Nach Update auf Version 5.6 -> Performance Einbruch ???

Seit dem Update auf Version 5.6 ist die Performance des Shops plötzlich grottenschlecht. Das extremste Beispiel ist die zentrale Suchfunktion: Nach Eingabe eines Suchbegriffs werden 693 Artikel gefunden. Nach dem Klick auf “Alle Ergebnisse anzeigen” vergehen über 80 Sekunden, bevor die Ergebnisliste erscheint. Vor dem Update hat sich die Ergebnisliste quasi direkt und ohne Zeitverzögerung geöffnet. Am Datenbestand hat sich nichts geändert und den Cache habe ich natürlich auch gelöscht. Da muss doch irgendwas schief gegangen sein? Hat jemand eine Idee, was ich probieren könnte?

Irgendwie reißen die Probleme nicht ab mit dieser neuen Version…

Deshalb mal ne ganz simple Frage dazu: Warum stürzt Ihr Euch auch immer gleich auf die neuste SW-Version? Wartet doch einfach auch mal ein wenig ab, bis sich der Staub wieder gelegt hat. Lasst also erst mal die Anderen die Betatester spielen… Wink

 

2 Likes

Danke für Dein Feedback, auch wenn es mich nicht wirklich weiterbringt Crying. Du hast natürlich sowas von Recht! Ich werde jetzt zurückrudern, zur alten Version. Zum Glück geht es ja problemlos, dank Snapshots  Smile. Trotzdem bleibt natürlich immer die Frage: Wann hat sich denn der Staub gelegt und wann sollte man updaten?

Wie ist Eure Strategie dazu?

@Murmeltier‍ Ist doch super für Nutzer wie wir, die einfach mal auf die X.X.1 oder X.X.2 warten. So viele kostenlose Betatester, die Fehler und Probleme finden. Freue mich schon auf die weitgehend bugfreie Version.  Wearing-Sunglasses

1 Like

@naturdrogerie schrieb:

@Murmeltier‍ Ist doch super für Nutzer wie wir, die einfach mal auf die X.X.1 oder X.X.2 warten. So viele kostenlose Betatester, die Fehler und Probleme finden. Freue mich schon auf die weitgehend bugfreie Version.  Wearing-Sunglasses

Wo Du recht hast, hast Du recht…  Wink

@Frank_2812 schrieb:

Wie ist Eure Strategie dazu?

Einfach mal 1 bis 3 Monate abwarten, wenn man das Update nicht wirklich braucht. Dabei auch immer wieder in’s Forum schauen. So mach ich das seit eh ud jeh und komischerweise läuft bei mir alles. Gut, Probleme kann man immer bekommen, keine Frage…, aber immer gleich die neuste Version zu schnappen, hat noch niemandem wirklich geholfen! Das Forum ist gerade voll mit HILFERUFEN nach dem Update auf 5.6!!!

Eigentlich ist das Testen die Aufgabe von Shopware. Aber mehr und mehr glaube ich, dass dieser Part von den CE-Nutzern übernommen wird. Das Resulat findet man hier im Forum. Die eigentlichen Testen sind immer die Shop-Benutzer. Allerdings muss auch auch erwähnt werden, dass viele Shop-Betreiber zu wenig sich mit ihren Shops befassen und sich kaum die Mühe machen vor dem Update mal die Hinweise durchzulesen - oder generell das Handbuch, was man auch mit Tante Google findet. Einfach blind auf den Button klicken geht bei so einem komplexen Shop nun mal nicht.

Und nur weil ein Newsletter “Shopware 5.6 ist da!” verteilt wird, muss man nciht gleich von heute auf morgen updaten. Ein paar Monate abstand lassen ist schon eine gute Wahl.

1 Like

Danke für Eure Tipps! Wie gesagt, Ihr habt Recht. Ich bin neu in der Shop-Entwicklung und muss noch meine Erfahrungen machen Undecided.

„… Allerdings muss auch auch erwähnt werden, dass viele Shop-Betreiber zu wenig sich mit ihren Shops befassen …“

Das versuche ich allerdings schon, im Rahmen meiner derzeitigen Möglichkeiten. Man lernt jeden Tag dazu. Ich fand die neuen Funktionen schon interessant und hatte deshalb das Update gemacht.

So What? Beim nächsten Mal werde ich es besser warten, auch wenn ich an den Verbesserungen interessiert bin.

P.S.: Trotzdem bin ich gespannt, ob zu den Fragen auch noch ein technisches Feedback, vielleicht von Shopware, kommt. So kann es ja wohl nicht bleiben … Gasp

Natürlich hast Du recht. Allerdings fallen so manche Probleme immer erst im Produktivbetrieb auf. Wir arbeiten mit einem Stagingshop bei dem wir die Updates immer zuerst fahren. Trotz testen finden sich so manches mal weit später Fehler. Man kann (auch als Entwickler) nicht immer ALLES in jedem Zusammenhang test. Bei den meisten wird das System recht unterschiedlich aussehen aufgrand verschiedener Plugins oder vielleicht eigenen Anpassungen (ob selbst geproggt oder in Auftrag gegeben). Und genau diese Zusammenhänge sind nicht immer so einfach zu testen. 

Aber im großen und ganzen stimmt es natürlich. “Offensichtliche” Fehler sollten definitiv vorher ausgemergelt sein.

 

Bei SW 5.6 fällt mir die Schwerfälligkeit der Pluginentwickler auf, die einfach nicht anpassen. Gerade auch wichtige Plugins wie so manches Zahlartplugin.

