Kostenlose Artikel

Hallo zusammen,

ich habe schon einige Beiträge zu dem Thema gefunden, die das ganze über Preisgruppen mit 100% Rabat lösen.

Das ist jedoch in meinem Fall keine Lösung, da die Artikel im ERP System mit Vk0 = 0,00€ hinterlegt sind und auch so in den Shop synchronisiert werden.

Gibt es keine Möglichkeit das doch irgendwie hinzubekommen? Bis zu dem Punkt schien mir Shopware echt eine gute Alternative zu sein :frowning:

Grüße

Karsten

Wir haben uns früher schon oft mit Gratis-Artikeln beschäftigt und sind zu dem Schluss gekommen gar keine anzubieten :wink:

Warum bietest Du sie nicht gleich mit 0 .- an?

1 Like

Warum bietest Du sie nicht gleich mit 0 .- an?

Sorry aber ich verstehe die Frage nicht? Die Artikel sollen kostenlos mit Preis 0,00 angeboten werden.

 

Und ich verstehe Deine Verständnislosigkeit nicht:

1 Like

Hallo Kulli,

ich habe meinen Shop jetzt auf die 5.6 upgedatet und es klappt leider nicht. Die Artikel werden mit 0,00€ synchronisiert und auch angezeigt. Wenn ich diese dann aber in den Warenkorb legen möchte kommt es zu einem HTTP 503 Server Error. Sobald der Artikel 0,01€ kostet funktioniert es.

Gibt es eine Einstellung die ich tätigen muss, damit 0,00€ Artikel funktionieren?

Grüße

Karsten

Ich kann das von hier aus nicht nachvollziehen und denke eher dass es auch vorher schon an der Warenwirtschaft oder einem Plugin gelegen hat; was wird denn verwendet ?

Zum 503 server error solltest Du auch die server logs auslesen. Oder wenigsten die von Shopware unter Einstellungen - Log-File - Systemlog

1 Like

Hey,

danke für den Hinweis mit der Logdatei. Also die Fehlermeldung geht eindeutig in Richtung des Preises.

[2019-08-26 12:30:22] core.CRITICAL: BASKET-INSERT #01 No price acquired {„uid“:„1b04366“}

In der Datenbank steht als Preis 0 und nicht Null. Ich habe in der Zwischenzeit auch folgendes Plugin gefunden:

Ist das eventuell bei dir im Einsatz?

Grüße

Karsten

0€ Artikel kannst du in Shopware nur über eine Preisgruppe mit 100% abbilden.

Du legst also in den Grundeinstellungen eine Preisgruppe an und weist diese dann einem Artikel zu und aktivierst sie.

1 Like

Hallo Moritz,

danke für die Antwort. Das ist dann für uns ein Showstopper, da die Artikel eben in der Warenwirtschaft ebenfalls mit 0,00€ geführt werden.

Das o.g. Plugin funktioniert also ebenfalls nicht zuverlässig? Ich werde mal eine Testversion davon ausprobieren.

Grüße

Karsten

Naja, die Warenwirtschaft ist ja in irgendeiner Form an den Shop angebunden. Natürlich kann man dann, wenn dort 0 als Artikelpreis übertragen wird auch eine Preisgruppe setzen. Das ist aber Sache der Schnittstelle, technisch möglich ist das.

1 Like

Hallo Moritz,

danke erneut für deine Hilfe. Also ich denke das Problem ist, dass ein eingetragener Preis von 0 nicht funktioniert. Ich habe einen Artikel synchronisiert und ihm die Preisgruppe 3 (für 100%Rabatt) zugeordnet und die Preisgruppe aktiv gesetzt. Trotzdem stürzt der Warenkorb ab mit der o.g. Fehlermeldung ab.

Solange in s_articles_prices -> price 0 steht, so wie es aus der Warenwirtschaft synchronisiert werden würde, funktioniert es nicht. Es kann meiner Meinung auch nicht Sinn und Zweck sein den Preis falsch (also >0) zu setzen beim synchronisieren nur um ihn dann über eine Preisgruppe mit Rabatt wieder auf 0 zu bekommen.

Oder übersehe ich etwas naheliegendes, weil ich gerade erst damit anfange mich mit dem Shop auseinander zu setzen?

Grüße

Karsten

 

wie sehen denn die bei Dir die Preise aus? 0.00 ?

Hast Du es schon mal im Forum der Warenwirtschaft probiert ?

