Dringend! von 5.1.1 --> 4.2.3 : kein Zugriff auf Backend

Nachdem ich nach einem Update von 4.2.3 auf 5.1.1 festgestellt habe, daß man zuerst alte Plugins auch updaten muß, mußte ich wieder zurück auf die alte Version. Habe das alte Backup per FTP wieder auf den Server drauf kopiert. Anschließend hatte ich eine Fehlermeldung sowohl im Backend und auf der Seite, die mit dem Cache zu tun hatte „Fatal error: Uncaught exception ‚InvalidArgumentException‘ with message ‚The directory „/www/htdocs/w00fcfdd/cache/doctrine/proxies/201404291539“ is not writable.‘ in /www/htdocs/w00fcfdd/engine/Shopware/Components/Model/Configuration.php:288 Stack trace: #0 /www/htdocs/w00fcfdd/engine/Shopware/Components/Model/Configuration.php(71): Shopware\Components\Model\Configuration->setProxyDir(’/www/htdocs/w00…’) #1 /www/htdocs/w00fcfdd/cache/proxies/Shopware201404291539ProductionProjectContainer.php(220): Shopware\Components\Model\Configuration->__construct(Array, Object(Zend_Cache_Core), Object(Enlight_Hook_HookManager)) #2 /www/htdocs/w00fcfdd/vendor/symfony/dependency-injection/Symfony/Component/DependencyInjection/Container.php(312): Shopware201404291539ProductionProjectContainer->getModelconfigService() #3 /www/htdocs/w00fcfdd/engine/Shopware/Components/DependencyInjection/Container.php(253): Symfony\Component\DependencyInjection\Container->get(‚modelconfig‘) #4 /www/htdocs/w00fcfdd/engine/Shopware/Components/DependencyIn in /www/htdocs/w00fcfdd/engine/Shopware/Components/Model/Configuration.php on line 288“ " Nachdem ich den Ordner „201404291539“ manuell aus dem Cache gelöscht habe, wird meine Seite nur weiß angezeigt und auf der Backend Seite wird nur der blaue Hintergrund mit Logo angezeigt ohne die Anmeldekonsole. Sonstige Fehlermeldungen erscheinen nicht. Da ich nicht weiter weiß, kann mir bitte jemand sagen, was ich machen kann?

/var/cache /web/cache geleert?

Danke, aber den var und web Ordner hab ich sowieso beim Aufspielen der alten Dateien wieder vom Server genommen, da es in der Version 4.2.3 die Ordner nicht gibt Kann sie zwar wieder drauf laden, aber kann mir nicht vorstellen daß es was bringt.

nachdem ich jetzt einfach noch weitere Dateien im cache ordner geleert habe, erscheint jetzt mal wieder eine Fehlermeldung auf der Webseite: Fatal error: Uncaught exception ‚Doctrine\ORM\Mapping\MappingException‘ with message ‚The target-entity Shopware\Models\Attribute\Category cannot be found in ‚Shopware\Models\Category\Category#attribute‘.‘ in /www/htdocs/w00fcfdd/vendor/doctrine/orm/lib/Doctrine/ORM/Mapping/MappingException.php:740 Stack trace: #0 /www/htdocs/w00fcfdd/vendor/doctrine/orm/lib/Doctrine/ORM/Mapping/ClassMetadataInfo.php(949): Doctrine\ORM\Mapping\MappingException::invalidTargetEntityClass(‚Shopware\Models…‘, ‚Shopware\Models…‘, ‚attribute‘) #1 /www/htdocs/w00fcfdd/vendor/doctrine/orm/lib/Doctrine/ORM/Mapping/ClassMetadataFactory.php(199): Doctrine\ORM\Mapping\ClassMetadataInfo->validateAssociations() #2 /www/htdocs/w00fcfdd/vendor/doctrine/orm/lib/Doctrine/ORM/Mapping/ClassMetadataFactory.php(178): Doctrine\ORM\Mapping\ClassMetadataFactory->validateRuntimeMetadata(Object(Doctrine\ORM\Mapping\ClassMetadata), NULL) #3 /www/htdocs/w00fcfdd/vendor/doctrine/common/lib/Doctrine/Common/Persistence/Mapping/AbstractClassMetadataFactory.php(318) in /www/htdocs/w00fcfdd/vendor/doctrine/orm/lib/Doctrine/ORM/Mapping/MappingException.php on line 740 Vielleicht hat ja dazu jemand eine Lösung? Backend ist weiterhin gleichbleibend geblieben.

