Orgamax WaWi

Hallo, Wird noch was für Orgamax erstellet? Ich finde den als WaWi genial und möchte nicht auf den verzichten.

Da kann ich mich nur anschließen. Aber eventuell ist OrgaMax (deltra Software) hier der richtige Ansprechpartner. Nach kurzem Telefonat mit deltra habe ich herausgefunden dass angeblich eine Schnittstelle für Shopware in Planung ist. Aber das steht anscheinend alles noch in den Sternen. Eventuell solltest Du dort auch mal anrufen, zwei Anfragen bewegen bestimmt mehr als eine.

Hallo zusammen, auch ich hätte Interesse an einer Shopware-Orgamax Schnittstelle. Gibt es da mittlerweile Neuigkeiten? Ich werde auch bei Orgamax anrufen und dieses Interesse bekunden. Vielleicht hilft es ja. VG K

http://www.deltra.com/p/orgamax/z/websh … ttstellen/ :slight_smile:

Habe gerade mal reingeschaut, sieht ja sehr gut aus! Und vom Preis auch nicht schlecht! :thumbup:

Oh, das ist ja fein mit dem Modulangebot

Habe mir gerade ein Angebot reingeholt! Sehr interessant und ein guter Preis! Gut finde ich, dass man per Modul auswählen kann, was man unbedingt braucht. Hier gibts auch noch Rabatt auf Modulpakete! Nächster Pluspunkt nach Rücksprache: Adressen können in Versandsoftware importiert werden. Ich arbeite mit Delisprint und das wäre schon mal eine enorme Arbeitserleichterung! Dann werde ich mich am Woende mal mit der Demo beschäftigen! Falls der Eine oder Andere noch Infos dazu hat, her damit! :wink:

Ich habe die DEMO bereits vor 2 Monaten getestet mit Shopware… Hat super geklappt… Pluspunkt für mich ist auch die Anbindung an eine Poststelle, wo man Rechnungen, Angebote, Schreiben, etc. direkt an eine Poststelle senden kann und die das dann versenden. Also die Demo solltet ihr ruhig mal probieren. Ja, der Preis ist super und die Modulerweiterungen sind m.M. nach auch ok…

Aber. Beim Orgamax müssen Sie beim Jahresupdate (sonst funktioniert Elster nicht) für alle Zusatzmodule nochmal 100% Preis bezahlen. Bei Orgamax gibts keine Mehrsprachigkeit (Artikelbezeichnung usw.). Datenbank sehr langsam (Firebird). Und Bugs auch mit dabei. Also richtig testen, ob es für Sie passt. Nicht so mit paar Artikel. Sonder mit komplete eigene Artikelstamm. Schnitstelle für Shopware: Sie können keine Lagerbestandverwaltung, Artikelimport, Artikelexport durchführen. Nur Bestellungen aus Shopware importieren. Und wenn Artikel fehlt in Orgamax-Artikelstamm, dann müssen Sie per Hand anlegen. Bei uns ist Orgamax seit 1 Jahr im Einsatz. Und es reicht aus. Wir kaufen andere WaWi :stuck_out_tongue: .

Hi ich hatte mich vor ca. einem Jahr etwas mit Orgamax beschäftigt. Auf den ersten und zweiten Blick sieht das auch alles ganz gut aus aber: Problematisch fand ich nach diversen Recherchen die Schwierigkeiten im FiBu / Buchungsbereich, von denen Anwender im Netz berichtet haben - nichts ist nerviger, als wenn das Buchungsmodul Fehler bereitet und z.B. die monatliche Umsatzsteuervoranmeldung darauf hin nicht korrekt durchgeführt werden kann, dann ist der Frust groß. Daher dachte ich daran evtl. die Buchhaltungsdaten zu Exportieren und in einem externen Programm zu verabeiten, im Vorfeld ließen sich aber mögliche Probleme durch den Support nicht zufriedenstellend klären, ob so ein Workflow reibungslos möglich wäre. Zu alledem werden für den Export wiederum eben diese problematischen Module trotzdem gebraucht. Von daher sollte man ggf. auf diese Module verzichten. Außerdem sollte bedacht werden, wie Rechnungen/Belegerstellung in Zusammenhang mit speziellen Zahlungsanbietern dann abläuft und der automatische Versand von Belegen erfolgen soll - darum hatte ich mich seinerzeit noch garnicht gekümmert. Ein wirklich umfangreicher und intensiver (am besten LIVE-) Test ist in jedem Falle anzuraten, da Fehler sonst nicht entdeckt werden. Durch die Module und die jährlichen Zwangs-Updates ist es nicht ganz so günstig ist wie es scheinen mag, aber mit dieser Verkaufsstrategie ist ja Orgamax nicht alleine… Grüße rattatui

