Shopware 5 nach Update zerschossen

Hallo liebe Community,

ein Shopware 5 System hat es uns nach einem Update zerschossen - nach Einspielen der Backups der Datenbank und der FTP Daten kommt folgende Meldung:

 

Fatal error : Uncaught exception ‚PDOException‘ with message ‚SQLSTATE[42S22]: Column not found: 1054 Unknown column ‚media.width‘ in ‚field list‘‘ in /home/www/shop/vendor/doctrine/dbal/lib/Doctrine/DBAL/Connection.php:828 Stack trace: #0 /home/www/shop/vendor/doctrine/dbal/lib/Doctrine/DBAL/Connection.php(828): PDOStatement->execute() #1 /home/www/shop/vendor/doctrine/dbal/lib/Doctrine/DBAL/Query/QueryBuilder.php(206): Doctrine\DBAL\Connection->executeQuery(‚SELECT shop.id …‘, Array, Array) #2 /home/www/shop/engine/Shopware/Bundle/StoreFrontBundle/Gateway/DBAL/ShopGateway.php(139): Doctrine\DBAL\Query\QueryBuilder->execute() #3 /home/www/shop/engine/Shopware/Bundle/StoreFrontBundle/Gateway/DBAL/ShopGateway.php(77): Shopware\Bundle\StoreFrontBundle\Gateway\DBAL\ShopGateway->getShops(Array) #4 /home/www/shop/engine/Shopware/Bundle/StoreFrontBundle/Gateway/DBAL/ShopGateway.php(71): Shopware\Bundle\StoreFrontBundle\Gateway\DBAL\ShopGateway->getList(Array) #5 /home/www/shop/engine/Shopware/Bundle/StoreFrontBundle/Service/Co in  /home/www/shop/vendor/doctrine/dbal/lib/Doctrine/DBAL/DBALException.php  on line  119

 

Googlen brachte leider kein Ergebniss - irgendwo habe ich gelesen das scheinbar die Datenbank nicht automatisch aktualisiert werden konnte. Bitte dringend um Hilfe!

Vielen Vielen Dank!

Hallo,

sieht mir eher danach aus, als ob die Datenbank nicht dem Stand vor dem Update entspricht.

Moritz

1 Like

Die Backup Dateien:

 

 

Mysql Database: web130_db1_1_20160519062121.gz   

FTP: home_20160519061701.tar.gz 

 

Die Backups wurden mit einer Differenz von 4 Minuten erstellt (FTP um 6:17 Uhr und SQL um 6:21). 

Ist diese Differenz schon zu groß ?

 

@dialogticket schrieb:

 

Die Backups wurden mit einer Differenz von 4 Minuten erstellt (FTP um 6:17 Uhr und SQL um 6:21). 

Ist diese Differenz schon zu groß ?

 

Der zeitliche Unterschied ist im Prinzip vollkommen egal. Nur “im Prinzip”, weil man natürlich im laufenden Shopbetrieb neue Bilder oder Dateien auf dem Server erzeugt, die im alten Datenbankstand (dem SQL-Dump) keine Entsprechung haben: z. B. neue Artikel. Das sollte hier keine Bedeutung haben. 

Was wichtig ist:

  1. Vor dem Einspielen des Tar-Archivs müssen die vorhandenen Dateien auf dem Server gelöscht werden 

  2. Der SQL-Dump muss vollständig eingespielt werden und darf nicht zwischendrin aufgrund des Erreichens von Zeitlimits oder Foreign Key Constraints etc. abbrechen

  3. Caches würde ich direkt nach dem Einspielen alle löschen. 

 

Wenn eine Datenbankspalte nicht gefunden wird, hört sich das schon stark nach einem abgebrochenen SQL-Import an, falls Punkt 1 und 2 korrekt durchgeführt wurden. Der Hinweis von @Moritz scheint mir schon der richtige Impuls zu sein.

1 Like

Vielen Dank für die bisherigen Antworten - ich konnte das System jetzt mit Update wieder zum laufen bringen - allerdings bleibt bei einem Aufruf des /backend/ die Seite leer und zeigt nur den Standard Blauen Hintergrund - aber kein Loginfenster:

Console wirft:

Ext.Loader is not enabled, so dependencies cannot be resolved dynamically. Missing required class: Shopware.container.Viewport

 

Wie kann man dieses Problem lösen?

 

@dialogticket‍ hast du hier eine Lösung gefunden?