"0 - Communication failure" - woran liegt es wirklich?

Hallo zusammen, wir arbeiten schon eine ganze Weile mit Shopware und haben nicht einmal so viele Artikel drin, als dass es einen „communication failure“ rechtfertigen würde. Die Fehlermeldung " 0 - Communication failure" habe ich mindestens einmal täglich. Ich habe mit durchs Forum quergelesen und leider passt kein alter Thread auf unseren Fall. Aktuell kam die Meldung, als ich die Textbausteine bearbeiten wollte, tritt aber auch auf beim Bearbeiten von Shopseiten etc…Es ist nicht wirklich ersichtlich, welche Aktion die Fehlermeldung auslöst. Was können wir hier tun, um das in Zukunft zu vermeiden? Für meinen Geschmack tritt das leider echt zu häufig auf. Unsere Version: Shopware v4.06, gehostet auf Profihost… Schon mal jetzt vielen Dank!

das selbe Problem gabs bei uns auch, wenn wir grosse csv´s mit 1k Artikelbildern importiert haben. Wenn bei dir nginx in irgendeiner form im Einsatz ist schau mal in den error_log ob da sowas drin steht: [error] 4923#0: \*1862808 connect() failed (111: Connection refused) while connecting to upstream, client: ... Falls ja musst du an den proxy_buffer_size und proxy_read_timeout Werten optimieren proxy\_buffer\_size 256k; proxy\_buffers 4 512k; proxy\_busy\_buffers\_size 512k; proxy\_read\_timeout 600; zB :slight_smile:

1 Like

Diesen Fehler kann ich auch bestätigen, er tritt bei uns auch sehr häufig auf.

Hallo, die Fehlerquelle kann man an dem Fehler eigentlich nicht wirklich erkennen. Ich würde als erstes Rücksprache mit dem Hostingunternehmen nehmen, vor allem, wenn es ein extra für Shopware angebotenenes Paket ist. Das Auftreten korreliert meiner Erfahrung nach nicht mit der Artikelanzahl. Eventuell ist ein shared hosting Paket mit den Anforderungen des Backends vereinzelt überfordert. Optimierungen an den Serverkonfigs sind dann aber in der Regel ausgeschlossen. Es ist nicht wirklich eine Fehlfunktion von Shopware, es tut genau das, was es soll: Wenn die Kommunikation nicht problemlos läuft, eine Fehlermeldung ausgeben und man muss es erneut probieren. Bei vernünftig dimensionierten und konfigurierten Shared-Hosting-Paketen tritt er auf jeden Fall nicht dauernd auf.

1 Like

Danke für die Hinweise - das sind ja auf jedenfall schon mal gute Ansatzpunkte! Werde Feedback geben, sobald wir erfolgreich waren!