Nach Cache leeren im Backend 500er Fehler im Frontend und Backend

Was ich bisher fest stellen konnte:

Im Ordner var/cache/production_20171… liegt nur ein leerer Ordner „html“!

Der Befehl ./clear_cache.sh bringt bei Domainfactory den offensichtlich schon bekannten Fehler wegen der PHP-Version 4.4.9, welche bei DF in der Putty-Console immer vorliegt.

Der Befehl php56 ./clear_cache.sh bzw. php7 ./clear_cache.sh löst zwar dieses Domainfactory-Problem, aber passieren tut offensichtlich im entsprechenden FTP-Verzeichnis var/cache nichts.

Es bleibt beim leeren Ordner „html“.

Wie kann ich den Cache per Putty-Konsole wieder aufbauen?

 

Nachtrag: Was mir gerade noch einfällt: Der Cache kann doch eigentlich gar nicht das Backend beeinflussen, oder?

Ich habe noch einen weiteren Tipp gefunden:

recovery/install oder recovery/update ausführen.

Beides bringt ebenfalls sofort den 500er Fehler.

P. S. Der Apache-Error-Log meldet seltsamerweise gar nichts. Sollte der nicht 500er Fehler tracken?

Ich weiß nicht ob das von Belang ist, aber bei diesem 500er Fehler kommt im Browser nicht die Meldung “Internal Server Error”, sondern nur in der Browser-Console!

Ich habe das Shopware-System neu aufgesetzt, die Datenbank mit der alten Datenbank überschrieben und die Bild-Dateien wieder hergestellt. Das Backend läuft jetzt einwandfrei, aber das Frontend zeigt wieder eine weiße Seite. Direkt nach der Installation war die Startseite jedoch aufzurufen. Also kann eigentlich kein Problem mit der htaccess-Datei bzw. diesen Einstellungen vorliegen. Ich bin jetzt ziemlich ratlos.

Ich habe hier noch nicht allzu viel Zeit investiert (ca. 10 Stunden), aber dieses Verhalten schreckt mich schon sehr ab. Bei anderen Shop-Systemen gibt es sicherlich auch viele Fehler und Probleme, aber solche Total-Ausfälle sind mir mir völlig fremd! Schade, eigentlich fand ich disese Shop-System super. Ich kenne kein vergleichbar intuitives Shop-System. Damit steckt ihr wirklich auf Dauer alle in die Tasche. Aber Total-Ausfall ohne Recovery-Möglichkeit geht im professionellen Bereich leider gar nicht! Noch dazu hat sich ja heraus gestellt, dass zumindest die Frontend-Problematik auch nach einer Neu-Installation und wieder hergestellter Datenbank und problemlos funktionierendem Backend unverändert besteht.

Der Provider Domainfactory war so freundlich und hat mir eine PHP.ini angelegt, in welcher „display_errors“ aktiviert wurde. Dadurch wurde bei Aufruf der Startseite

der folgende Fehler ausgegeben:

 

Fatal error: Uncaught RuntimeException: Shop ‚Natureproducts (id: 1)‘ has no document template. in /kunden/ahdesign.net/webseiten/shopware5/engine/Shopware/Plugins/Default/Core/Router/Bootstrap.php:558 Stack trace: #0 /kunden/ahdesign.net/webseiten/shopware5/engine/Shopware/Plugins/Default/Core/Router/Bootstrap.php(118): Shopware_Plugins_Core_Router_Bootstrap->validateShop(Object(Shopware\Models\Shop\DetachedShop)) #1 /kunden/ahdesign.net/webseiten/shopware5/engine/Library/Enlight/Event/Handler/Plugin.php(149): Shopware_Plugins_Core_Router_Bootstrap->onRouteStartup(Object(Enlight_Controller_EventArgs)) #2 /kunden/ahdesign.net/webseiten/shopware5/engine/Library/Enlight/Event/EventManager.php(214): Enlight_Event_Handler_Plugin->execute(Object(Enlight_Controller_EventArgs)) #3 /kunden/ahdesign.net/webseiten/shopware5/engine/Library/Enlight/Controller/Front.php(157): Enlight_Event_EventManager->notify(‚Enlight_Control…‘, Object(Enlight_Controller_EventArgs)) #4 /kunden/ahdesign.net/webseiten/shopware5/engine/Shopware/Kernel in /kunden/ahdesign.net/webseiten/shopware5/engine/Shopware/Plugins/Default/Core/Router/Bootstrap.php on line 558

 

In einem anderen Thread fand ich dann hierzu die Lösung:

Unter Grundeinstellungen -> Shops war kein „Dokumenten-Template“ ausgewählt!

Jetzt scheint alles wieder einwandfrei zu funktionieren.

Schade, nach knapp 2 Tagen noch nicht eine einzige Rückmeldung. Aber egal. Mittlerweile bin ich wieder im Shopware-Fieber und eifrig am Weiterentwickeln! Wirklich ein super Shopsystem.

Ich breche mal deinen Monolog:

  1. du verwendest ein nicht Shopware-zertitfiziertes Hosting
  2. du machst keinerlei technische Angaben zu deiner Systemumgebung
  3. du scheinst keinen fachlichen Dienstleister an deiner Seit ezu haben
  4. du hast bisher für nicht - aber auch gar nichts - 10 Stunden kostbare Zeit investiert

Also. Punkte abarbeiten.
Dann kann dir sicherlich geholfen werden.

