Und hier ist er, actindo ShopConnector für Shopware 3.5

Und wie in diesem Thema versprochen, hier ist nun mein Fork des ShopConnectors für actindo uns Shopware 3.5. Wie gesagt, das ganze gibt es ohne Garantie von mir. Das schreibe ich nur sicherheitshalber, ich setze den Connector erfolgreich mit meiner lokalen Shopware CE 3.5.3 Version ein. [Link entfernt] Ich empfehle ein gründliches Testen bevor Ihr damit live geht. Und falls Ihre Fragen oder Vorschläge habt, immer her damit in diesem Thema. Ich plane im Moment keine aktive Weiterentwickelung da actindo heute angedeutet hat doch einen ShopConnector für Shopware 3.5 heraus zu bringen. Auf der anderen Seite, wenn es mal wieder etwas länger dauert … Snickers :wink: Holger [EDIT: 26.05.2011] Nachdem actindo ja den ShopConnector für Shopware 3.5 herausgebracht hat, habe ich meinen Link aus dem Post entfernt. Da es in der Version 2.386 allerdings einige Unzulänglichkeiten hat und der Support von actindo bekannt nicht der Schnellste ist, habe ich im Laufe des Themas einige Verbesserungen programmiert. Die verbesserte Version kann als “2.386-fix4” hier herunter geladen werden. Und für die Nutzer die sich wünschen das der ShopConnector auch wieder E-Mails versenden kann, bitte mich kurz per PN kontaktieren. Für einen kleinen Obolus stelle ich gerne eine entsprechend angepasste Version zur Verfügung.

Actindo hat mir geschrieben, dass ihr eigener ShopConnector für 3.5 wohl Ende April veröffentlicht wird, jedoch noch nicht Live-Shopping und Bundles unterstützen wird. Sie nennen es trotzdem “Voll-Version”…:wink: Ich hätte da noch eine Frage zu Artikelvarianten, die in Actindo ein wenig umständlich anzulegen sind. Ist es möglich, die Artikeleinpflege in Shopware vorzunehmen (mithilfe des Artikelkonfigurators) und anschließend an Actindo zu übermitteln, ohne die verschiedenen Attribute zu verlieren? Das wäre für mich eventuell ein work-around an den Schwächen von Actindo. Chris

Hallo Chris, ja das mit dem Veröffentlichungstermin von actindo hat ein bischen was von dem berühmten id-software “it’s done when it’s done”. Ich glaube denen erst wenn sie den Download wirklich veröffentlichen. Mein aktueller Wissenstand ist “der Connector befindet sich noch in der Testphase und kann derzeit noch nicht freigegeben werden” Zu Deiner Frage, es sollte nichts dagegen sprechen die Daten in Shopware anzulegen und sie dann nach actindo zu importieren, das ist eine normale funktion des ShopConnectors auch schon früher gewesen, sprich da habe ich nichts dran verändert. Im live Betrieb solltest Du dich nur für ein System entscheiden in dem Du die Daten pflegst, ein Mischbetrieb auf Dauer ist nicht empfehlenswert. Wie es mit der Preisgestaltung aussieht kann ich im Moment nicht ehrlich beantworten. Ich weiß, das actindo keine unterschiedlichen Preise in Preisgruppen unterstützt, da kann Shopware deutlich mehr. Ich werden den Teil heute Abend in meiner Testumgebung noch einmal genau prüfen und mich dann noch einmal kurz melden.

OK, ich habe es gerade getestet und nein, das Anlegen von Artikel in Shopware um es dann nach actindo zu importieren funktioniert leider nicht. Es entstehen dadurch defekte Artikel in actindo. Sorry.

[quote]Wie es mit der Preisgestaltung aussieht kann ich im Moment nicht ehrlich beantworten. Ich weiß, das actindo keine unterschiedlichen Preise in Preisgruppen unterstützt, da kann Shopware deutlich mehr.[/quote] Warum du kannst doch in Actindo für jede Kundengruppe Staffelpreise einpflegen, oder irre ich mich!?

Ende April war wohl doch nur heisse Luft! Schade!

Hallo zusammen, wir haben nun auch eine Schnittstelle zu Actindo entwickelt. Die Schnittstelle gibt es nicht nur von Shopware zu Actindo sondern auch von eBay, Amazon, Yatego, Tradoria, usw. zu Actindo. Dabei werden Kunden angelegt inkl. Lieferadressen, Positionen usw. Evtl. wäre das ja eine Alternative. Wir stehen hier auch direkt mit Actindo in Kontakt und erweitern die Schnittstelle noch in den kommenden Wochen. Weitere Infos und eine kostenfreie Testversion gibt es hier: http://www.oscware.de/Produkte/Kauf-von … 7_240.html Mit freundlichen Grüßen Hannes Bischof ____________________________________________ NetConnections - OscWare Die Rundumlösung für Ihren erfolgreichen Onlinehandel http://www.oscware.de

