. Sie sollte aber den zahlungsstatus offen haben

Ja, das habe ich auf aktiv gesetzt. Dann ändere ich das wieder ab. Ich habe jetzt einige Bestellungen doppelt drin stehen, weil die Kaufabwicklung längere Zeit gedauert hat oder gar nicht erst abgeschlossen wurde. 

Ansich sollte aber eine Bestellung erst abgeschlossen werden, wenn auch paypal erfolgreich abgeschlossen wurde. Macht ja so keinen Sinn.

was hat diese Fehlermeldung zu bedeuten? Das kam, als ich die Einstellung im Paypal plugin geändert hatte und abspeichern wollte. Änderung wurde trotzdem übernommen

 

 

@annaconta schrieb:

Ja, das habe ich auf aktiv gesetzt. Dann ändere ich das wieder ab. Ich habe jetzt einige Bestellungen doppelt drin stehen, weil die Kaufabwicklung längere Zeit gedauert hat oder gar nicht erst abgeschlossen wurde. 

Ansich sollte aber eine Bestellung erst abgeschlossen werden, wenn auch paypal erfolgreich abgeschlossen wurde. Macht ja so keinen Sinn.

An sich kannst du dafür ja die Option deaktivieren - ist halt schwierig so einen konsistenten Nummernkreis aufrecht zu erhalten, wenn du gleichzeitig die Nummer an PayPal übertragen willst. Welchen Status hatte denn die Bestellung ? Offen?  

sie ist offen. Mit dem Bestellstatus arbeite ich derzeit nicht, da ich nicht möchte, dass jedes Mal eine Mail an den Kunden geht. 

Einen konstanten schlüssigen Nummernkreis kann ich aber auch nicht aufrecht erhalten, wenn pro Bestellung zwei Bestellbestätigungen oder noch mehr eingehen. Problem ist auch, dass die Kunden denken, sie müssten nichts mehr machen, da ja quasi der erfolgreiche Bestellabschluss bestätigt wird. 

Ich zumindest kenne das so, dass ein Kauf nicht abgeschlossen werden kann, wenn die Paypalzahlung nicht erfolgreich durchlief. Vorher gibt es keine Bestellbestätigung. 

1 Like

Aktuell verhält es sich erstmal so wie auch in Shopware 5. Es wird aber gerade im Core an dem Thema gearbeitet, dass “abgebrochene Zahlungen” künftig über einen neuen Prozess vom Kunden nachgeholt werden können, im Grunde also nachträgliche Zahlungen zu existierenden Bestellungen. Wie es aber genau aussehen wird kann ich gerade noch nicht sagen.

Für den Moment solltest du das aber mit der o.g. Einstellung umgehen können.

ok. Mit SW 5 habe ich noch nicht gearbeitet. Mit dem jetzigen Workaround kann ich leben, wenn er denn auch so funktioniert. Werde das später mal testen

Falls nicht gerne bescheid geben bzw. ein Ticket im Issue Tracker anlegen. 

nein, die Bestellbestätigung wird tortzdem verschickt, obwohl der paypal Bezahlprozess noch nicht mal eingeleitet wurde. Werde ein Ticket aufmachen

ich hatte ja jetzt Warenkorb übertragen und Bestellnummer übertragen deaktiviert. Nun bekomme ich aber gar keine Bestellbestätigung mehr per mail. Habe es nun wieder aktiviert und werde es beobachten

@AndreHerking schrieb:

Aktuell verhält es sich erstmal so wie auch in Shopware 5. Es wird aber gerade im Core an dem Thema gearbeitet, dass “abgebrochene Zahlungen” künftig über einen neuen Prozess vom Kunden nachgeholt werden können, im Grunde also nachträgliche Zahlungen zu existierenden Bestellungen. Wie es aber genau aussehen wird kann ich gerade noch nicht sagen.

Für den Moment solltest du das aber mit der o.g. Einstellung umgehen können.

Ich muss mich hier nochmal korrigieren: Es verhält sich hier doch anders als in Shopware 5 - eine Bestellung wird immer angelegt, egal welche Einstellung im Plugin getroffen wurde. Hier wird dann künftig der After Payment Prozess eine elegante Lösung darstellen.

 

Hallo zusammen,

ich verstehe zwar den Gedanken bzw. die Begründung warum das Ticket NEXT-7537 nicht für eine Umsetzung vorgesehen und geschlossen wurde. Meiner Meinung nach ist es jedoch untragbar, dass es keine Möglichkeit gibt, dass die Bestellung erst nach einem erfolgreichen Zahlungseingang angelegt/abgeschlossen wird.

