Shopware 5 mit nginx auf Debian 7 - 502 Bad Gateway

Hallo nginx Freunde, ich versuche gerade Shopware mit nginx zum laufen zu bekommen. Ich verwende die nginx conf von https://github.com/bcremer/shopware-with-nginx Leider bekomme ich immer ein 502 Bad Gateway wenn ich versuche die Seite im Browser aufzurufen. Weiss jemand einen Rat?

Was sagt denn der nginx log? Wie sieht deine vhost config aus? Welche PHP Version läuft? Welche Shopware Version läuft? Kannst du nginx restarten, oder bekommst du einen Fehler? usw. usw. Mit deinen Infos kann man nicht wirklich viel anfangen …

Bitte nicht falsch verstehen, aber wenn man keine fundierten Kenntnisse im Bereich Serveradministration hat, sollte man definitiv keinen eigenen Server aufsetzen. Ich weiß nicht, was du genau vor hast, aber wenn du bspw über diesen Server auch ein Maildienst laufen lässt, wird dein Server schnell für Spams genutzt. Das ist ärgerlich für dich und vor allem für uns. Grundsätzlich rate ich jedem davon ab einen eigenen Server aufzusetzen. Es ist nicht einfach mit paar Tutorials lesen getan.

[quote=“mchendi”]Bitte nicht falsch verstehen, aber wenn man keine fundierten Kenntnisse im Bereich Serveradministration hat, sollte man definitiv keinen eigenen Server aufsetzen. Ich weiß nicht, was du genau vor hast, aber wenn du bspw über diesen Server auch ein Maildienst laufen lässt, wird dein Server schnell für Spams genutzt. Das ist ärgerlich für dich und vor allem für uns. Grundsätzlich rate ich jedem davon ab einen eigenen Server aufzusetzen. Es ist nicht einfach mit paar Tutorials lesen getan.[/quote] In den letzten Jahren stellte ich vermehrt fest, dass Anfänger eigene Server betreiben, und einfach keine Ahnung davon haben, was sie da eigentlich tun. Guck mal in der Gamerszene, da hat jeder 12-jährige mit null Ahnung einen Root-Server. Viele scheinen sich nicht im klaren darüber zu sein dass sie für alle Schäden die durch falsche Handhabung entstehen haftbar gemacht werden. Stimme dir also vollkommen zu. :wink: Aber den Punkt verstehe ich nicht. [quote]Grundsätzlich rate ich jedem davon ab einen eigenen Server aufzusetzen.[/quote] Warum sollte keiner einen eigenen Server betreiben? Ich arbeite seit über 10 Jahren mit Linux, und kann von mir behaupten dass ich mich mit Linux sehr gut auskenne. Habe selbst 2 root bei hetzner stehen. Wenn also mal wer Hilfe benötigt, stehe ich gerne zu Verfügung. Nur von nginx hab ich keine Ahnung. :oops: :wink: Lg

Jeder muss irgendwann mal mit einem Root-Server anfangen. Unbedingt weitermachen! Zum Thema: Vertraue keinem Wiki von Shopware :smiley: hahaha. Ehrlich. Die scheinen das mit Absicht zu machen. Das einzige was ich dir raten kann ist dich mal an Timmehosting zu wenden. Die haben die richtigen Codeschnipsel und Einstellungen für nginx. Ich habe als Kunde darauf Zugriff, aber ich kann das hier nicht posten. Ansonsten schwirrt irgendwo im Netz noch eine Anleitung von Falko Timme herum.

Wenig hilfreiches Kommentar brettvormkopp :frowning: banda: Hast du einen Upstream definiert? Beispiel siehe hier: https://github.com/bcremer/shopware-wit … x.conf#L59 Außerdem muss php-fpm auf dem als nginx upstream definiertem port/socket gestartet werden. Wenn du noch wenig Erfahrung mit Serverkonfiguration hast würde ich dir raten mit Apache sowie mod-php anzufangen, dies ist in der Konfiguration deutlich einfacher als nginx. Viele Grüße, Benjamin Cremer :shopware:

[quote=“brettvormkopp”]Jeder muss irgendwann mal mit einem Root-Server anfangen. Unbedingt weitermachen! [/quote] So einen Schwachsinn habe ich schon lange nicht mehr gelesen. :shock: Übernimmst Du dann auch die Haftung die durch einen Schaden entstehen? Google mal was für Kosten auf dich zukommen können, DU allein haftest für jeden entstandenen Schaden. Gibt bereits mehr als genug Spamschleudern von ahnungslosen Nutzern im Netz. :frowning: Dein Beitrag zeigt nur, dass Du null Ahnung hast. Linux lernt man am besten z.B auf einem alten PC oder durch Handbücher, nicht aber auf einen Root-Server der nicht richtig abgesichert ist, und für jeden Hacker Tür und Tor offen stehen. Lg

1 Like