Hallo, der Connector ist bereits fertig und in letzten Testings bei einem shopware-Kunden und wird wohl am Donnerstag public. Wir wissen, wie dringend viele den neuen Connector benötigen. Wir möchten nur sicher gehen einen perfekten Connector zu haben. Beste Grüße, Boris Krstic Actindo GmbH

[quote=“baschti”][quote]Wie es mit der Preisgestaltung aussieht kann ich im Moment nicht ehrlich beantworten. Ich weiß, das actindo keine unterschiedlichen Preise in Preisgruppen unterstützt, da kann Shopware deutlich mehr.[/quote] Warum du kannst doch in Actindo für jede Kundengruppe Staffelpreise einpflegen, oder irre ich mich!?[/quote] Du irrst, da hat actindo nur eine “verstümmelte Lösung” im Angebot. Es kann nur ein fixer Auf- / Abschlag zu den Preisen des Artikels angelegt werden. Das taugt nicht wirklich wenn mann damit B2B und B2C bedienen will oder Preissegmentierungen mit unterschiedlicher Wertschöpfung. Varianten sind halt die hohe Kunst und jeder setzt sie irgendwie anders um, und außer den Großen der Branche keiner perfekt. Und selbst dort darf man ein Rudel Programmierer für Wochen ins Haus bestellen, damit die Lösung “im Standard” ist … actindo kann wie gesagt die Preise für Attribute (Varianten) nicht differenziert anlegen, da würde ich die Shopware Lösung als vorbildlich bezeichnen. Auf der anderen Seite kennt der Shopware Konfigurator Artikel noch nicht einmal EAN Codes (ja, mir sind die Freifelder bekannt). Nur sind wir mal ehrlich, EAN, hallo? Das ist das zentrale Artikelattribut, egal in welche Branche man schaut. Da ist die Lösung von actindo deutlich besser, dort können jedem Attribut neben den Bildern unterschiedliche EANs, Gewichte und alls Sonstiges zugeordnet werden. Ich hoffe das dieses mit dem für Shopware 4.0 angekündigten, komplett überarbeiteten Konfigurator behoben wird. Ach ja, und zurück zum Thema; actindo, vielen Dank für die Meldung, wir warten schon sehnsüchtig drauf :slight_smile:

Gestern noch drüber geredet und heute gibt es ihn schon den offiziellen ShopConnector von actindo für Shopware 3.5 http://wiki.actindo.de/wiki/index.php?t … h.C3.B6her

1 Like

Hallo an alle Shopwareler, wie bereits bemerkt ist der neue Connector online! :happy: Wir freuen uns auf euer Feedback. Beste Grüße, Boris Krstic Actindo GmbH

Seit gestern Nachmittag soll der Connector fertig sein Nur mal eine kurze Frage: funktioniert er bei Euch? Nur als kleines Beispiel: bei mir werden Tag und Monat des Erscheinungsdatums vertauscht: 03.10.11 = 10. März 11

Ich hatte gestern einen schnellen Test mit unseren System gefahren und da sah alles gut aus. Auch der Bestellungsimport hatte geklappt. Ich schau mir heute Abend noch mal das mit dem Datum an, aber ich meine das es auch korrekt war. Was sagt den die Verbindung Seite unter Webshop, Faktura? Dort wird ja die Zeit mit Deinem Shop verglichen und ausgegeben.

Genau das irritiert mich. Es wird die aktuelle Version des Connectors angezeigt und die Systemzeitabweichung liegt bei 0 Sekunden. Habe den Fehler gestern noch gemeldet, aber leider bisher keine Antwort erhalten. Wenn es aber bei anderen funktioniert, müßte der Fehler irgendwo in unserem System liegen (obwohl wir dort extra nichts verändert haben) Bin dankbar für jede Art von Rückmeldungen über die Stabilität des aktuellen Connector, damit wir eingrenzen können, ob unser Fehler beim Connector oder woanders liegt.

