Neue Pläne und Preise

Vermutlich sinkt die Nachfrage schon bzw. gab es überhaupt eine bei SW6? Nun wird halt versucht den Misserfolg zu einem Erfolg zu zwingen.

Für „Altlizenzen“ wird sich bestimmt so schnell nichts ändern.
Hab grad erfahren, dass Shopware einem unserer Partner 80% Rabatt für die Verlängerung der Silversubscription angeboten hat, um doch bitte endlich mal eine Verlängerung zu machen.

Wir haben hauptsächlich Kleinst - bis Kleinunternehmen, keine Mittelständler als Kunden (an denen sich SW jetzt ja ausrichten will), da sind 600 bzw ~ 2500€ schon `n Killer leider. Wie einige schon schrieben, wahrscheinlich spielen da äußere Einflüsse mit rein.

Ich versteh noch nicht ganz wo der Vorteil der „Rise“ im Vergleich zur Community Version ist. Außer den Support per Mail(für 600€ im Monat nichtmal Telefon Support). z.B. der Punkt Unbegrenzte Verkaufskanäle wird hier eventuell geplant diese in der CE zu begrenzen?

Und wie sieht das ganze in SW 5 aus, oder bleibt es da wie bisher?

Nee, die Plugin-Hölle unter Shopware 5 war mir schon zu viel. Was man so liest, ist das unter SW6 ja noch schlimmer. Nie wieder (überteuerte)-BugIns, wo dann der Eine immer auf den Anderen zeigt, wenn etwas klemmt - also das übliche Verhalten in der Software-Brange.

SW6 CE mit Drittanbiter-Plugins ist für mich ein NoGo - entweder alles aus einem „Haus“ - oder eben ein anderes Produkt. Aber keine Lust auf die Plugin-Hölle - wo am nächsten Tag das notwenige Plugin nicht mehr angeboten und supported wird - kommt ja auch nicht so selten vor im Store. :rofl:

Die Pro-/Silver-Subscriptions läuft weiter und wird wohl auch zum alten Preis automatisch verlängert. Du darfst nur nicht die Subscription kündigen.

Ob die alten Subscriptions allerdings für ewig weiterlaufen wage ich zu bezweifeln. Ich vermute spätestens nächstes Jahr werden diese auch nicht mehr verlängert.

Zwar noch mit alten Preisen, aber: Die Vorteile der Shopware Professional Edition | Shopware

Was kostet die Professional Lizenz?

Du zahlst für den Erwerb der Professional Lizenz einmalig 1.295 € und kannst die Lizenz uneingeschränkt nutzen.

Dann bin ich ja mal gespannt. Zu der Professional Version gehörten ja bessere Konditionen bei Provisionen sowie auch das CMS.

1 Like

sehe ich auch so, ist jetzt schon unhaltbar. Da ich aber gerade wandern bin um den Kopf freizubekommen von den letzten Tagen Sw 5 Paypal und Sicherheitspatches Dauerlauf Plugin Rettungs aktionen spare ich mir eine eingehendere Kritik :wink:

Gerade die Info von Shopware erhalten - tatsächlich sehr schnell reagiert und ich bin nun als Bestandskunde einigermaßen „erleichtert“:

Unsere Prof Edition kann weitergenutzt werden und enthält Lizenztechnisch alle Features ausser B2B Suite und Enterprise Search des neuen Evolve Plans.

Alternativ: Einen Plan aussuchen und dann kann man von Attraktiven 1st offers profitieren. Das ist für uns jedoch keine Option.

Für Dienstleister und Neukunden ist das neue System natürlich … „naja“ …

Das hört sich jetzt mal nicht ganz soo „vernichtend“ an.
Als ich die € 600/300,- gelesen habe dachte ich mir „Ich spinne“!
B2B Suite: Entdecke die Shopware B2B Suite | Shopware | Shopware (für uns nur nice to have.)
Sofern das so bleibt wäre es in unserem Fall nur ein Ärgernis - wenn wir aber die neuen Lizenzkosten abdrücken müssten könnte ich mit unserem ambitionierten Nebenprojekt https://www.domet.de/ aufhören.
Allerdings müssen Sie sich meiner Meinung nach schon festlegen ob das auch weiterhin in diesem bestehenden Rahmen mit reellen Preisanpassungen bestehen bleibt.
Sonst wird der Shop nochmal doppelt so groß bevor die Arbeit für die Tonne ist und das wäre wieder verdammt übel.

Der Wechsel zur PE hat sich ja vorher schon quasi nicht gelohnt (Support eine einzige Katastrophe, alle Plugins an der Realität vorbei programmiert). Ich ahne böses für Nutzer der CE (wird sicher bald kostenpflichtig bzw. stark eingeschränkt).

