Shopware Artikel Import über CSV (Kategoriezuweisung) - Grundlegende Frage

Hallo liebe Community,

bin wirklich am verzweifeln jetzt. Ich importiere alle Artikel per CSV, was sehr gut funktioniert, Kategorien sind auch über die ID zugewiesen. Wenn jetzt einem Artikel die falsche Kategorie zugewiesen wurde und ich einen neuen Import starte, mit einer neuen Kategorie ID. Das Import-Tooll weist zwar den Artikel in die richtige Kategorie zu, aber bleibt trotzdem immer noch in der alten. Wieso? Was ist Grund dafür? Die Funktion “Kategoriebaum neu aufbauen” hilft nicht. Der Artikel bleibt trotzdem in beiden Kategorien…

Kann mir bitte jemand einen Tipp geben, wie ich es lösen kann? :frowning:

Vielen Dank!

Shopware-Team? Hab wirklich alles durchsucht und keine Antwort gefunden, weder in der Doku noch im Forum. 

Noch mal zur Erklärung:

  1. Ich Importiere 5 Produkte in die Kategorie mit der ID: 93 = Die 5 Produkte werden ordentlich Importiert und alles passt.

  2. Ich stelle fest das die Produkte in die falsche Kategorie importiert wurden. Die CSV-Datei wird angepasst und statt der 93, schreibe ich z.B. die 75.

Nach dem zweiten Import werden die ID´s nicht überschrieben, sondern einfach weitere in die Datenbank hinzugefügt. So das die 5 Artikel danach in beiden Kategorien zu sehen sind. 

Hab einen Check gemacht und alle Artikel exportiert und bei den 5 Test-Artikel sieht die CategoryID-Spalte so aus: 93|75.

Muss ich wirklich nur deswegen auf Plugins umsteigen die über 500€ kosten?

Sorry das ich noch mal im gleichen Betrag geschrieben habe.

Hoffe das einer ne Idee hat, wie ich es lösen kann.

Einen schönen Abend!

CCA

Per Import kannst du nur Daten zu einem Artikel hinzufügen, keine Daten löschen. Entsprechend wird die Kategorie hinzugefügt. Ein löschen der bereits vorhandenen Zuweisung ist nicht möglich.

1 Like

Danke Moritz…So oft schon gehört “Nicht zu Ende gedacht” bezüglich des Plugins, es leider eine tatsache. Welcher Betreiber Importiert den einmalig die Daten?! Könnt Ihr bitte in der Doku schreiben das empfohlen wird was ein eigenes zu entwickeln oder das bestehende Plugin am besten erweitern, da es im Live-Betrieb nicht genutzt werden kann. Da kann man nur enttäuscht sein nach Stundenlanger suche. 

Bitte den Beitrag schließen.

Aron

 

@Moritz Naczenski schrieb:

Per Import kannst du nur Daten zu einem Artikel hinzufügen, keine Daten löschen. Entsprechend wird die Kategorie hinzugefügt. Ein löschen der bereits vorhandenen Zuweisung ist nicht möglich.

Naja anders:

Welcher Shopbetreiber möchte ständig seine Artikel innerhalb der Kategorien verschieben und sich sein SEO-Ranking damit versauen? Klar kannste machen, is dann aber halt am Anfang nicht genug durchdacht, strukturiert gewesen.

Die Philosophie ist hier außerdem eine komplett andere! Um auch Delta-Updates zu gewährleisten werden Daten die nicht übertragen werden auch nicht geändert. Bei einem Shop mit 800.000 Artikeln und 1,2 Millionen Varianten ändert der Sachbearbeiter die Artikelbeschreibung eines Artikels. Dieser wird dann von der WaWi in den Shop importiert. 
Soll der jetzt alle Artikel über einen Zeitraum von 12 Stunden neu übertragen? Wohl kaum. Soll der Shop nun alle Artikel in den anderen Kategorien löschen? Wohl kaum. 

Wenn du so einen AUSNAHME Fall hast, das ist der eben eine Ausnahme und kann ja auch problemlos bearbeitet werden. Zum bereinigen stehen dir ja viele Lösungswege offen. Ist ja nicht so als ob man das gar nicht machen könnte.

1 Like

Hallo liebes Shopware-Team,

und wie löscht man nun die Kategoriezuordnung der Artikel ?!?

Wir setzten gerade einen neuen Shop auf und da ist beim Import der Kategoriezuordnung ein Fehler passiert.
Nun sind viele Artikel der falschen Kategorie zugeordnet …

Kann man die Zuordnung in der Datenbank löschen?
Und wenn ja, in welcher Tabelle.

Danke für eure Hilfe.

Gruß.

Christina.

 

@Moritz Naczenski schrieb:

Per Import kannst du nur Daten zu einem Artikel hinzufügen, keine Daten löschen. Entsprechend wird die Kategorie hinzugefügt. Ein löschen der bereits vorhandenen Zuweisung ist nicht möglich.