Rücknahme und Erstattung von ESD ( downloads)

Hallo zusammen, wie regelt Ihr die evtl. Rückgabe und Erstattungen von Software Downloads in euren Shops? da ja ein generelles Widerrufsrecht nach Download nicht besteht, würde mich interessieren wie man da generell verfahren kann? ich habe vor Software anzubieten, die vom Hersteller per KEY Generierung an mich errst verkauft wird nach erfolgtem Zahlungseingang, die ich dann anschliessend meinen Kunden anbieten möchte (im Webshop). Danke für Ideen und Meinungen

hallo, in meinem shop habe ich das so geregelt das der umtausch und die rückgabe ausgeschlossen ist. ich habe das in meine agb eingebunden. wie soll der kunde ein didigtales produkt zurückgeben oder umtauschen? karsten.

auch ne Möglichkeit, hattest du damit noch nie Ärger, also wenn jemand drauf bestand ?

hallo, wie soll die rückgabe bei einem digitalen produkt funktionieren? amazon macht das so: http://www.amazon.de/gp/help/customer/d … #rueckgabe

Microsoft macht es z.b so : [quote] Bei Downloads wird Ihnen der Betrag innerhalb von 5 bis 7 Werktagen gutgeschrieben, nachdem Sie uns den ausgefüllten „Electronic Letter Of Destruction“ zurück geschickt haben. Für detailierte Informationen haben Sie die Möglichkeit, den Kundendienst zu kontaktieren.[/quote] ich dachte halt an diese variante, aber wenn ich es direkt ausschließe bin ich auf der sicheren Seite?!

Ausschluss ist Ausschluss. Wenn es fest in die AGB integriert wird ist da auch nichts mehr dran zu rütteln. Service und somit Kundenzufriedenheit wird natürlich die Variante ELD bieten. Man kann es auch Vernichtungserklärung nennen. Vom Kunden schriftlich die Bestätigung einholen, dass das Produkt für immer vernichtet ist / gelöscht ist. Daraus widerum ergibt sich eine Ausnahme: Onlinespiele, die eine Registrierung beim Anbieter EA, Steam oder Blizzard bspw. erfordern sind schwierig zurück zu nehmen, denn ohne eine Registrierung kann der User diese nichteinmal nutzen. Da bist du dann an der Reihe und musst sicherstellen, dass das Produkt noch nicht registriert ist damit du es evtl. erneut verkaufen kannst. Alle Angaben ohne Gewähr :wink:

besten Dank an euch Tippgeber! ich werde die AGB von meinem RA mal durchschauen und anpassen lassen! :thumbup: