SEO URLs lassen sich nicht erstellen

Hallo,

Die SEO URLs lassen sich in unserem Shop shon seit einiger Zeit nicht mehr erstellen. Das Feld um den Vorgang zu Starten bleibt immer ausgegraut. Über den Cronjob werden die SEO URLs auch nicht erstellt.

Das Chrome Debbiging Tool gibt die getCount Fehler bei der Auswahl des Shops an.

Die Shopware Version ist 5.4. Das Problem bestand auch schon bei vorherigen Versionen. Ein Update auf 5.4.1 wird da wohl nicht zum Erfolg führen.

Wenn ich den Eintrag der SEO URL manuell in die Datenbank schreibe funktioniert es.

Wie kann ich das Problem beheben?

Vielen Dank Tjerk

 

Hat keiner einer Idee?

Hallo @SLS‍,

es könnte sein, dass hier eventuell Dateien fehlen könnten.

Shopware bietet hier eine Systemprüfung an, die du unter dem folgenden Menüpunkt finden kannst: Einstellunge -> Systeminfo -> TAB: Shopware-Dateien

Bitte prüfe einmal die Liste, ob hier irgendwas rot angezeigt wird. Falls ja, solltest du das Installerpaket von Shopware herunterladen und die entsprechende Datei ersetzen oder neu in deinen Shop kopieren. Es schadet aber auch nichts, den ganzen Engine-Ordner vom Installer-Paket hochzuladen. Achte aber ganz dringend darauf, dass es auch die gleiche Shopwareversion ist.

Vor dem Eingriff ind das System, solltest du immer ein Backup anlegen!

VG

image
enerSpace Webhosting
Tel.: +49 511 - 219 568 76 | Web: https://www.enerspace.de

Hallo @enerSpace‍

Danke für deine Hilfe!

Ich habe den Engine-Ordner neu Hochgeladen und anschließend die Shopware Dateien überprüft. Da sind überall zwei grüne Häckchen.

Es funktioniert leider immer noch nicht. Nun kam folgende Fehlermeldung:

Viele Grüße

Hallo @SLS‍,

ist das jetzt ein neuer Fehler? 

Hier könnte es helfen, wenn du den Cache von deinem Browser einmal leerst. Das wäre immer die erste Möglichkeit einen Fehler auszuschließen.

Falls das nicht hilft, würden wiederrum die Serverlogs weiter helfen. Kannst du da einmal rein schauen und mir schreiben was da steht? Interessant sind alle Fehlermeldungen die nicht den Fehlercode 200 haben.

VG

image
enerSpace Webhosting
Tel.: +49 511 - 219 568 76 | Web: https://www.enerspace.de

Sieht schwer nach überfordertem Server-platz aus; Vielleicht auch einfach Festplatte vom Server voll ? (Vosicht: nicht verwechseln mit angeblich freiem Platz auf Webspace).

An den Betreiber wenden.

1 Like

Hallo @kulli‍

Ich habe auch schon den Browser Cache und  den Shopware Cache geleert. Zudem habe ich es auch schon in einem Inkognito-Tab versucht. Hat leider auch nichts geholfen.

Das ist jetztn ein neuer Fehler bzw. er ist mir vorher nie aufgefallen. In den Sever Logs habe ich nur diesen Eintrag gefungen:

[Fri Apr 27 16:24:12.403563 2018] [proxy_fcgi:error] [pid 25450:tid 139780146804480] [client 217.249.175.110:39518] AH01071: Got error ‘PHP message: PHP Fatal error:  Maximum execution time of 30 seconds exceeded in /var/www/vhosts/lindstaedt.com/httpdocs/shop/engine/Shopware/Components/CacheManager.php on line 416\n’, referer: Shopware 5 - Backend (c) shopware AG
 

Ich habe den Bereiber mal Kontaktiert. Er sagt es ist genügend Speicherplatz auf der Festplatte.

Danke für die schnelle Antwort.

Hallo @SLS‍,

scheint so als ob die Maschine recht langsam arbeitet. Dein Anbieter sollte die PHP Konfiguration “max_execution_time” höher setzen. Eventuell hilft das schon mal. Im Moment steht diese auf 30 Sekunden. Zum Test würden 180 Sekunden mit sicherheit ausreichen.

Kann es sein, dass du den Cache löschen wolltest und dann der Fehler aufgetaucht ist? Das Cache-Plugin sucht im Hintergrund nach allen Cache-Dateien und dieser Prozess kann manchmal etwas länger dauern. Wenn die 30 Sekunden erreicht sind, wird der Suchvorgang dann unterbrochen. Das gleiche gilt auch beim Löschen des Caches über das Backend.

Du kannst den Cache auch über FTP löschen indem du einfach den Ordner: “/var/cache/production_*” löschst.

VG

image
enerSpace Webhosting
Tel.: +49 511 - 219 568 76 | Web: https://www.enerspace.de

1 Like

Hallo @enerSpace‍,

Ich habe den Cache nun mal geelert.

Die SEO URLs lassen sich immer noch nicht aufbauen. Das Feld bleibt immernoch ausgegraut.

Hast Du noch eine Idee?

Der “communication failure” kommt nicht mehr.

Vielen Dank

Naja bleibt aber dabei, dass deine Hardware nicht ausreicht um Shopware vernünftig betreiben zu können.

Hallo @SLS‍,

k‍annst du da ein Screenshot machen? Welcher Button bleibt grau? 

Gern auch per PM.

