Vermutung: Einkaufswelt wird nach wie vor nicht zu 100% von Google gewertet

Wir stehen aktuell vor folgendem Problem:

• Seite wurde bei google indexiert
• Content der Einkaufswelt wird nicht gelistet

• Laut Google Webmaster Tools, wird die Seite richtig eingelesen, wir erhalten denoch die Meldung das Überschriften nicht erkannt werden.

 

Das Problem besteht darin, dass wir mit Keys bei google unter den Top-Seiten gelistet werden, welche nicht in der Einkaufswelt vorhanden sind.
Unsere komplette Startseite wird nicht ansatzweise unter den Top100 gelistet, obwohl hier die größtmöglichen SEO-Arbeiten (Keys) durchgeführt wurden.

 

Mehrere Telefonate mit Shopware geführt, auf SEO Guide hingewiesen wurden - Ryte.com registiert für eine kostenlose Nutzung (laut shopware.de).
Analyse gestartet: 12% analysiert. Für mehr wird Geld verlangt. Absolutes Unding, dass hier von kostenlos gesprochen wird. - Es das beste Tool sei, da es die Einkaufswelten wie Google lesen könne. - Auch dieses nette „kostenlose“ tool weißt uns darauf hin, dass keine Überschriften vorhanden sein. - Lässt darauf schließen, dass der Content aufgrund von Ajax nicht eingelesen werden kann.

Oder aber: Google kann es einlesen, bewertet es allerdings negativ, da es nachgeladen wird.

 

Wir benötigen hier eine kompetente Aussage für den weiteren Werdegang unseres Onlineshops.

 

 

Google liest als Keywords nur das aus was auf der Seite sichtbar ist.

Alles was da im Hintergrund als Meta-Keywords abgespeichert wird wurde schon immer ignoriert.

Es gibt auch Unterschiede ob der Text sofort sichtbar ist oder er erscrollt oder nachgeladen wird.

Was nicht sofort sichtbar ist, und in irgendeiner Form unter “das kennen wird schon von anderen Seiten” eingestuft wird, zählt nicht.

Dazu kommt noch sehr stark die Seitengeschwindigkeit. Die ist entscheidend da darüber die Besucher der Seite indirekt abstimmen und der Shop automatisch schlechter rankt wenn er nicht angenommen wird.

Das heißt man müsse davon ausgehen, dass der Content (keywords) der Einkaufswelt nicht eingelesen wird. Es geht um den dargestellten Text auf unserer Startseite. Hier vermuten wir, dass dieser Content nicht richtig gewertet wird. Nachgeladen wird dieser nur über Ajax, Scrolling-features sind nicht aktiviert. 

Laut Shopware und anderen Betreibern ist Ajax für Google kein Problem. Unsere Auswertungen sagen jedoch was anderes.

Auch die Seitengeschwindigkeit und Serverauslastung ist im grünen Bereich.

“Nicht  eingelesen” im Sinne von “wird gar nicht indexiert”, oder “nicht eingelesen” Google macht keine “Verschlagwortung”?
Wenn ich auf meiner Seite expliziet mit site:www.domain.de nach einem im Text vorkommenden “Wort” suche, werden mir auch Seiten aufgelistet, in denen dieses Wort in einem EKW-Element vorkommt. Also grundsätzlich “liest” Google die Seiten mit EKW ein.
Ist halt die Frage, mit welchem “Viewport” google eigentlich liest - welche Einkaufswelten werden Google also “angezeigt”? Desktop, Tablet-Landscape?
Gucke ich mir das “Vorschaubild” in den Webmastertools an, ist es Tablet-Landscape. Möglich, dass Ihr den Content nur auf Desktop habt, und Google ggf. Tablet zieht?

Eine Indexierung hat stattgefunden. Komisch ist einfach, dass Schlagwörter, die nicht unter der Einkaufswelt abgebildet werden, gut bei Google gelistet werden, obwohl diese keywords nicht ansatzweise ausgereizt wurden.

