SEO Content-Slider (dasistweb GmbH) und Browsertypen

Hallo, wie sich herausgestellt hat, funktioniert das Plugin “SEO Content-Slider” von dasistweb GmbH nicht korrekt mit verschiedenen Browsern. Opera v18: alles ok Chrome v31: alles ok Firefox v25: Texte ragen über Box hinaus Internet Explorer v9: Texte werden nicht angezeigt wenn Link hinterlegt ist Shopware: v4.1.3 Test-Domain: http://hosting.avanis.de Ich fände es schön, wenn das schnellstmöglich gefixt wird! - Falls nicht ist das Addon leider unbrauchbar und müsste es dann zurückgeben da 100€ für etwas was nicht korrekt funktioniert nicht okay ist.

Guten Abend Herr Berg, durch Zufall bin ich gerade auf Ihren Beitrag gestoßen. Da Sie sich leider bislang nicht bei uns gemeldet haben, damit wir den Fehler beheben können, konnte hier auch leider bislang nichts korrigiert werden. Da man als Entwickler von Plugins verpflichtet ist entsprechende Bugfixes vorzunehmen, wäre ein kurzer Hinweis Ihrerseits sehr nett gewesen und hätte vermutlich schneller zur Behebung der Fehler beigetragen. Wir werden kommende Woche ein Update veröffentlichen. Beste Grüße!

Guten Tag Herr Berg, wie versprochen haben wir soeben unser Content-Slider Plugin angepasst und ein Update auf Version 1.0.3 veröffentlicht. Die von Ihnen genannten Darstellungsfehler sollten nun behoben sein. Falls dennoch Probleme auftreten würden wir Sie bitten, sich direkt mit uns in Verbindung zu setzen. Unsere Kontaktdaten finden Sie auf http://www.dasistweb.de Beste Grüße!

Mh, im Pluginmanager unter Updates sehe ich keine neue Version 1.0.3. Meine verwendete ist 1.0.2

Wir haben Version 1.0.3 hochgeladen, zeigt auch die Versionsnummer des Plugins im Community Store. http://store.shopware.de/template-design/content-slider-seo-freundlicher-banner-slider-fr-die-einkaufswelt

Das kann ja sein, aber ich kann diese nirgendwo herunterladen. Das Modul ‚Artikel SEO Link hinterlegen‘ lässt sich übrigens auch nicht über die Update-Funktion im Plugin-Manager aktualisieren. Shopware zeigt zwar an „Update ausgeführt“ jedoch bleibt die installierte Version bei 1.0.0. Da sich alle anderen Module einwandfrei aktualieren lassen, schließe ich eine Fehlfunktion seitens meines Shops aus!

Hmmm, ich finde wenn man denkt das etwas nicht funktioniert und darauf schließt das es eventuell am Plugin liegt, kann man das trotzdem durchaus etwas freundlich schreiben. Es gibt ja vom Plugin Hersteller auch Support. Vielleicht hilft ja ein einfacher Anruf. Sent from my iPad using Tapatalk

1 Like

[quote=„artelier“]Hmmm, ich finde wenn man denkt das etwas nicht funktioniert und darauf schließt das es eventuell am Plugin liegt, kann man das trotzdem durchaus etwas freundlich schreiben. Es gibt ja vom Plugin Hersteller auch Support. Vielleicht hilft ja ein einfacher Anruf.[/quote] Das Problem ist dem Hersteller bekannt, also was nützt mir ein Anruf? Ich habe ja mehrfach geschrieben, dass v1.0.3 nicht abrufbar ist für mich. Weder über die Update-Funktion, noch über eine Neuinstallation des Plugins mit vorherigen DL. Wenn der Hersteller dazu schreibt dass dieser die neue Version in den Shop hochgeladen hat, nützt mir die Info nicht und da kann man schon mal etwas fuchsig werden. Bei dem Modul ‚Artikel SEO Link hinterlegen‘ habe ich lediglich darauf hingewiesen, das auch hier die Updatefunktion nicht funktioniert wie sie sollte und um auszuschließen, dass hier auf den Shop geschoben wird, habe ich hinzugefügt dass sonst kein anderes von mir verwendete Plugin ein Problem mit dem Aktualisierungsvorgang hat.

Hallo Herr Berg, wie wir soeben seitens Shopware erfahren haben, ist das Update unseres Plugins “SEO Content-Slider” in Version 1.0.3 zwar hochgeladen, jedoch wurde das seitens der Shopware Techniker noch nicht veröffentlicht. Dass dann im Community Store 1.0.3 steht und in unserem Partneraccount “Plugin veröffentlicht” angezeigt wird, ist ein Fehler von Shopware. Wir möchten uns für die Unannehmlichkeiten entschuldigen, jedoch liegt das nun wirklich nicht in unserem Einflussbereich. Und an dieser Stelle nochmals der Hinweis, hätten Sie sich am 12. Dezember direkt bei uns gemeldet anstatt sich hier im Forum negativ über das Plugin auszulassen, hätten wir Ihnen weitaus schneller ein Update zum Plugin zur Verfügung stellen können. Das von Ihnen genannte Plugin “Artikel SEO Link hinterlegen” ist übrigens nicht von uns, unterliegt aber vermutlich dem gleichen Problem seitens Shopware. Eine Kontaktaufnahme mit dem Hersteller des Moduls wäre dennoch vermutlich der erste Schritt um konkretere Informationen zu erhalten. Wir bitten Sie noch um etwas Geduld, unser Shopware Ansprechpartner meinte, die Jungs aus der Entwicklung würden sich umgehend darum kümmern.

