BrimanBriman MemberComments: 0 Received thanks: 0 Member since: January 6

Hallo,

ich würde gern einen Onlineshop als Nebengewerbe eröffnen und bin in der Findungsphase :)

Was nutzt ihr denn so für Software?

Nur Shopware (für Rechnungen, Lieferscheine und Co.)?
Oder habt ihr weitere Buchhaltungssoftware laufen?

Speziell wegen den Themen EÜR und UStVa.

Lexoffice und Co. habe ich mir bereits mal grob angeschaut.
Magenschmerzen hätte ich auf jeden Fall wegen den ausgelagerten Daten.

Wie sind da eure Erfahrungen so?

Briman

Answers

  • hinnackhinnack MemberComments: 54 Received thanks: 4 Member since: September 2018

    Hallo Briman,

    das kommt darauf an, wieviel Bestellungen voraussichtlich täglich rein kommen. Wenn da vorerst nur mit 2-5 Bestellungen täglich zu rechnen ist, dann reichen die Bordmittel von Shopware vollkommen aus. (Eventuell sollte noch das Plugin "Backendbestellungen" installiert werden).

    Ein Warenwirtschaftssystem wie z.B. Pickware kannst Du dann immer noch später mal integrieren wenn es richtig viele tägliche Bestellungen bei Dir werden.  

  • rockinmcrockinmc MemberComments: 38 Received thanks: 2 Member since: January 2018

    Moin,

    wie @hinnack‍ bereits gesagt hat, einfach mal starten und Rechnungen und Co. mit Shopware Bordmitteln erledigen. Zu empfehlen ist auch Orgamax (https://www.deltra.com/

    Die bringen eine Erweiterung mit für die Verbindung zu Shopware. Das System ist recht preiswert und dafür sehr sehr gut.

  • DangkhoaDangkhoa MemberComments: 2 Received thanks: 0 Member since: March 19

    Hab früher WooCommerce genutzt für simple Zwecke und übe jetzt mit Shopware meine Skills. Zwei recht simple CMS Systeme für E-Commerce Seiten. Aber ich denke, dass sie für den Einstieg geeignet sind.

  • brenobreno MemberComments: 1 Received thanks: 0 Member since: March 25

    WooCommerce ist wirklich sehr gut für Einsteiger, danach kann man sich weiter umschauen :)

  • FabianLFabianL MemberComments: 7 Received thanks: 1 Member since: May 7

    Ich habe auch WooCommerce angefangen und bin dann zu Shopware übergegangen. 

  • AB_SAB_S MemberComments: 266 Received thanks: 15 Member since: March 23

    Für einen überschaubaren, kleinen bis mittleren Shop wäre auch WP+WooCommerce+Plug für EU/DE  meine Empfehlung.

    Plus:

    * Gesamtkosten, monetär = sehr gering bis mäßig moderat

    * Zeitkosten = überschaubar, aber auch nicht mal eben gemacht

    * PlugIns = ohne Ende für Nüsse oder kleines Geld

    * gute Verknüpfung von Homepage mit tollen Designelementen und Shop in einer Seite.

    * keine Abhängigkeiten von wenigen / einer Stelle(n)

    Minus:

    * auch hier, wie bei SW, über 3 Ecken denken muss man sich angewöhnen, wenn WP in Kombi mit Shop (WP selbst mit Theme Einrichtung ist per gutem Plug sehr einfach und logisch)

    * bestimmte Funktionen für kompliziertere Anwendungen wird man vermissen

    * nicht alles ist in DE Sprache verfügbar, EN sollte nicht abschrecken

    * teils werden DE und EN im Frontend gemischt und es muss techn. versiert behoben werden, sowas feines wie Textbausteine bei SW hat´s nicht (nach meinem Kenntnisstand)

     

Sign In or Register to comment.