das ist natuerlich nicht schoen. Vor allem das Finanzmodul fand ich doch recht interessant. Was gibt es denn noch fuer Alternativen, ein Wawi mit Fibu wo man halt alles wie msatzsteuervoranmeldung ,Umsatzsteuererklärungen, Einnahmenüberschussrechnung erstellen kann?

[quote]Was gibt es denn noch fuer Alternativen, ein Wawi mit Fibu wo man halt alles wie msatzsteuervoranmeldung ,Umsatzsteuererklärungen, Einnahmenüberschussrechnung erstellen kann?[/quote] Ich persönlich werde mich eher auf die Lexware- Lösung (WaWi + Shopware- Modul) konzentrieren, wenn die Zeit dazu reif ist. Die Buchhaltungssoftware von Lexware habe ich und die macht bei mir zumindest keine größeren Probleme. Mehrsprachigkeit für Rechnungen und Rechnungslayout- Anpassungen (umständlich bei Lexware Wawi) lassen sich per Drittanbieter- Modul auch mit Lexware machen. Seinerzeit nachgerechnet, kommt man durch Module und ggf. durch angefragte Angebotspreise in beiden Fällen auf relativ ähnliche Summen - die Lexware-Lösung war aber etwas teurer. Soweit ich das sehe, wird aber alles weitere DEUTLICH teurer (allerdings wohl oft auch nicht ohne Grund…) Unterschätzen sollte man keinesfalls auch die Einarbeitungszeit und mit einplanen, das es in 99% immer irgendwelche Probleme gibt, die sich zwar lösen lassen, aber ggf. Zeit und Geld kosten. Hat man reichlich Geld, lässt sich alles prima lösen. :money: Das ist natürlich alles meine subjektive Erfahrung/Meinung - ich will hier nichts grottenschlecht machen noch Anderes in den Himmel loben. …Perfekt wäre für mich ein sauberer Datenexport (alle Daten die den Geldfluss betreffen) aus Shopware in eine reine FiBu Software und eine (kleine) WaWi, die alles Relevante unterstützt was Artikel Im-/Export, Lagerhaltung und Versandanbindung anbetrifft (möglicherweise doch mal die JTL-WaWi…). Mit den derzeitigen Modulen und Plugins kommt man mit der Belegerstellung/Verwaltung/Versand in Shopware schon relativ weit. So hätte man zwar drei verschiedene Softwarelösungen im Einsatz, die aber aufgrund der schmaleren Anforderungsprofile letztendlich in der Praxis besser funktionieren könnten als die Master-Blaster-Alleskönner-Software… Aber so etwas gibt es leider (noch) nicht. Grüße rattatui

Hi, danke für Eure recht nützlichen Infos! Da sind viele Sachen bei, die man vorher nicht sieht, liest oder bedenkt! Das mit dem nochmal bezahlen beim Update, habe ich noch nirgends gelesen. Das geht ja mal gar nicht! Und was nützt eine Schnittstelle, wenn man nicht im-und exportieren kann? Es müsste doch eine kleine Wawi für kleine Shopbetreiber geben, die keine 50000 Artikel haben aber trotzdem alles abdecken kann und funktioniert, viell. eben auf Zusatzmodule aufgebaut. Mietlösung kommt für mich gar nicht in Frage und mal eben ein paar tausend dafür ausgeben sehe ich nicht ein, jedenfalls nicht für meinen Umfang! Ich werde es mir trotzdem mal anschauen und eben weiter suchen!

Schau mal hier: http://www.deltra.com/p/orgamax/z/finan … en-elster/ Ganz unten bei Hinweise. Das ist das was mich irgendwie abschreckt. Dann ist es viell. toll, aber man muss jedes Jahr zahlen, was ich irgendwie nicht einsehe. Wie du schon sagst, es muss ja auch was fuer “kleine Leute” geben.