Keiner eine Idee? Fehlermeldung ist immer noch da und auf Backend hab ich keinen Zugriff. Ich weiß wirklich nicht mehr weiter. Falls es nicht hier lösbar ist, kennt jemand eine guten shopware Partner, der das lösen kann?

Ich frage nur mal zur Sicherheit. Du hast ein Update zu Shopware 5 gemacht, dann einen Fehler dort gehabt. Und dann wieder die Dateien von Shopware 4 hochgeladen. Hast Du denn auch in der Datenbank wieder den alten Stand von Shopware 4 hochgeladen?

1 Like

Ja, genau. Datenbank hab ich noch nicht wieder auf den alten Stand gebracht, da ich mir bei der Fehlermeldung auf der Seite nicht sicher war, daß es mit der Datenbank zu tun hat. Und bevor ich dann in der Datenbank auch noch einen Fehler drin hab und dann garnichts mehr geht, wollte ich erst mal eine zuverlässige Rückmeldung hier bekommen, daß es daran liegen könnte.

Hallo, ein Backup des Shops einspielen bedeutet immer die Dateien und die Datenbank wieder auf den Ausgangszustand zurücksetzen. Die beiden Bestandteile bilden eine Einheit und dürfen nicht getrennt bzw. gemischt werden. Viele Grüße H. Thomas

1 Like

Ok, hab die alte Datenbank drauf gespielt und es hat sich leider nichts geändert, o.g. Fehler erscheint immer noch auf der Webseite und Zugriff auf das Backend hab ich weiterhin nicht. Muß ja dann doch mit den Dateien auf dem Server zu tun haben?

Die Fehlermeldung deutet auf ein Rechteproblem hin. Der php-Prozeß hat wahrscheinlich keine Schreibrechte, weil die Dateien mit einem anderen User (z. B. FTP) aufgespielt wurden. Ich empfehle meinen Kunden immer ein Hostingunternehmen, dass Sicherungen mit einem Klick anlegt und wieder einspielt. Dann kann so etwas nicht passieren. Dateien und Datenbank müssen trotzdem auf denselben Versionsstand zurückgesetzt werden.

1 Like

[quote=„Raghilda“]Ok, hab die alte Datenbank drauf gespielt und es hat sich leider nichts geändert, o.g. Fehler erscheint immer noch auf der Webseite und Zugriff auf das Backend hab ich weiterhin nicht. Muß ja dann doch mit den Dateien auf dem Server zu tun haben?[/quote] ggf. mal Browsercache leeren Sonst gibt es immer noch einen Unterschied zum ursprünglichen Zustand, als der Shop noch unter Shopware 4 lief. Noch mal prüfen: - sind wirklich nur die Daten aus dem ehemaligen Shopware 4 auf dem Server - Datenbank die richtige Version - Sind die richtigen Zugangsdaten für Datenbank hinterlegt. - der Cache auf dem Server geleert

