Strato Vserver genügend für eine Shopware 6 Installation?

Hallo liebes Forum,

Kann mir jemand mit Erfahrungen über Strato’s VServer Angebot berichten? Hatte Privat mal eine Shopware 6 Installation bei Zap Hosting vorgenommen und hat auch alles, wenn nicht ganz ohne Fehler geklappt.

Nun will meine Firma von Shopware 5 und unserem alten Service Dienstleister weg und überlegt sich einen VServer(Linux) oder bei einem der von Shopware beworbenen Hostern zu Mieten, um darauf Shopware 6 zu betreiben.

Wenn ich mir die Preise aber so angucke bei diesen Shopware Hostern, sehe ich es nicht ein für einen Shared Hosting Server fast das 3fache zu Zahlen, als was Strato fürs Teuerste VServer Paket will.
Müsste halt den Shop dann selber aufbauen, Aber das mach ich gerne und unser Produktivshop bleibt natürlich selbstständig aktiv bis der neue Shop selber Einwandfrei läuft.

Würde mich über eure Erfahrungen freuen, und eventuell auch wieso ich bzw. Meine Firma vielleicht doch zu den Shared Hosting Anbietern umziehen sollte (Vom Service mal abgesehen…)

Mit freundlichen Grüßen

Strato VServer sind auf zwei Gründen nicht empfehlenswert:
a) Zumindest vor einigen Jahren war die IO-Performance stark schwankend und manchmal unterirdisch schlecht,
b) Die Virtualisierungslösung Virtuozzo beschränkt die Anzahl der inodes relativ stark, da wird der Cache von Shopware -imho- ein Problem machen.

Geh zu einem Anbieter der ordentlich virtualisiert (kvm) und auf seine IO Performance achtgibt.
z.B. netcup, php friends

2 Likes

Ich Danke dir für deine Antwort. Damit habe ich gerechnet.

Hast du Erfahrungen mit Hetzner?

Hallo,

die Preise von Strato und anderen Massenhostern im Vergleich zu den empfohlenen Shopware Hostern sind einfach zu erklären - es werden halt zig Kunden auf eine physikalische Hardware gepackt, womit auch die Performance in den Keller geht oder stark schwanken kann. Wie ThomasChr schon erwähnte, solltest Du auf jeden Fall auf KVM Lösungen setzen und Dich ggfs. erkundigen, wieviele Maschinen der Hoster auf einer Hardware betreibt. Bzgl. IO ist Direct-Attached halt auch viel performanter als ein Ceph-Cluster, SAN oder ähnliches dahinter.

Zu Strato auch noch:
https://www.golem.de/news/webhosting-strato-kunden-sind-ueber-langanhaltende-stoerung-empoert-2005-148689.html

Viele Grüße

1 Like

Hetzner ist sicherlich auch noch ein empfehlenswerter Anbieter von vServern. Bislang noch nichts schlechtes darüber gehört.

1 Like

Hallo nochmal,

Hetzner geht auch, solltest dann aber als Storage NVMe Local nehmen und die dedicated vCPU Varianten bei den vServern, um möglichst Schwankungen hinsichtlich Performance zu vermeiden. Ceph ist halt langsamer als Local Storage und vServer sind im Prinzip Shared Hosting Systeme, bei welchen Du Dir die physikalische Hardware mit anderen Kunden teilst - diese sind im direkten Vergleich zu Shared Hosting halt nur auf OS Ebene isoliert.

Auch dabei bedenken, dass Du für Setup/Pflege/Sicherheit/Backup usw. von Betriebssystem, PHP, MySQL und Co. selbst verantwortlich bist und bei den Hetzner vServern keine Controlpanel Software wie z.B. Plesk buchbar ist.

Viele Grüße

1 Like

Danke für die Antworten. Mir gehts erstmal darum einen Server zu Bekommen mit guter Performance. Unser Server beim aktuellen Dienstleister, liegt meiner Vermutung nach auch auf einem VServer eines eher billigeren Anbieters. Aber Probleme haben wir nicht, da wir eher nicht viele Nutzer bei uns zur selben Zeit auf dem Webshop haben.

Mit dem Rest kenne ich mich eigentlich gut aus, Würde Keyhelp als Controlpanel aufsetzen und jemanden für Sicherheit nochmal zu Rat ziehen, Falls ich was vergessen haben sollte.

Mit freundlichen Grüßen & Bleibt Gesund!
Daniel

Oder einfach selbst hosten auf Lineode… Preiswerter und schneller :slight_smile:
Wenn man ein Freund von Google ist, wäre die GCP empfehlenswert.

Bis vor einem halben Jahr - bevor ich nun alle Google Dienst gekündigt habe - habe ich die Google Cloud Platform regelmäßig genutzt.

Mit Abstand die beste Performance. Für die Administration auch genial, da man einfach mit 1-Klick bspw. einen Server klonen kann.

1 Like

@ThomasChr was bedeutet einige Jahre? Die aktuellen V-Server scheinen von Strato für ein performantes Shop-umfeld auszureichen. Da ich Server von Strato verwende freue ich mich über ein paar mehr Details. Danke

1 Like

Wie viele Gleichzeitig aktive Kunden hat dein Shop den ungefähr?
Welches VServer Angebot nutzt du bei Strato?

MFG

Uff gute Frage schätze zwei bis dreistelliger Bereich.
Aktuell laufen die SW5 (und bald auch eine SW6) Instanzen auf die V-Server Linux 4-12 Core 8-32 GB RAM und SSD’s. So richtige Performancelacks konnte/habe ich noch nicht feststellen können, aber vielleicht liegt auch einfach an der mangelnden Auslastung

1 Like