1 Like

Oder dir hilft jemand im Community Forum. Dafür ist es ja da. :slight_smile:

Schau mal hier: http://community.shopware.com/Shopeinstellungen_detail_1946_736.html#Einstellungen

Auf der rechten Seite “Dokumententemplate”. Da ist bei dir wsl. nichts ausgewählt. Einfach eines definieren (am besten dein Shoptemplate oder das Responsive-Theme) und den Cache leeren. Fertig.

Viele Grüße

1 Like

@pemmler schrieb:

Ich breche mal deinen Monolog:

  1. du verwendest ein nicht Shopware-zertitfiziertes Hosting
  2. du machst keinerlei technische Angaben zu deiner Systemumgebung
  3. du scheinst keinen fachlichen Dienstleister an deiner Seite zu haben
  4. du hast bisher für nicht - aber auch gar nichts - 10 Stunden kostbare Zeit investiert

Also. Punkte abarbeiten.
Dann kann dir sicherlich geholfen werden.

Danke für deine Antwort!

  1. Da hast du recht, aber so schlecht ist DF nicht gerade wie man eben an der super schnellen Reaktion der Technik wieder einmal merken konnte. Außerdem konnte ich ja mittlerweile fest stellen, dass der Fehler am Shopsystem und nicht am Provider lag (Unter Grundeinstellungen -> Shops war kein “Dokumenten-Template” ausgewählt!). Der Grund für den Totalschaden ist allerdings nicht nachvollziehbar, also eventuell durchaus auch der Provider.

  2. Verstehe ich ehrlich gesagt nicht ganz? Ich habe einen ganz normalen Shopware CE bei DF installiert. Sind weitere Angaben notwendig?

  3. Der bin ich selbst, natürlich nicht zertifiziert bei Shopware. :slight_smile:

  4. In den 10 Stunden habe ich natürlich nicht nur diesen Fehler produziert, sondern ein Template entwickelt (teilweise nach den Youtube-Anleitungen von 8mylez, die ich hier gerne positiv erwähnen möchte).

@simkli schrieb:

Oder dir hilft jemand im Community Forum. Dafür ist es ja da. :)

Schau mal hier: http://community.shopware.com/Shopeinstellungen_detail_1946_736.html#Einstellungen

Auf der rechten Seite „Dokumententemplate“. Da ist bei dir wsl. nichts ausgewählt. Einfach eines definieren (am besten dein Shoptemplate oder das Responsive-Theme) und den Cache leeren. Fertig.

Viele Grüße

Danke für deinen Tipp. Diesen hatte ich bereits in einem anderen Thread gefunden und hier erwähnt.

Die Frage war ja aber auch eher wieso dieser Eintrag verschwinden konnte und wie das System sich beim Leeren des Caches im Backend selbst völlig zerstören konnte. Schließlich lief der Shop ja schon 2 - 3 Wochen ohne Probleme. In dieser Zeit und während der Template-Entwicklung habe ich den Cache hunderte Male ohne Probleme geleert.

Aber wo finde ich denn das Community-Forum? Ich dachte es gibt nur dieses eine Forum hier!

Aber wo finde ich denn das Community-Forum? Ich dachte es gibt nur dieses eine Forum hier!

Dieses war damit auch gemeint.

 Die Frage war ja aber auch eher wieso dieser Eintrag verschwinden konnte und wie das System sich beim Leeren des Caches im Backend selbst völlig zerstören konnte.

Wenn du mit dem clear_cache.sh Skript arbeitest, solltest du wissen was du tust. Wenn du dir das Skript ansiehst, dann wirst du feststellen, dass dort bin/console aufgerufen wird. Dies setzt voraus, dass du die richtige PHP-Version auf der Shell hast. Das war bei dir nicht der Fall. (4.x) .

Das Dokumententemplate kann dabei aber nicht gelöscht werden. Das muss davor durch eine Deaktivierung/Löschen des Themes passiert sein. Der Fehler wurde dann erst durch Leeren des Caches sichtbar.

Viele Grüße

Ah OK danke. Das mit dem Forum hatte ich falsch verstanden.

Das mit dem clear_cache.sh Skript hatte ich ja auch durch die Zusätze php56 bzw. php7 gelöst. Sehr seltsam warum hier DF standardmäßig eine 4er-PHP-Version eingestellt hat.

Aber all das hat wohl nichts mit dem Kernproblem tu tun:

 

Warum war das Backend nicht mehr erreichbar nachdem beim Cache löschen ein Fehler aufgetreten ist?

Das das Frontend danach nicht mehr funktioniert ist natürlich klar!

Nein, mit php56 ./clear_cache.sh oder php7 ./clear_cache.sh ist das nicht gelöst. Kann schon sein, dass da was durchläuft aber es wird nicht funktionieren. .sh ist ein Shell-Skript, das kann man nicht einfach in den PHP-Interpreter werfen. Du musst eher in /bin/console oben das #! mit dem Pfad zum PHP-Interpreter anpassen.

Warum DF noch PHP4 auf der Shell anbietet, ist für mich absolut unerklärlich. Das ist uralt und wird gar nicht mehr unterstützt.
Viele Grüße

Ich würde auch generell nie clear_cache.sh benutzen. Das ist die Holzhammer-Methode zum Cache leeren und eher fürs Debuggen gedacht. Ruhig über die Konsole dent http-Cache leeren und das Theme generieren. Man muss bspw. nicht ständig die Models neu generieren, das erzeugt nur Last.

Das war eben das letzte was ich in meiner Verzweiflung versucht hatte! :slight_smile: Ansonsten macht man das ja wohl sinnvollerweise immer über das Backend. Aber nur interessehalber: Wie löschst du den http-Cache über die Shell-Konsole und generierst das Theme neu?