1 Like

[quote=“verpacken24”][quote=“Raghilda”]Ok, hab die alte Datenbank drauf gespielt und es hat sich leider nichts geändert, o.g. Fehler erscheint immer noch auf der Webseite und Zugriff auf das Backend hab ich weiterhin nicht. Muß ja dann doch mit den Dateien auf dem Server zu tun haben?[/quote] ggf. mal Browsercache leeren Sonst gibt es immer noch einen Unterschied zum ursprünglichen Zustand, als der Shop noch unter Shopware 4 lief. Noch mal prüfen: - sind wirklich nur die Daten aus dem ehemaligen Shopware 4 auf dem Server - Datenbank die richtige Version - Sind die richtigen Zugangsdaten für Datenbank hinterlegt. - der Cache auf dem Server geleert[/quote] Ok Cache noch mal geleert, Datenbank ist auf dem ehemaligen Stand von 4. Hatte alle Dateien schon vorher überprüft, daß es auch auf dem alten Stand von 4 ist. Habe jetzt auch noch mal die PHP Version auf den vorherigen Stand also 5.3 geändert, wie es mit Version 4 auch vorher lief und bekomme dann auch eine neue Fehlermeldung, die anscheinend wie hth geschrieben hat, eindeutig mit den Schreibrechten zu tun hat. Fatal error: Uncaught exception ‘RuntimeException’ with message 'Unable to write in the logs directory (/www/htdocs/w00fcfdd/logs) ’ in /www/htdocs/w00fcfdd/engine/Shopware/Kernel.php:429 Stack trace: #0 /www/htdocs/w00fcfdd/engine/Shopware/Kernel.php(315): Shopware\Kernel->buildContainer() #1 /www/htdocs/w00fcfdd/engine/Shopware/Kernel.php(236): Shopware\Kernel->initializeContainer() #2 /www/htdocs/w00fcfdd/engine/Shopware/Components/HttpCache/AppCache.php(250): Shopware\Kernel->boot() #3 /www/htdocs/w00fcfdd/vendor/symfony/http-kernel/Symfony/Component/HttpKernel/HttpCache/HttpCache.php(430): Shopware\Components\HttpCache\AppCache->forward(Object(Symfony\Component\HttpFoundation\Request), true) #4 /www/htdocs/w00fcfdd/vendor/symfony/http-kernel/Symfony/Component/HttpKernel/HttpCache/HttpCache.php(330): Symfony\Component\HttpKernel\HttpCache\HttpCache->fetch(Object(Symfony\Component\HttpFoundation\Request), true) #5 /www/htdocs/w00fcfdd/engine/Shopware/Components/HttpCache/AppCache.php(178): Symfony\Component\HttpKernel\ in /www/htdocs/w00fcfdd/engine/Shopware/Kernel.php on line 429 Datei Kernel steht jetzt auf 644

Schreibrechte von der Datei engine/Shopware/Kernel.php auf 777 geändert, allerdings bleibt die Fehlermeldung trotzdem bestehen. (ab jetzt auch auf Frontend und Backend-Seite)

Die Schreibrechte müssen für die Ordner rekursiv auf einen Wert gesetzt werden, der den php-Prozeß einschließt. Bei der letzten Fehlermeldung wäre das das Verzeichnis /logs, bei der ersten Fehlermeldung das Verzeichnis /cache Das hat nichts mit der php-Version (sollte schon 5.4 sein) zu tun, hier werden einfach die Schreibrechte für die Ordner nicht korrekt gesetzt. Und mit der kernel.php hat das auch nur insofern zu tun, dass mit dieser Datei das Schreiben in /logs ausgelöst wird. /cache /logs /files /media /engine/Shopware/Plugins evtl. noch recovery müssen für den php-Prozeß beschreibbar sein.

1 Like

Ja danke, hab ich dann auch gemerkt, daß es mit der log-Verzeichnis zu tun hat. :frowning: Hab jetzt die gelisteten Dateien überprüft und sie stehen jetzt auf 777. Dreht sich allerdings im Kreis, weil jetzt wieder die Fehlermeldung vom Anfang erscheint: Fatal error: Uncaught exception ‚Doctrine\ORM\Mapping\MappingException‘ with message ‚The target-entity Shopware\Models\Attribute\Category cannot be found in ‚Shopware\Models\Category\Category#attribute‘.‘ in /www/htdocs/w00fcfdd/vendor/doctrine/orm/lib/Doctrine/ORM/Mapping/MappingException.php:740 Stack trace: #0 /www/htdocs/w00fcfdd/vendor/doctrine/orm/lib/Doctrine/ORM/Mapping/ClassMetadataInfo.php(949): Doctrine\ORM\Mapping\MappingException::invalidTargetEntityClass(‚Shopware\Models…‘, ‚Shopware\Models…‘, ‚attribute‘) #1 /www/htdocs/w00fcfdd/vendor/doctrine/orm/lib/Doctrine/ORM/Mapping/ClassMetadataFactory.php(199): Doctrine\ORM\Mapping\ClassMetadataInfo->validateAssociations() #2 /www/htdocs/w00fcfdd/vendor/doctrine/orm/lib/Doctrine/ORM/Mapping/ClassMetadataFactory.php(178): Doctrine\ORM\Mapping\ClassMetadataFactory->validateRuntimeMetadata(Object(Doctrine\ORM\Mapping\ClassMetadata), NULL) #3 /www/htdocs/w00fcfdd/vendor/doctrine/common/lib/Doctrine/Common/Persistence/Mapping/AbstractClassMetadataFactory.php(318): in /www/htdocs/w00fcfdd/vendor/doctrine/orm/lib/Doctrine/ORM/Mapping/MappingException.php on line 740