@kulli‍ das würde ich jetzt aber bei Dir mal gegen testen wollen  Wink
Für einen Artikel einen Preis von “0,00” angeben, ist im Backend kein Problem. Auch wird der Artikel dann mit 0,00EUR im Frontend angezeigt.
Lege ich diesen aber in den Warenkorb, gibt es auch bei mir im Testshop gleich einen 503 - und das wird ja auch oben schon so erwähnt.
Auch Moritz schreibt ja: 0,00EUR nur über Preisgruppe.

Die WaWi kann den Artikel ja mit 0,00EUR führen, und das “Script” der WaWi biegt es halt beim Zugriff auf die API mit einem Fake-Preis und der Preisgruppe um.
Besser dürfte es mit SW wohl nicht gehen.

1 Like

@sonic‍

Lies Dir mal die ganze Leine durch; Anfangs ging es noch gar nicht um den 503 und Warenkorb. Als er dann mit dem 503 aus dem Log kam ja dann der Moritz zu Hilfe.
Ich habe auch im Verlauf nie behauptet, dass das Legen in den Warenkorb gehen würde. Wenn ich das jetzt teste und im Log schaue habe ich auch einen 503…
Einem Artikel im Backend einen Preis von 0,00 Euro geben kann durchaus ein Problem sein, wenn Preisgruppen aktiv sind…
Mit meinem Hinweis auf die Datenbank wollte ich sicher gehen, dass dir Warenwirtschaft (von der wir immer noch nicht wissen welche) da nichts krudes reinsetzt…

Offensichtlich ist die Lage mal wieder dermassen angespannt, dass man als kostenloser Helfer sich lieber mal wieder eine Weile ganz zurückzieht bevor man wieder von den alten Hasen (ich bin zwar Alt aber kein Hase) eins auf den Deckel kriegt…

Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Hilfe. Ich muss jetzt aber doch schon mal irgendwie an den gesunden Menschenverstand appellieren. Wenn ich lese, dass nie behauptet wurde, dass man die Artikel in den Warenkorb legen könne, stellt sich mir die Frage wozu diese dann überhaupt in den Webshop sollen. Zudem steht bereits in meinem dritten Post, dass es einen 503 Server Error gibt.

Des Weiteren kann ich den Preis für die Shopkunden Gruppe im Backend nicht manuell auf 0,00€ setzen, da dann der Hinweis kommt es müsse ein Preis angegeben werden für die erste Kundengruppe. Ich müsste es jetzt noch mal ohne meine Test Preisgruppe ausprobieren.

Außerdem steht der Preis nicht mit 0.00 in der Datenbank sondern mit 0. Man kann ihn aber auch nicht manuell auf 0.00 setzen, zumindest ist es mir mit PHPMyAdmin nicht gelungen, ich möchte nicht ausschließen, dass es hier evtl andere Möglichkeiten gibt.

Die Warenwirtschaft ist Microtech ERP Complete im Zusammenspiel mit Cateno 5.7.361. Ich denke aber, dass das nicht das Problem ist, da ja inzwischen auch Kulli bestätigt hat, dass es bei Ihm zu dem gleichen Fehler kommt wenn man den Artikel in den Warenkorb legt und auch Moritz bestätigt hat das 0€ Artikel nicht funktionieren.

Darüber hinaus habe ich das Plugin ausprobiert und auf den ersten Blick scheint es damit zu klappen. Es kann natürlich sein, dass ich jetzt nur Artikel erwischt habe an denen ich vorher rumgefummelt habe von daher probiere ich das morgen noch mal komplett von vorn.

Vielen Dank nochmals für eure Hilfe. Ich finde es super wenn eine Community funktioniert.

Grüße

Karsten

Der gesunde Menschenverstand ist in meinem Alter und bei der Hitze (oder Über-Hitzung) nur noch in geringer Menge vorhanden.

Du must dann nach den Maßnahmen immer auch das Theme kompilieren und den Cache leeren. Manchmal spuken auch noch der Browser-Cache und Cookies dazwischen.

1 Like

Hey Kulli,

das Template ist automatisch bei der Installation des Plugins kompiliert worden und auch die Caches wurden bei der Installation geleert. Wie gesagt ich starte den Versuch morgen noch mal “From Scratch” und berichte.

Grüße

Karsten

EDIT: Sorry, ich wollte dich nicht angreifen, ich sollte mir angewöhnen präzieser zu werden.