VG

image
enerSpace Webhosting
Tel.: +49 511 - 219 568 76 | Web: https://www.enerspace.de

1 Like

Was ist denn an der Hardware nicht ausreichend? Würde eine Änderung der Hardware was daran ändern, dass sich die SEO URLs nicht aufbauen lassen?

Danke @enerSpace‍,

Der um den Vorgang zu starten.

Der blaubt auch grau, wenn ich die Stapelgröße änder.

image

Hallo @SLS‍,

dein Webpaket ist eindeutig nicht für Shopware ausgelegt. Bei einem offiziellen Hosting Partner von Shopware, kannst du dir sicher sein, dass die Server / Web Pakete Shopware ready und mit ausreichend Ressourcen bestückt sind. Zudem bieten einige Hosting Partner auch erweiterten Support rund um Shopware an.

Wir hätten dir z.B. direkt am telefon weiter helfen können.

EDIT: Erscheint bei dem Aufruf der Seite eventuell ein Fehler in der Entwicklerkonsole (STRG+Shift+I) von google chrome? 

VG

image
enerSpace Webhosting
Tel.: +49 511 - 219 568 76 | Web: https://www.enerspace.de

1 Like

Läuft nun allerdings schon seit mehreren Jahren so. Die SEO URLs funktionierten auch bis vor ein paar Monaten. Nun auf einmal nicht mehr. Am Server wurde nichts verändert. Wodran kann das nun liegen? Die Anforderungen von Shopware, werden nach den Systeminformationen, erfüllt und daran sollte es meiner Meinung auch nicht liegen, dass sich die URLs nicht mehr aufbauen lassen.

Das Problem dürfte wohl eher weniger etwas mit “Paket zu klein” zu tun haben.
getCount wird aufgerufen, wenn man oben den “Shop” in der Maske auswählen will… und da kommt ein 404 vom Server zurück.
Wenn er dort in einen Timeout rennen würde, wäre es wohl eher ein 500 oder 503 - und ganz sicherlich nicht ein 404 - “not found”.
Zurück kommt schlicht ein popeliges Array, mit eben der Anzahl der Elemente der einzelnen Rubriken.
Wenn das schon in einen “Timeout” rennt - wundert es mich, das alleine schon das backend geladen wird.
Also müsste man genauer in die Server / PHP-Logs gucken, was genau aufgerufen wird, und ob es im PHP oder so eine Warnung etc. gibt.

EDIT: Erscheint bei dem Aufruf der Seite eventuell ein Fehler in der Entwicklerconsole (STRG+Shift+I) von google chrome? 

Gucke erster Post… 
F12 ist übrigens noch leichter  Sticking-out-tongue

[Edit:]
Wenn natürlich tausende Artikel vorhanden sind, kann theoretisch getCount für die Artikel in der Datenbank in einen Timeout rennen - aber gibt es dann einen 404? *Schulter zuck*

Hallo @sonic‍,

das “Paket zu klein” war grundlegend auf den zweiten Fehler “communication failure” zurück zu führen, der dann anhand der Shopware Logfiles gelöst werden konnte. Du hast aber recht! Der eigentliche Fehler besteht immer noch und steht im Eingangspost   Der lag aber schon einpaar Beiträge und Tage zurück so das ich den übersehen habe.

@SLS‍,

Es gibt nicht nur die Logdateien von Shopware, die du bereits gepostet hast sondern auch die von PHP. Die werden meistens in einem Verzeichnis namens Logs abgelegt und haben die Bezeichnung *error_log.txt oder auch nur error_log.

Eventuell steht da etwas.

VG

image
enerSpace Webhosting
Tel.: +49 511 - 219 568 76 | Web: https://www.enerspace.de

1 Like

Zum “0 Error”:
Der kann aber auch aus dem Backend selber kommen, selbst wenn der Server mehr als “30 Sekunden” erlaubt.
Der “Ajax-Timeout” wird in “System => Backend” eingestellt - und hat default 30.
Es kann u.U. auch helfen, den Wert dort ein wenig höher zu setzen, wenn der Server selber mehr als 30 Sekunden Scriptlaufzeit erlaubt.
Hat aber nichts mit dem 404 beim getCount und damit dem Problem zu tun  Wink

Hallo @sonic‍,

[Fri Apr 27 16:24:12.403563 2018] [proxy_fcgi:error] [pid 25450:tid 139780146804480] [client 217.249.175.110:39518] AH01071: Got error ‚PHP message: PHP Fatal error:  Maximum execution time of 30 seconds exceeded in /var/www/vhosts/lindstaedt.com/httpdocs/shop/engine/Shopware/Components/CacheManager.php on line 416\n‘, referer: https://www.lindstaedt.com/shop/backend/

Kann, tat es aber nicht. Der Fehler hat auch nichts mit dem eigentlich Problem zu tun, wurde aber trotzdem auf Nachfrage des TEs behandelt und behoben. Sinnvoller wären weitere Vorschläge um den Fehler im Eingangspost weiter einzugrenzen.

Eventuell lassen sich weitere Anhaltspunkte in den PHP error logfiles finden.

VG

image
enerSpace Webhosting
Tel.: +49 511 - 219 568 76 | Web: https://www.enerspace.de

1 Like

Schon wieder in die Lesefalle getappt, oder ist das Gelesene zu verstehen wirklich so schwer?
Ich habe mit keiner Zeile geschrieben, dass der “0 Error” in diesem Zusammenhang nicht vom Server kam, und habe sogar selber gesagt: Es hat damit nichts zu tun.
Vielleicht sollte ich meine Posts einfach nur so fett machen, wie die nervende Werbe-Sig unter jedem Beitrag. Thumb-Up

enerSpace? PLONK

2 Likes