wo hast du die Backups liegen? auf deinem PC? Upload per FTP? ich würde sagen fang von vorn an und arbeite sauber. Leeres WEB, leere Datenbank Dann alle Dateien ins verzeichniss, dann mit einem geeigneten tool die datenbank einspielen. möglichst nicht per phpmyadmin. z.b. mysqldumper nehmen auch ein backup der dateien auf dem server direkt in einem anderen verzeichnis ist sinnvoller ich vermute es liegt an einem übertragungsfehler, rechte fehler wie bereits erwähnt mysql backup von shopware 4 geht auch nur mit den dateien von shopware 4. wenn du shopware 5 ausprobiert hast, und auch bereits den updatevorgang gestartet hattest, dann ist die mysql datenbank nicht mehr für shopware 4 zu gebrauchen.

1 Like
  1. Ich habe dir eine PM geschickt. 2) Die ganzen Caches sollten auf Dateiebene gelöscht werden (SSH-Konsole). Im Ornder caches gibt es ein Skript dafür. [quote=„Raghilda“]Ja danke, hab ich dann auch gemerkt, daß es mit der log-Verzeichnis zu tun hat. :frowning: Hab jetzt die gelisteten Dateien überprüft und sie stehen jetzt auf 777. Dreht sich allerdings im Kreis, weil jetzt wieder die Fehlermeldung vom Anfang erscheint: Fatal error: Uncaught exception ‚Doctrine\ORM\Mapping\MappingException‘ with message ‚The target-entity Shopware\Models\Attribute\Category cannot be found in ‚Shopware\Models\Category\Category#attribute‘.‘ in /www/htdocs/w00fcfdd/vendor/doctrine/orm/lib/Doctrine/ORM/Mapping/MappingException.php:740 Stack trace: #0 /www/htdocs/w00fcfdd/vendor/doctrine/orm/lib/Doctrine/ORM/Mapping/ClassMetadataInfo.php(949): Doctrine\ORM\Mapping\MappingException::invalidTargetEntityClass(‚Shopware\Models…‘, ‚Shopware\Models…‘, ‚attribute‘) #1 /www/htdocs/w00fcfdd/vendor/doctrine/orm/lib/Doctrine/ORM/Mapping/ClassMetadataFactory.php(199): Doctrine\ORM\Mapping\ClassMetadataInfo->validateAssociations() #2 /www/htdocs/w00fcfdd/vendor/doctrine/orm/lib/Doctrine/ORM/Mapping/ClassMetadataFactory.php(178): Doctrine\ORM\Mapping\ClassMetadataFactory->validateRuntimeMetadata(Object(Doctrine\ORM\Mapping\ClassMetadata), NULL) #3 /www/htdocs/w00fcfdd/vendor/doctrine/common/lib/Doctrine/Common/Persistence/Mapping/AbstractClassMetadataFactory.php(318): in /www/htdocs/w00fcfdd/vendor/doctrine/orm/lib/Doctrine/ORM/Mapping/MappingException.php on line 740[/quote]

Danke. Backups liegen auf dem PC. Upload mit FTP (hauptsächlich Filezilla) [quote=“derkosta”]wo hast du die Backups liegen? auf deinem PC? Upload per FTP? wenn du shopware 5 ausprobiert hast, und auch bereits den updatevorgang gestartet hattest, dann ist die mysql datenbank nicht mehr für shopware 4 zu gebrauchen.[/quote] Shopware 5 hab ich noch nicht ausprobieren können, aber Datenbank update wurde schon durchgeführt. Klingt nicht gut, wenn es auch die Datenbank betrifft. Da ich mich noch dazu mit Datenbanken löschen/anlegen garnicht auskenne.