Unsere Startseite ist voll mit Schlagwörtern, was eigentlich zur Folge haben sollte, dass wir mit diesen Keys unter den Top100 gelistet werden müssten.

 

Der Text wurde in jedem Viewport eingebunden. Dürfte also keine Rolle spielen, an welchem sich Google bedient.

site: ist keine Suche. Es listet alles auf was Google kennt, Daraus folgt nich das dies auch gefunden wird wenn jemand danach sucht.

Nach der Umstellung auf den Mobilen Index kommt es auf das Smartphone an. Danach richtet sich auch das Ranking für das Desktop. Es sind aber noch nicht alle Seiten umgestellt. Ist man mit der Domain in der Searchkonsole angemeldet bekommt man eine Email wenn die Domain umgestellt ist.

@beat schrieb:

site: ist keine Suche. Es listet alles auf was Google kennt, Daraus folgt nich das dies auch gefunden wird wenn jemand danach sucht.

 

Das klingt schonmal interessant. Kann den jemand bestätigen, dass es sich tatsächlich so verhält, und die Einkaufswelt unter Google „funktioniert“ aber nicht richtig gewertet wird?

 

Nö, kann ich nicht bestätigen. Funktioniert ohne Probleme.

Was meinst Du denn mit
“Unsere Startseite ist voll mit Schlagwörtern, was eigentlich zur Folge haben sollte, dass wir mit diesen Keys unter den Top100 gelistet werden müssten.” ?
Meinst Du die Tag-Wolke, die da angezeigt wird?
 

Das kann man nicht pauschal sagen für jeden Shop. Es gibt Shops die dürfen schlechter sein aber ranken trotzdem besser da die Leute erwarten das die gefunden werden…

@simplybecause schrieb:

Nö, kann ich nicht bestätigen. Funktioniert ohne Probleme.

Was meinst Du denn mit
“Unsere Startseite ist voll mit Schlagwörtern, was eigentlich zur Folge haben sollte, dass wir mit diesen Keys unter den Top100 gelistet werden müssten.” ?
Meinst Du die Tag-Wolke, die da angezeigt wird?
 

Unser Content der Startseite ist auf “Kindeteppich” ausgelegt. Mit diesem Text müssten wir eigentlich in die Top100 kommen. Texte, welche nicht so ausgereift wurden, wie die der Unterseiten (Produkte & Co) bringen uns zu einer besseren Platzierung, obwohl der Schwerpunkt wie bereits mitgeteilt auf der Startseite liegen müsste.

…obwohl der Schwerpunkt wie bereits mitgeteilt auf der Startseite liegen müsste.

WArum sollte das der Fall sein?

Die Startseite eines Shops wird überschätzt.

 

 

@teppichyavuz schrieb:

Unser Content der Startseite ist auf „Kindeteppich“ ausgelegt. Mit diesem Text müssten wir eigentlich in die Top100 kommen. Texte, welche nicht so ausgereift wurden, wie die der Unterseiten (Produkte & Co) bringen uns zu einer besseren Platzierung, obwohl der Schwerpunkt wie bereits mitgeteilt auf der Startseite liegen müsste.

Das beantwortet nicht die Frage.
Ich meine auch, wir müssten mit deisem und jenem besser ranken, tun wir aber nicht.
Am besten, Du teilst uns mal die URL mit, dann haste auch gleich einen Link aus dem Forum auf den Shop.

@beat schrieb:

…obwohl der Schwerpunkt wie bereits mitgeteilt auf der Startseite liegen müsste.

WArum sollte das der Fall sein?

Die Startseite eines Shops wird überschätzt.

 

 

Da wir uns hier besonders ausgetobt haben. Es steht in keinem Vergleich zu den Unterseiten, wo entsprechende Keys nur 3x aufgeführt werden - die uns allerdings nach oben gerankt haben.

Die Startseite mit einer viel höheren Dichte an Keywords bringt uns nicht ansatzweise in ein Top-Ranking.

