Ip-Adresse bei Bestellung gekänzelt

Hi, mir ist gerade beim testen von Bestellungen aufgefallen dass die letzten 3 Stellen der IP-Adresse mit xxx gekänzelt werden. Wozu soll dass denn gut sein… :frowning: in Extremfällen ist die sogar von großer Bedeutung. Unser Inkassobüro verlangt sogar nach den IP-Adressen. In jeder blöden Board-Software wird die komplette IP-gespeichert, da wo die eigentlich nicht unbedingt gebraucht wird. Und hier wo der Käufer eventuell falsche Daten angegeben hat, und anhand seiner IP ausfindig gemacht werden mann, wird die IP gekänzelt? Habe zig Software im Einsatz, aber so was sehe ich zum ersten mal. Was muss geändert werden damit die ganz angezeigt wird? Lg

So ist das, wenn man sich an Regeln hält… :wink:

[quote=„Tanny“]So ist das, wenn man sich an Regeln hält… ;)[/quote] Du hast es wohl immer noch nicht kapiert *lach* zeig mir einen erfolgreichen Konzern der sich an alle Regeln hält. :wink: Die großen verkaufen sogar deine Daten um zig Millionen denkst Du dem interessiert es ob es erlaubt ist? Amazon, Zarlando, Facebook, WhatsApp und tausend andere Speichern Daten über dich, darunter vieles was nicht erlaubt ist. Was mit allen unseren Daten passiert wissen wir ja mittlerweile. Wie wäre es wenn Du die mal alle anschreibst und auf die Regeln aufmerksam machst… *lach*. Mit deiner Einstellig wirst Du es bestimmt weit bringen. :slight_smile: Bis auf ein paar Ausnahmen, glaube ich dass es so gut wie keine Webseite im Netz gibt die nicht deine IP speichert, oder bist Du wirklich so naiv? Aber jeder kann es handhaben wie er es für richtig hält, davon abgesehen, gibt es in unserem Land diese Regelung bezüglich Speicherung der IP-Adressen nicht. SW wird ja nicht nur in Deutschland genutzt. Ausserdem habe ich nicht nach den Regeln gefragt, sondern wie man das ändern kann. :wink: Lg

Da sich SW irgendwie quer stellt diese Information preis zu geben :x , sind wir auch gerne bereit einen Coder für die Änderung zu bezahlen. Wie sonst soll man einer Strafverfolgungsbehörde ermöglichen einen Betrüger ausfindig zu machen, insbesondere wenn falsche Kontaktdaten hinterlegt wurden. Gebe noch unzählige andere Gründe warum eine Speicherung der IP Adresse vom Vorteil ist. Bei uns dürfen sogar sofern man den Kunden darauf hinweist, Mail Nachrichten gespeichert, eingesehen und verändert werden. Bis letztes Jahr war es sogar gesetzlich vorgeschrieben diese Daten für eventuelle polizeiliche Ermittlungen zu speichern. Schon klar dass wenn sich jemand mit VPN und Proxy einloggt die IP einem auch nicht weiterhilft, so schlau ist aber auch zum Glück nicht jeder. Vielen ist auch nicht bekannt das die meisten kostenlosen VPNs die IP mit loggen. :wink: Will hier aber auch keine Diskussion vom Zaun brechen, wir wollen diese Funktion haben. Punkt. PS: Klar das bei der kostenlosen Version das SW-Team keine Hilfe anbieten muss, aber wenn schon bei so Kleinigkeiten keine Hilfe zu erwarten ist, gibt es keinen Anreiz die Version zu kaufen, und lassen es uns zukünftig die Änderungen lieber coden. Lg

Du kannst deine Anfrage entweder im Jobbörse Forum posten oder dich an einen der zahlreichen Shopware Partner wenden: https://de.shopware.com/partner Viele Grüße

[quote=“Kingsley”]Hi, mir ist gerade beim testen von Bestellungen aufgefallen dass die letzten 3 Stellen der IP-Adresse mit xxx gekänzelt werden. Wozu soll dass denn gut sein… :frowning: in Extremfällen ist die sogar von großer Bedeutung. Unser Inkassobüro verlangt sogar nach den IP-Adressen. … Lg[/quote] Hallo. Ich möchte mich der gestellten Eingangsfrage gerne einmal anschließen.