Hallo, die Aussage von Martin Schindler ist korrekt. Wir arbeiten dran das Verhalten abzustellen. Wann genau das sein wird, kann leider noch nicht abgeschätzt werden. Viele Grüße aus Schöppingen Patrick Schücker

1 Like

Ok, mittlerweile habe ich die 1.0.3 installieren können. Das Problem beim Firefox ist allerdings noch da. Chrome: OK Opera: OK IE: OK Firefox v18: ok Firefox v26: Text wird abgeschnitten @„Artikel SEO Link hinterlegen“: Sorry, dachte das sei auch von euch. Dann nehme ich das zurück :slight_smile:

Hab mir gerade die von Ihnen genannte Testumgebung angesehen und kann leider optisch auch mit Firefox 26 keinen Fehler erkennen. Könnten Sie uns möglicherweise einen Screenshot zukommen lassen der aufzeigt, wo genau ein Fehler auftritt bzw wie sich das darstellt?

Hier bitte: http://hosting.avanis.de/avanis.jpg

Vielen Dank dafür! Wir können das Verhalten leider nicht nachbilden, weder auf Firefox 26 unter Windows 7 (als Virtuelle Maschine), noch auf Firefox 26 unter Windows 7 (reale Maschine), noch unter Firefox 26 auf Mac OSX. Und selbst mittels des Crossbrowser Testtools http://www.browserstack.com/ lässt sich dieses Verhalten nicht nachbilden. Allerdings sieht man am Screenshot ganz klar, dass der Text ja nicht über den horizontalen Bereich hinaus läuft bzw Wörter nur teilweise abgebildet sind, sondern lediglich umbricht, weil nicht genügend Platz in der ersten Zeile zur Verfügung steht. Das Wort “Schulung” verschwindet also nicht, sondern springt nur in die zweite Zeile. Dies könnten Sie umgehen, indem Sie die Schriftgröße ändern und/oder weitere CSS Anpassungen an den entsprechenden HTML Elementen vornehmen. Oder Sie platzieren den Textblock entsprechend höher. Haben Sie das nur auf einem spezifischen Rechner getestet oder tritt der Fehler auch auf anderen PCs auf? Als letzten Versuch bieten wir Ihnen gerne auch eine kurze TeamViewer Session an, um herausfinden zu können, warum der Darstellungsfehler gerade bei Ihnen auftritt und sonst nirgends. Viele Grüße!

Guten Morgen, ich lasse dies von verschiedenen Mitarbeitern an ihren PCs testen. Sobald ich genügend Daten für eine Auswertung gesammelt habe melde ich mich nochmal.

Soo, also wie es aussieht tritt das Problem lediglich an zwei PCs auf, welche Windows 7, Firefox 26 und ne Auslösung von 1400x1050 px nutzen. Ich selbst benutze Win 8.1 und mit allen gängigenen Browsertypen funktioniert es. Ebenso einige Kollegen die noch mit WinXP mit FF26 ausgestattet sind, haben keine Probleme. Ich werde diese Situation weiter beobachten und vielleicht ergibt es sich mal, dass eine ausgedehnte Systemprüfung gemacht werden kann an beiden Rechnern. Danke für die Hilfe und wenn sich etwas ergibt, teile ich dies gerne mit!

Das klingt interessant. Wir hatten bei einem anderen Kunden mal die Erfahrung gemacht, dass er bei der Darstellung von Google Fonts im Browser unter Windows riesige Probleme hatte und die Schriftarten nicht in der definierten Schriftgröße und -stärke angezeigt wurden. Nachdem wir einige Zeit recherchiert hatten, kamen wir hinter das Geheimnis - er hatte die Google Fonts auch auf seinem Rechner installiert um diese in Photoshop etc nutzen zu können. Und scheinbar konnte da sein System (obgleich das nun am Windows selbst lag, ner anderen Anwendung oder ner Konfiguration) nicht mit umgehen… Kann es sein, dass auf den beiden betroffenen Rechnern irgendwelche individuellen Schriftarten installiert sind?

Das kann gut sein, da bei diesen mit Photoshop, Illustrator etc. gearbeitet wird. Um sicher zu gehen, kann ich das bei einem der beiden nachher mal checken wenn die Kollegin im Feierabend ist.

Mh… also nachdem ich nun den Backend Cache gelöscht habe (eigentlich eher wegen etwas anderem) geht es nun… Es ist ja aber auch nicht so, dass ich das seitdem es mir aufgefallen ist schon mind. 94845 mal gemacht habe. Aber naja… Ich lege das ab unter „Shopware Kuriositäten 2013/2014“ Sorry, keine hoch wissenschaftliche Fallstudie zu dem Thema.