Hmm, mir gefaellt das immer weniger. Meine Konstellation waere: Webshop, Finanzen und Auftragserfassung/Lieferscheine Die drei Module. Habe mal wegen dem Update angefragt und folgende Info erhalten: [quote]Wenn Sie das Finanzmodul und speziell die Steuerauswertungen nutzen möchten, werden Sie jährlich ein Update benötigen. Der Preis für das Update beträgt ca. 50% der von Ihnen eingesetzten Konstellation. Ansonsten sind die Update jedoch freiwillig. In Ihrem Fall ist das ein Updatepreis von 246,00 €. [/quote] :frowning: ich weiss nicht.

:x:x Man man, war ja klar, das da nen Haken dran ist… Also ich suche nun weiter…

[quote=“Bibeno”]Hmm, mir gefaellt das immer weniger. Meine Konstellation waere: Webshop, Finanzen und Auftragserfassung/Lieferscheine Die drei Module. Habe mal wegen dem Update angefragt und folgende Info erhalten: [quote]Wenn Sie das Finanzmodul und speziell die Steuerauswertungen nutzen möchten, werden Sie jährlich ein Update benötigen. Der Preis für das Update beträgt ca. 50% der von Ihnen eingesetzten Konstellation. Ansonsten sind die Update jedoch freiwillig. In Ihrem Fall ist das ein Updatepreis von 246,00 €. [/quote] :frowning: ich weiss nicht.[/quote] Nach eine Update sind alle Zusatzmodule nicht mehr kompatibel. Mann muss die Zusatzmodule noch mal kaufen.

Das ist mir schon klar. Steht ja da auch so. Das ich weiss nicht , war darauf bezogen, das es nicht mehr sooooo toll sich anhoert

Hallo zusammen, das mit dem Update bei orgaMAX ist so nicht ganz richtig. Eine heute erworbenes orgaMAX kann über Jahre ohne Einschränkungen genutzt werden ohne ein kostenpflichtiges Update machen zu müssen. Wie schon ansatzweise beschrieben ist die einzige Ausnahme der Versand der Elster Formulare aus dem orgaMAX. Leider weiß heute noch keiner, welche Zahlen in den folgenden Jahren vom Gesetzgeber gefordert werden. Allerdings kann man auch in den Folgejahren immer noch die Werte für das dann aktuelle Jahr ermitteln, diese werden dann allerdings in das Elsterformular welches mit der Software ausgeliefert wurde geschrieben. Hier könnt ihr die Zahlen entnehmen und z.B. in die kostenlose Software „Elsterformular“ übertragen. Alle Funktionen des Finanzmoduls sowie auch der restlichen orgaMAX-Software funktionieren also auch ohne Update weiterhin. Beauftragt ihr z.B. einen Steuerberater ist das alles gar kein Problem. Dafür gibt es das Modul FiBu-Export. Da ist die Abhängigkeit von den jährlichen Gesetzesänderungen im Bereich der Steuern nicht so gegeben. Mit dem FiBu-Export erzeugt ihr eine Datei für den Steuerberater. Der ließt diese in seine Software ein und macht die Steuerauswertungen für euch. Da er nicht mehr alle Daten händisch erfassen muss, sondern von euch eine Datei bekommt, reduziert dies auch die Steuerberaterkosten. Noch eine Kleinigkeit zum orgaMAX-Update: Ein Update einzelner Module ist leider nicht möglich. Denn die Module die nicht lizenziert wurden sind ja trotzdem im Programm vorhanden, nur eben nicht freigeschaltet, also unsichtbar. Der Updatepreis richtet sich also immer nach dem eingesetzten Programmumfang. Ein Update kostet 50% des aktuellen Neukaufpreises der eingesetzten Konstellation. Aber wie gesagt, ein Update ist nicht unbedingt nötig. Eine Frage an euch: Gibt es denn eine Software, bei der kostenlos neues Steuerrecht in ältere Versionen implementiert wird? Gerne beraten wir euch bezüglich orgaMAX. Ruft doch nochmal bei uns an oder schreibt uns. Tipp: Kauft ihr jetzt die Version 11, bekommt ihr einen großzügigen Rabattgutschein falls ihr euch im kommenden Jahr für ein Update auf die nächste Version entscheiden solltet :wink: Liebe Grüße Euer Hotzenplotz aus dem orgaMAX-Forum