Man suche bei Shopware, was die CE beinhaltet. Null, wirklich NULL Informationen. Die können quasi mit jedem Update Funktionen streichen, gibt ja keine Inhaltsangabe zu CE mehr. Mittlerweile hat ein Gebrauchtwagenhändler bei mir mehr Vertrauen, als die Shopware AG und deren Beherrscher die Shopware Holding GmbH.

Ah, da hat wohl auch gerade jemand das Unternehmensregister durchgeforstet :smiley: Hier der Grund warum ihr denen völlig am !"$% vorbei geht.
https://www.unternehmensregister.de/ureg/result.html;jsessionid=D768F1F775E8670ABBECC0509CA6078D.web03-1?submitaction=showDocument&id=28604866

1 Like

Nee, handelsregister. de war ich unterwegs :stuck_out_tongue_winking_eye:

Dass ein Blog beworben ist ja schon wieder irgendwie ein wenig putzig, dachte schon, mit Blogs hatte es sich vor 5 Jahren.

Was mit der CE passiert ist mir als Sw5 CE Nutzer schon egal weil ein Umstieg auf Sw6 oder was anderes genau gleich aufwendig ist = Neuinstallation, da fange ich lieber woanders neu an nach diesen letzten Monaten.

Ob man sich unterm Strich mit den neuen Preisen und einer Demandware Strategie verbessert, keine Ahnung, da kenne ich mich zuwenig aus im Corporate Himmel, zukünftige Kunden dürfen halt nicht ins Community Forum schauen um sich vom IST Zustand zu überzeugen.

1 Like

Wer braucht neuen Plan für „bis zu 80%“ günstiger? Verkaufe meine PRO-Lizenz zum halben Preis! Im Ernst, kann ich meine PRO-Lizenz verkaufen? Würde sofort tun!

Warten wir erstmal ab, wie lange die CE noch kostenlos bleibt oder der Punktions-Umfang nicht noch mehr beschnitten wird

Also verkaufen kannst du Sie definitiv. Hier im Forum oder andersweitigen bekannten Plattformen. Aber wenn Professional User tatsächlich wie mir auch schriftlich bestätigt, erhalten bleiben, weiß ich nicht warum man diese jetzt verbittert verkaufen sollte. Glaube sogar das diese jetzt sogar mehr wert sind.

1 Like

Auch bei uns hinterlassen die neuen News mehr Fragezeichen als eine „gemeinsam-nach-vorne“ Mentalität (Lieblingsspruch des neuen „Shopware Evangelisten“ Marcus Diekmann)… Folgendes kam mir nach der Präse sofort in den Kopf:

  • Neue Preise mit teilw. 1200% Aufschlag: Ohne Worte…

  • Shopware postuliert doch seit langem Modularität, bzw. sollte mit v6 doch angestrebt werden, das System für sich passend zusammen zu bauen. Wie passt das denn mit der Abhängigkeit von Features mit den neuen Paketen zusammen? Wie soll ich einem mittleren Shop mit Bedarf einer Abo-Funktion Shopware Beyond verkaufen? Oder gibt es alles auch separat als PlugIn - wenn ja, wieso hat man überhaupt angefangen, Features mit Paketen zu verbinden?

  • Wie berechnet sich denn nun wirklich der Preis, wenn man die Umsatzgrenze eines Paketes überschreitet? Keine Angaben dazu bisher.

  • Die Vergleichsangaben in der Partnerpräsentation mit anderen Systemen waren überhaupt nicht erklärt und daher null nachvollziehbar.

  • Die Rapid Headless Development Funktionalitäten mit dem Beyond Plan zu verbinden ist ein Witz - insbesondere, da ja die bestehende Store-API schon ein Graus ist für custom storefronts und über die Standard Storefront brauchen wir glaube ich nicht reden…

  • Bei gewissen Parts des Marketing-Menschen bzgl. der Gewinnung / Betreuung der „gemeinsamen Kunden“ musste ich schon etwas schmunzeln. Vielleicht ist hier mal wieder etwas Demut vor der Rolle der Partner-(Agenturen) notwendig, vor allem nach den vielen Monaten der „Shopware 6 Ära“… :slight_smile:

Egal wie - es bleibt spannend! Mal schauen, ob und wann hier gegengesteuert wird / werden muss. Dass Shopware als System vieles richtig macht, ist unbestritten. Aber die Firma als Investoren-Objekt? Wir werden sehen :cowboy_hat_face:

3 Likes

Zur Gier hier noch was zu SW5 - hat sich schon wer mit safevife beschäftigt?
Bin mal gespannt, ob und wann im welchem Umfang ein Fork auftauchen wird.

Bei safevife kommen mir wirklich die :joy: :rofl: - insbesondere bei dem Griff nach Ebay und Amazon Umsätzen und aus Shoopware heraus erstellte Angebote.
https://safefive.de/preise/

1 Like