@simplybecause schrieb:

@teppichyavuz schrieb:

Unser Content der Startseite ist auf „Kindeteppich“ ausgelegt. Mit diesem Text müssten wir eigentlich in die Top100 kommen. Texte, welche nicht so ausgereift wurden, wie die der Unterseiten (Produkte & Co) bringen uns zu einer besseren Platzierung, obwohl der Schwerpunkt wie bereits mitgeteilt auf der Startseite liegen müsste.

Das beantwortet nicht die Frage.
Ich meine auch, wir müssten mit deisem und jenem besser ranken, tun wir aber nicht.
Am besten, Du teilst uns mal die URL mit, dann haste auch gleich einen Link aus dem Forum auf den Shop.

Kinderteppiche findet Ihr auf Teppich4Kids.de - Ob der Backlink jetzt so schön ist, sei mal dahingestellt! :) 

Keyworddichte ist blabla von SEOs die es halt nicht besser wissen.

@beat schrieb:

Keyworddichte ist blabla von SEOs die es halt nicht besser wissen.

Ich bin kein SEO, daher auch kein Bla Bla, denn anders weiß ich nicht, wie ich es verständnisvoll erklären könnte! ;) 

Es macht nicht immer die Anzahl der Wörter/die Länge des Contents aus.
Du willst, dass die Startseite mit Kinderteppich besonders gut rankt, aber vielleicht mag Google die Kategorie Kinderteppich viel lieber mag bzw erachtet sie als relevanter.
Jetzt tust Du alles dafür, die Startseite nach vorn zu bringen, verbaust Dir aber den Weg, weil Google immer weniger weiß, was Du willst und wertet am Ende beides ab.

So, und damit du siehst, dass Google die Einkaufswelt liest/erkennt: such mal nach “Traumhaft schön Kinderteppiche” (ohne “”)
Da steht die Startseite auf Platz 4 (gesucht mit Desktop-PC).

@teppichyavuz schrieb:

Unser Content der Startseite ist auf „Kindeteppich“ ausgelegt. Mit diesem Text müssten wir eigentlich in die Top100 kommen. Texte, welche nicht so ausgereift wurden, wie die der Unterseiten (Produkte & Co) bringen uns zu einer besseren Platzierung, obwohl der Schwerpunkt wie bereits mitgeteilt auf der Startseite liegen müsste.

Naja, ganz so einfach ist das eben nicht! Und nur weil Du hier und da ein paar Schlagworte verwendest, heißt das nicht automatisch, das Du sofort unter den Top Ten gelistet wirst! Es gibt weitaus wichtigere Kriterien, die Google bei der Bewertung der Seiten heranzieht! Google sieht mittlerweile aber auch schon, ob sich jemand beim Content erstellen Mühe gibt oder nicht. Dazu kommen dann eben noch die anderen,wichtigen Faktoren, wie Backlinks, Speed etc.

Alles in allem ist SEO also nicht damit getan, wild mit Schlagworten um sich zu werfen… Wink

Ich würde so was komplexes wie SEO hier nur kurz anreißen. SEO Schulung (auch Webcast) mit Schwerpunkt Online-Shop wäre hier empfehlenswert.

@raymond schrieb:

Ich würde so was komplexes wie SEO hier nur kurz anreißen. SEO Schulung (auch Webcast) mit Schwerpunkt Online-Shop wäre hier empfehlenswert.

Bedenkt ihr bitte bei euren Antworten, dass wir SEO-Technisch gut aufgestellt sind. Wir hierbei auf jahrelange Erfahrung zurückgreifen. Dabei rede ich nicht von irgendwelchen Agenturen. Ich möchte mich nicht darüber unterhalten, ob hier eine Schulung in Frage kommen würde.

Nochmal: Unter Berücksichtigung aller varianten SEO Werte kommen wir zu der obenstehenden Erkenntnis, dass die Einkaufswelt funktioniert aber scheinbar nicht positiv oder in unserem Sinne gewertet wird.
-> Unterseiten werden nach wir vor gut gelistet!