  1. Ich habe dir eine PM geschickt. 2) Die ganzen Caches sollten auf Dateiebene gelöscht werden (SSH-Konsole). Im Ordner caches gibt es ein Skript dafür. Wenn in den dort hinterlegten php-Dateien ein Fehler ist, würde der dadurch beseitigt. 3) Wenn der Import der Datenbank per phpmyadmin nicht funktioniert, erhält man in der Regel eine Fehlermeldung. Erscheint in phpmyadmin diese grün hinterlegte Box, ist der Import durchgelaufen. Dann hilft es auch nicht ein anderes grafisches Frontend zu nehmen. Falls das all-inkl. ist, haben die auch in den FAQ einen Konsolenbefehl zum Import einer SQL-Datei in die Datenbank. Dann diesen verwenden, wenn der SQL-Dump zu groß für phpmyadmin ist. 4) Der SQL-Dump der Datenbank muss von Shopware 4 sein. Das hatten wir doch schon geklärt. Wenn die Datenbank nicht vor dem Update auf Shopware 5 gesichert worden ist, gibt es keine Möglichkeit auf Shopware 4 zurück zu gehen. [quote=“Raghilda”]Ja danke, hab ich dann auch gemerkt, daß es mit der log-Verzeichnis zu tun hat. :frowning: Hab jetzt die gelisteten Dateien überprüft und sie stehen jetzt auf 777. Dreht sich allerdings im Kreis, weil jetzt wieder die Fehlermeldung vom Anfang erscheint: Fatal error: Uncaught exception ‘Doctrine\ORM\Mapping\MappingException’ with message ‘The target-entity Shopware\Models\Attribute\Category cannot be found in ‘Shopware\Models\Category\Category#attribute’.’ in /www/htdocs/w00fcfdd/vendor/doctrine/orm/lib/Doctrine/ORM/Mapping/MappingException.php:740 Stack trace: #0 /www/htdocs/w00fcfdd/vendor/doctrine/orm/lib/Doctrine/ORM/Mapping/ClassMetadataInfo.php(949): Doctrine\ORM\Mapping\MappingException::invalidTargetEntityClass(‘Shopware\Models…’, ‘Shopware\Models…’, ‘attribute’) #1 /www/htdocs/w00fcfdd/vendor/doctrine/orm/lib/Doctrine/ORM/Mapping/ClassMetadataFactory.php(199): Doctrine\ORM\Mapping\ClassMetadataInfo->validateAssociations() #2 /www/htdocs/w00fcfdd/vendor/doctrine/orm/lib/Doctrine/ORM/Mapping/ClassMetadataFactory.php(178): Doctrine\ORM\Mapping\ClassMetadataFactory->validateRuntimeMetadata(Object(Doctrine\ORM\Mapping\ClassMetadata), NULL) #3 /www/htdocs/w00fcfdd/vendor/doctrine/common/lib/Doctrine/Common/Persistence/Mapping/AbstractClassMetadataFactory.php(318): in /www/htdocs/w00fcfdd/vendor/doctrine/orm/lib/Doctrine/ORM/Mapping/MappingException.php on line 740[/quote]

Oh vielen Dank hth :slight_smile: 2) Die ganzen Caches sollten auf Dateiebene gelöscht werden (SSH-Konsole). Im Ordner caches gibt es ein Skript dafür. Wenn in den dort hinterlegten php-Dateien ein Fehler ist, würde der dadurch beseitigt. Das Script hab ich nicht, hab mehrmals versucht einige Dateien zu löschen (z.B. /cache/doctrine/proxies/201404291539) aber sie taucht beim nächsten Besuch wieder auf. 3) Wenn der Import der Datenbank per phpmyadmin nicht funktioniert, erhält man in der Regel eine Fehlermeldung. Ich hatte nur eine Fehlermeldung bzgl. eines Zahlungsplugins, als ich die Datenbank wieder auf Version 4 gespielt hatte, und ich hab es auch so gemacht wie in Beschreibung von all-inkl. Aktuell ist das Backup von Version 4 drauf, allerdings wenn es richtig ist, was der derkosta mit dem “danach nicht mehr für Version 4 zu gebrauchen”, dann hab ich schon das nächste Problem.