Soderle, gerade noch mal schnell getestet. Bestellung vom 08.05., importiert mit “datum des import belegs” auf “datum des imports” und alles koscha, Datum und Valuta stehen auf 12.05. Die selbe Bestellung mit “bestelldatum übernehmen” und Datum und Valuta stehen auf dem 08.05. Verwendet Version des Connectors 2.386 die zwar leicht modifiziert ist, aber nichts was mit dem Datumimport zusammen hängen. . . . Wow, und gerade habe ich wieder mal gelernt das lesen durchaus Sinn machen kann, also, nun zu Deinem Problem. Ja, ich kann bestätigen, das Datum kommt falsch in Shopware an. Ich habe mir gerade noch die Mühe gemacht den Fehler genauer zu analysieren, irgendwie auf dem Weg aus actindo nach Shopware wird das Datum noch umformatiert. Denn das Datenbankfeld ist vom Type “date” und das erwartet das Datum in der Formatierung “YYYY-MM-DD” und in dem Format wird es auch von actindo angeliefert. Naja, was solls, hier ist der Fix. Geh in die Datei /shopware3.5/import_products.php des ShopConnectors. Dort findest Du in Zeile 70 folgenden Code $data['releasedate'] = $product['shop']['art']['products\_date\_available']; Den bitte ersetzen durch list($year, $month, $day) = split('[/.-]', substr($product['shop']['art']['products\_date\_available'], 0, 10) ); $data['releasedate'] = $year."-".$day."-".$month; und schon klappt es mit dem Release Datum. Viel Erfolg beim nachcodieren wünsche ich.

1 Like

@ronecker: Perfekt, besten Dank schade nur, dass dieser Fehler, von mir vor 3 Monaten gemeldet, nicht in dem neuen Connector behoben wurde. Vielleicht hast Du noch einen Einfall für zwei weitere Bugs (kleiner Finger, ganze Hand ;)) > wenn in Actindo unter Webshop der Punkt Eigenschaften (Feldgruppe) gewählt wird, wird in Shopware der Haken bei Daten aus Preisgruppe gesetzt Somit erscheint im Shop-Frontend der Preis mit „ab x EUR“ keine Ahnung, was die beiden Felder „Eigenschaften/ Filter“ und „Preisgruppen“ miteinander zu tun haben > der unter Webshop - Produktstatus - Lieferstatus angegebene Wert wird nicht in Shopware - Lieferzeit (in Tagen) übergeben. Das hat vor 3.5 problemlos funktioniert Bitte um Rückmeldung, auch damit ich weiß, ob das möglicherweise ein auf uns beschränkter Fehler ist.

1 Like

Ich schau es mir heute Abend wieder an, den Tag über muss ich ein wenig arbeiten :wink: Die Feldgruppen habe ich selber erst vor kurzem eingerichtet und das klappt soweit eigentlich gut bei uns. Schau mal das Du die „Eigenschaften“ in Shopware definierst. Im Shop wirklich nur die Gruppen" (das sind die Filtergruppen in actindo) und die „Optionen“ einrichten. Dann einmal die Verbinden Seite des ShopConnectors in actindo besuchen, dadurch werden actindo und der Shop syncronisiert. Dann stehen die in den Einstellungen, Faktura, „Artikel“ „Zusatzfelder“ die in Shopware definierten „Optionen“ als „Shopware-Filter“ zur Verfügung. Das waren 90% der Arbeit. Nun stehen die Filter (Eigenschaften in Shopware) in allen Artikel als Zusatzfelder zur Verfügung. Jetzt mußt Du nur noch auf dem Webshopreiter die Filtergruppe den Artikel zuweisen und die Zusatzfelder natürlich auch ausfüllen, und schon funktioniert es. Das war Nummer 1 aus dem Ärmel geschüttelt :wink: Nummer 2 schaue ich mir wie gesagt heute Abend an.

[quote=„stephan“]@ronecker: Perfekt, besten Dank schade nur, dass dieser Fehler, von mir vor 3 Monaten gemeldet, nicht in dem neuen Connector behoben wurde.[/quote] Ich kenne das Problem nur zu Gut, ich habe den Fehler, nur noch zwei weiter kleine mit Lösung an actindo eingereicht, mal schauen wie lange es dauert bis sie es übernehmen. Ich kann mir vorstellen das sie nicht Hals über Kopf arbeiten, sondern jetzt erst mal etwas mehr Feedback abwarten. Im Zweifelfsfall einfach hier jammern, ich schau es mir dann an :slight_smile: Ich will ja selber das es rund läuft.

Ich habe schon lange gewartet, da reicht heute Abend auch :thumbup: Zu Nummer 1: die Übergabe der Inhalte der Felder funktioniert tadellos. Das Problem ist aber ein völlig unlogischer Streueffekt: wenn die Eigenschaften/ Filter aktiviert sind, wird die Preisgruppenfunktion in Shopware aktiviert, auch wenn es nur einen einzigen Grund-Preis gibt. Sind die Eigenschaften/ Filter nicht aktiviert, passiert der Fehler auch nicht Konsequenz: bei wirklich jedem Artikel mit Filtereigenschaften, der in Shopware hochgeladen wird, muss anschließend in Shopware der Haken Daten aus Preisgruppe manuell entfernt werden, damit die Anzeige des Preises wieder stimmt.

Hm, ok, das mit den Preisgruppen ist mir bisher nicht aufgefallen, respektive tritt bei uns nicht auf (aktuell haben wir circa 50 Artikel mit Filtern). Ich will es mir aber gerne mal in Ruhe anschauen.