Dieses Verhalten sorgt für ungemeine Kosten was den Verwaltungs- und Supportaufwand angeht:

  • Alle Bestellungen müssen manuell überprüft werden bevor diese an die Kommissionierung weitergegeben werden können (btw. hierfür bietet das Backend leider keinerlei Möglichkeit, Bestellungen bequem in irgendeiner Art und Weise zu exportieren). Es kann nicht einfach die Bestellbestätigungsmail weitergegeben werden (welche leider bei Shopware 6 auch nur per Empfänger-Adresse an die Shopverwaltung gesendet werden kann): Hohe Verwaltungskosten
  • Kunden gehen intuitiv davon aus, dass eine Bestellung erfolgreich abgeschlossen wurde, wenn eine Bestellbestätigung eingegangen ist, auch wenn es im Zahlungsprozess evtl. zu einem Problem kam, dass der Kunde nicht zu 100% nachvollziehen kann: Hoher Supportaufwand und genervte Kunden
  • Kunden, die per Express-Checkout oder ohne Kundenkonto bestellen haben keinerlei Möglichkeit den Zahlungsstatus im Shopsystem zu überprüfen. Diese gehen bei evtl. Fehlern oder nicht abgeschlossenen PayPal-Zahlungen davon aus, dass ihre Bestellung demnächst versandt wird: Hoher Supportaufwand und genervte Kunden

Daher finde ich es sehr schade, dass das Ticket NEXT-7537 von annaconta abgelehnt wurde.

Verhält sich irgendeiner der verfügbaren Releases bei github entsprechend und versendet die Bestellbestätigung erst nach einem erfolgreichen Zahlungseingang? Sehr gerne würde ich eine solche Version einsetzen, auch wenn ich dabei auf andere Features (Express Checkout o.Ä.) verzichten müsste.

Ich muss mir wohl leider eingestehen, dass ich zu blauäugig die Entscheidung getroffen habe, mein aktuelles Projekt mit Shopware 6 umzusetzen. PayPal stellt für die meisten meiner Projekte die wichtigste und meistgenutzte Zahlungsmethode dar. Bei meinen Tests ist mir dieses Verhalten des PayPal-Plugins leider nicht aufgefallen. Meine nächsten Projekte werde ich wohl wieder mit Oxid umsetzen, welches zwar durchaus altbacken daherkommt, aber dafür wichtige Prozesse nachvollziehbarer sowie stärker konfigurier- und steuerbar gestaltet sind.

das geht wirklich gar nicht. hatte gestern die situation, dass der kunde ursprünglich mit überweisung per paypal zahlen wollte, es sich dann aber anders überlegte und die zahlungsart ändern wollte, was aber nicht mehr ging, da die bestellung ja bereits ausgelöst wurde, obwohl die zahlung nicht abgeschlossen wurde. danach suchte der kunde vergeblich seine bestellten artikel im warenkorb, da waren sie natürlich nicht mehr. 

3 Likes

Gibt es hierzu etwas neues ?

Bestellbestätigungen werden rausgeschickt ohne das es einen Abschluss gab, wenn Kunden den Bestellprozess abbrechen.
Wenn der Kunde sich umentscheidet bzgl. der Zahlungsmethode wird eine 2. Bestellbestätigung versand.

Im Backend gibts es keine PayPal-Informationen bzgl. abbruch oder der gleichen. 
Auch der Bestellstatus/Zahlungsstatus wird nicht auf “abgebrochen” geändert.

Was wird hier unternommen ? gibts es eine Möglichkeit zu unterstützen ? Ansätze ?
Gibt es Möglichkeiten für einen temporären Patch/Fix?
An welchen Stellen im Code wird der Bug verursacht ? und was gibt es zu beachtent ? 

Wie kann man hier am Contributen oder seid ihr schon dran ?

Das Problem ist nicht wirklich tragbar.

 

Viele Grüße
 

Bump. Gleiches Problem hier. SW 6.2. Wann wird das gefixt?

Schön, dass ich hier gleich gesinnte gefunden habe, die das Verhalten von SW hier genauso nicht sinnvoll finden.

Ich befürchte ja das es hier als Feature und nicht als Bug gilt, hoffe aber auch auf eine Änderung…

 

Ich fände es schöner, wenn man auf die Zahlungsseite zurückspringt und dort meldet das die Zahlung nicht erfolgreich war, anstatt oben fett “Bestellung erfolgreich” zu schreiben und dann in klein “Die Zahlung hat nicht funktioniert…”.

Das ist glaube ich für alle Kunden verwirrend.

 

Kann ich mich nur anschließen, der gesamte check-out hinkt noch relativ hinterher. Vor allem im Bereich der Zahlungen!