Preiszuschläge Artikel - nicht Varianten

Hi Zusammen,

wir verkaufen über unser aktuellen Shop (nicht Shopware) Lötdrähte und Lötpasten. Hier wird über eine Eigenentwicklung noch ein Preiszuschlag für die diversen Legierungen erhoben. Wie könnte ich das eventuell mit den Basis-Funktionen für unseren geplanten Shopware lösen? Vielen Dank im Voraus.

VG

Patrick

Eben genau über Varianten geht das standardmäßig, und die verschiedenen Legierungen sind doch Varianten eines Hauptprodukts - was meinst Du in der Überschrift mit ‘nicht Varianten’ ?

Happy selling;

Geert

Ansonsten kannst du auch einen Konfigurator wie z.B. custom products von Shopware nutzen.

@vanwittlaer schrieb:

Eben genau über Varianten geht das standardmäßig, und die verschiedenen Legierungen sind doch Varianten eines Hauptprodukts - was meinst Du in der Überschrift mit ‘nicht Varianten’ ?

Happy selling;

Geert

Hallo Geert,

danke für deine Antwort. Ja, wir würden zahlreiche Lötdrähte und Lötpasten auch über Varianten anlegen. Die Preisaufschläge für die unterschiedlichen Legierungen und sollten aber separat auf der Artikel-/Variantenartikel-Seite dargestellt werden. Also Lötdraht xyz 85€ + Legierung 15€. Der Legierungspreisaufschlag sollte auch im Checkout und auf der Rechnung etc. separat ausgewiesen werden. Wie könnte man das lösen?

VG

Patrick

Hallo Geert,

danke für deine Antwort. Ja, wir würden zahlreiche Lötdrähte und Lötpasten auch über Varianten anlegen. Die Preisaufschläge für die unterschiedlichen Legierungen und sollten aber separat auf der Artikel-/Variantenartikel-Seite dargestellt werden. Also Lötdraht xyz 85€ + Legierung 15€. Der Legierungspreisaufschlag sollte auch im Checkout und auf der Rechnung etc. separat ausgewiesen werden. Wie könnte man das lösen?

VG

Patrick

Hey,

hier wurde eine Möglichkeit schon genannt: Custom Products. Damit lassen sich separate Aufschlage lösen und der Kunde hat einen UX-freundlichen Konfigurator.

LG Andre

Hi Andre,

danke, kann man das auch ohne Erweiterung für 495€ lösen?

VG

Patrick

Ähem, ja kann man selbst machen oder beauftragen für Eigenaufwand/Kosten deutlich über 495,00 Euro :wink: Im Ernst, das müsst ihr euch wirklich überlegen, was ihr wollt.

Es sind natürlich auch “kleine” Lösungen vorstellbar. So könntet ihr z.B. in der Beschreibung (!) einer Variante den Preis aufschlüsseln. In der Rechnung kann man über die Templates einiges (an Tricks) machen, ob das machbar und sinnvoll ist, hängt aber von euren Anforderungen und der Anzahl der Artikel ab.

Happy selling,

Geert

Evtl. gibt es auch andere Plug-Ins die das können…

Das wird euch bei Shopware aber noch öfter passieren, dass für allgemeine Dinge Plugins nachgekauft werden müssen…
Wenn das schon jetzt ein Problem darstellt solltet Ihr den Testshop wirklich gut und ausgiebig testen um abzuschätzen, was ihr noch braucht und wie teuer das werden wird.