Probleme mit Shopware Update von 6.5.2.0 auf 6.6.1.0

Die Version 6.6.1.0 ist zwar noch ganz frisch, trotzdem sollte sie sich installieren lassen. Nach diversen Fehlern die während des Updates aufgetreten sind wie bspw., fehlende Schreibrechte für manche Ordner, inkompatible Erweiterungen etc., bin ich so halb durch das Update durchgekommen. Im Backend erkenne ich sogar schon die neue Version, das Backend und das Frontend funktionieren, die Texte sind auch alle da, nur die Verknüpfungen der Bilder sind verloren gegangen. Das war die Stelle, bei der das Setup aufgehört hat die Datenbank weiter zu migrieren. Ich habe jetzt aber keine Lust alle Verweise der Bilder wieder neu zu setzen. Um alles auszuschließen habe ich alle Erweiterungen vorübergehend Deinstalliert und trotzdem kommt folgender Fehler:

In Statement.php line 130:

[PDOException (HY000)]
SQLSTATE[HY000]: General error: 1449 The user specified as a definer (‚XXX‘
@‚%‘) does not exist

Er hat ja schon in die Datenbank geschrieben, daher verstehe ich diese Fehlermeldung nicht.
Mache ich das Update über Composer bekomme ich am Ende folgende Fehlermeldung:

In Filesystem.php line 910:

touch(): Utime failed: Operation not permitted

Updates von Shopware 6.0 bis 6.4 haben nie Probleme gemacht ab Shopware 6.5 ist es sau schwer geworden. Es ist außerdem von Shopware nicht schön, auch wenn vor dem Update der Backup-Hinweis kommt, das jedesmal die Datenbank und Files zerschossen werden. Wenn im Backend vor dem Update alle Lampen grün leuchten und es keine inkompatible Erweiterung gibt, sollte sowas einfach nicht passieren. Es wäre schön wenn jemand helfen könnte.

Bis v6.4 konnte man die Updatedateien ja noch Manuell auf dem Server kopieren, wenn man auf Nummer sicher gehen wollte, da lief aus eigener Erfahrung fast immer jedes Update sauber durch.

Ist ab 6.5 ja leider anders, sobald da irgend wo in der Leitung mal was nicht stimmt, war es das, alleine nur beim kopieren der Daten, Updaten ist nun oft ein reines Glücksspiel.

Ja so ist es, mir scheint das dieses Updateverfahren mit Absicht von Shopware eingestampft wurde (Update Dateien manuell auf Sever kopieren). Im Umkehrschluss darf man vermuten, das Shopware es in Zukunft für die Community sehr schwer macht, überhaupt noch ein sauberes Update durführen zu können.

Für mich ist Shopware eines der besten Shopsysteme. Nur wenn man sich anschaut wo die Entwicklung hingeht, suchen einige Shopbetreiber sicher bald nach einer Alternative. Fast keine Erweiterungen mehr die kaufbar sind, nur noch Abos. Schwierige Updateprozesse, Migrationsfehler etc.
Ich würde sagen, Shopware war mal schöner. Alles wieder zurück auf Shopware 5, nein das kann eigentlich nicht die Lösung sein.

Zurück zum Problem, hat es denn schon jemand geschafft Shopware 6.5 auf 6.6 zu updaten, ohne Fehler?

2 Likes

Ja, war aber nur mit einer Kopie des Live Systems, beim Live System kann ich auch wieder Pech haben und der erste versuch geht in die Hose. Ich warte hier noch ab, vor allem bis alle Plugins kompatible sind …