Wie gesagt haben wir einen Stagingshop der im moment auf 5.6 fährt. Soweit stabeil und ohne Probleme, nur halt manche Plugins können nicht genutzt werden (zB. Sofort.).

 

@R4M schrieb:

Eigentlich ist das Testen die Aufgabe von Shopware. Aber mehr und mehr glaube ich, dass dieser Part von den CE-Nutzern übernommen wird. Das Resulat findet man hier im Forum. Die eigentlichen Testen sind immer die Shop-Benutzer. Allerdings muss auch auch erwähnt werden, dass viele Shop-Betreiber zu wenig sich mit ihren Shops befassen und sich kaum die Mühe machen vor dem Update mal die Hinweise durchzulesen - oder generell das Handbuch, was man auch mit Tante Google findet. Einfach blind auf den Button klicken geht bei so einem komplexen Shop nun mal nicht.

Und nur weil ein Newsletter “Shopware 5.6 ist da!” verteilt wird, muss man nciht gleich von heute auf morgen updaten. Ein paar Monate abstand lassen ist schon eine gute Wahl.

Wobei ich jetzt erstmal bezweifle, dass das hier ein allgemeines 5.6 Problem ist. Davon hätte man schon deutlich mehr gehört. Kann das do auch nicht nachvollziehen.

Also gerne mal eine Testumgebung reinschicken, dann kann man das auch prüfen.

@Moritz: Ich baue gerade einen Shop für technische Produkte (Dichtungen, Keilriemen usw.) auf. Da sich bei hunderten von Produkten nur Maße ändern, ist das Standard-Listing von Shopware eher ungeeignet. Ich entwickle deshalb ein Plugin, welches das Listing in tabellarischer Form aufbereitet. Dazu habe ich den ProductListService dekoriert, um sämtliche Daten auf der „Listing-Ebene“ zu nutzen. Bis zum Update lief das alles super schnell. Direkt nach dem Update, ohne das ich weitere Änderungen gemacht habe, dauerte es plötzlich ca. 10 Sekunden bis die ersten Artikel angezeigt werden, sobald ich eine Produkt-Kategorie anwähle. Ich dachte zuerst, dass es an meinem Plugin liegt und habe mal ein Standard-Layout von Shopware genommen. Interessanterweise änderte sich an den Verzögerungen nichts. Es sollte also nicht am Plugin liegen.

Ich konnte schon eingrenzen, dass besonders die Schleife, welche das „Quantity-Dropdown“ füllt, plötzlich super lange braucht:

​
   
      {section name="i" start=$sArticle.minpurchase loop=$maxQuantity step=$sArticle.purchasesteps}
       {$smarty.section.i.index}{if $sArticle.packunit{$sArticle.packunit}{/if}
      {/section}
   


​

Darauf kann ich mir nicht wirklich einen Reim machen. Woran kann das liegen? So richtig langsam wird es dann bei der zentralen Suchfunktion:

Nach Eingabe eines Suchbegriffs werden 693 Artikel gefunden. Nach dem Klick auf „Alle Ergebnisse anzeigen“ vergehen über 80 Sekunden, bevor die Ergebnisliste erscheint. Vor dem Update, ohne Codeänderung, hat sich die Ergebnisliste quasi direkt und ohne Zeitverzögerung geöffnet!

Vielleicht ist es kein allgemeines Shopware 5.6 Problem, aber wo könnte ich ansetzen, um das Problem weiter einzugrenzen?

Eine Testumgebung kann ich leider nicht anbieten, da meine Entwicklungen bisher lokal stattfinden.

Vielleicht noch etwas zu meiner Server-Konfiguration:

php-version: 7.2.19
mysql-version: 5.7.27

Ansonsten sind überall Haken dran, wenn ich in System-Information/Server-Konfiguration schaue.

Und ohne deine Erweiterung hast du das Problem nicht?

Ich habe jetzt mal mein Plugin deinstalliert. Damit ist der Shop nahezu Standard. Das Problem bleibt leider bestehen. Ich kann mir fast nur noch vorstellen, das Shopware 5.6 mit meiner Systemkonfiguration nicht klarkommt. Habe aber keinen Ansatz, was dass sein könnte. In der Systeminfo von Shopware steht  nichts auffälliges.

Ich denke, ich gehe jetzt auf die Version vor Update zurück. Dann werde ich den kompletten Shop mal auf einem Provider Test-Account ausrollen und dort das Update machen. Sollten die Probleme dort nicht auftauchen, liegt es wohl an meinem Server-System. Falls doch bin ich etwas ratlos??? Hat noch jemand einen anderen Tipp?

Wie hoch hast du denn die Max-Quantity? Bei 1000 oder mehr kommt der Browser mit der Anzahl des Quellcodes nicht mehr klar. Wäre aber auch vorher schon ein Problem gewesen.

Ich hatte 1000 gesetzt. Nach Neusetzung auf 100 gab es keinen Unterschied im Zeitverhalten Undecided.

Dann kann man nur raten.
Am besten mal eine Testumgebung aufsetzen und im Zweifel mal rüber schicken. 

Okay. Danke für Deine Hilfe. Ich werde dass mal ins Auge fassen Undecided.

Habt ihr Tideways im Einsatz? Das kann bei sowas auch oft Anhaltspunkte liefern.

Das kenne ich nicht. Schaue morgen mal danach. Vielen Dank!