Providerwechsel - wie geht das mit der Datenbank?

Hallo, ich spiele mit dem Gedanken den Provider zu wechseln. Ich würde dazu den Shopware Ordner lokal auf dem PC sichern und in den Ordner des neuen Provider kopieren, mit FTP kein Problem! Ferner habe ich hier gelesen, dass die CONFIG.PHP anzupassen ist, die ist auch übersichtlich. Wie geht das aber mit der Datenbank, ich habe einen Zugang über CONFIX und MyPHP muss ich dort die Datenbank Exportieren und später wieder importieren oder was muss ich da beachten damit diese nicht zerstört unlesbar oder nicht mehr verwendbar ist? Gruß Andreas

Hallo, am besten geht es mit MySQLDumper. Dort die Datenbank sichern und dann wieder im neuen System einspielen. Geht alles ganz easy.

Im Prinzip ist es relativ easy: Alter Provider: Mache ein gesamtes FTP Backup deiner Shopware Installation. Exportiere deine Shopware Datenbank über PHPmyadmin. Neuer Provider: Lade dein FTP Backup auf den neuen Webspace / Server hoch. Importiere das Datenbank Backup, welches du von deinem alten Webspace exportiert hast. Leere den Shopware Cache und passe die config.php an. Hier musst du den Datenbank Name, Username, Passwort und ggf. Server auf die Daten ändern, welche du von deinem neuen Provider bekommst oder eben dort anlegst. ( Datenbank Daten )

Hallo Danke für die Antworten! MySQL Dummper kenne ich noch nicht - muß ich mir ansehen Mit PHPmyAdmin Exportieren habe ich „gesehen“ dort gab es aber schon viele Optionen und Wahlmöglichkeiten - gut die sind zwar alle vorausgefüllt würde ich vermutlich niemals ändern aber das verursacht ein Gefühl der Unsicherheit. Gruß Andreas

[quote=„mobajo“]Hallo Danke für die Antworten! MySQL Dummper kenne ich noch nicht - muß ich mir ansehen Mit PHPmyAdmin Exportieren habe ich „gesehen“ dort gab es aber schon viele Optionen und Wahlmöglichkeiten - gut die sind zwar alle vorausgefüllt würde ich vermutlich niemals ändern aber das verursacht ein Gefühl der Unsicherheit. Gruß Andreas[/quote] Bei PHPmyadmin kannst du hier eigentlich die voreingestellten Einstellungen nehmen. Diese funktionieren in 90% der Fälle problemlos. Sollte es sich aber um eine sehr große Datenbank handeln, solltest du die Einstellung aktivieren, dass es komprimiert wird. Denn ansonsten hast du ein 1GB großes SQL File, was du nicht ganz so einfach ohne ssh Zugang importieren kannst. Aber hier wäre auch wieder das Stichwort: MySQL Dumper. Aber ich denke generell sollte der neue Provider dir bei einem Umzug auch behilflich sein, einige Anbieter wie wir bieten so etwas unseren Kunden bswp. kostenlos an :wink:

1 Like

[quote=“kayyy”]Bei PHPmyadmin kannst du hier eigentlich die voreingestellten Einstellungen nehmen. Diese funktionieren in 90% der Fälle problemlos.[/quote] Das würde ich nicht machen - der SQL-Dump sollte in phpMyAdmin immer mit der Option “Disable foreign key checks” bzw. “Fremdschlüsselüberprüfung deaktivieren” gemacht werden, sonst kann es beim Import zu bösen Überraschungen kommen.