Hallo, alle Informationen zu dem Thema findet ihr bereits seit Ewigkeiten in unserem Wiki: http://community.shopware.com/Werden-IP … _1464.html Moritz

[quote=“Moritz Naczenski”]Hallo, alle Informationen zu dem Thema findet ihr bereits seit Ewigkeiten in unserem Wiki: http://community.shopware.com/Werden-IP … _1464.html Moritz[/quote] Hallo Moritz, danke schon mal für die schnelle Info. Allerdings beantwortet das wiki nicht die Frage, warum die letzten drei Stellen der IP im Backend ausgeixt sind? Zumal ja, lt.wiki, die IP drei Mal wohl vollständig vorhanden ist. Ich greife daher einfach mal dem Threaderöffner vor. Wie bekommt man die IP vollständig angezeigt im Backend, ohne ständig die Datenbank öffnen zu müssen?

[quote=„Z3PP“]Allerdings beantwortet das wiki nicht die Frage, warum die letzten drei Stellen der IP im Backend ausgeixt sind? [/quote] Die Antwort auf diese Frage findest Du im §13 TMG. Du darfst die IP-Adresse nur speichern, wenn der Kunde explizit zustimmt. D.h. Du musst eine Checkbox einbauen, die er anhaken muss um zuzustimmen. Erst dann geht der Checkout-Prozess weiter. burrito

[quote=„burrito“][quote=„Z3PP“]Allerdings beantwortet das wiki nicht die Frage, warum die letzten drei Stellen der IP im Backend ausgeixt sind? [/quote] Die Antwort auf diese Frage findest Du im §13 TMG. Du darfst die IP-Adresse nur speichern, wenn der Kunde explizit zustimmt. D.h. Du musst eine Checkbox einbauen, die er anhaken muss um zuzustimmen. Erst dann geht der Checkout-Prozess weiter. burrito[/quote] Aha, ist SW nur für Betreiber aus Deutschland gedacht? Sorry, wusste ich nicht, dann wäre es wie mein Partner wollte doch gambio die bessere Wahl gewesen. In SW4 wurde die IP in der Datenbank noch vollständig angezeigt, im Backend aber gekänzelt, sehr sinnvoll. An Das SW Team: Vielleicht solltet ihr auf eurer Seite klar stellen dass SW auf Deutschland ausgerichtet ist, insbesondere auf Deutsche Gesetze, das erspart einem eventuell viel Ärger und Änderungen die viel Zeit kosten. Hätte ich das vorher gewusst, wäre die Wahl mit Sicherheit nicht auf SW gefallen. Wenn eine Software international angeboten wird, sollte es den Kunden auch möglich sein gesetzliche Bestimmungen im Backend seinen Land entsprechend anzupassen. Im Gegensatz zu den Mitbewerbern ist hier von dem Entewicklerteam nicht viel Hilfe zu erwarten. Hätten wir nicht schon so viel Zeit in SW gesteckt und Anpassungen vorgenommen, würde ich sofort wechseln. Lg

Hallo, wenn du hier eine Änderung wünschst, kannst du dazu ein Ticket einstellen. Auf die schnelle habe ich hier keines finden können. Dann kann dies mit einem der nächsten Updates behoben werden. In der Übergangszeit musst du dir ein Plugin schreiben, wenn du diese Funktion benötigst oder diese der Community bereitstellen, indem du einen Commit auf Github einreichst. Im Rahmen des Entwickler-Supportes von Shopware (ab Platin-Wartungsvertrag) unterstützt unsere Entwicklung dich natürlich gerne. Die Basis dieses Forums ist nunmal “User helfen Usern”, von unserer Seite wird es nur eine Lösung als reguläres Ticket über den Bugtracker geben. Ein Supportforum, wo durch uns Support geleistet wird, ist dieses Forum nicht. Viele sind hier in ihrer Freizeit unterwegs und unterstützen gerne, bei Fehlern zu denen sie etwas sagen können/möchten. Generell muss natürlich jeder im Vorfeld evaluieren ob die jeweilige Version für einen geeignet ist. Funktionen die nicht vorhanden sind, müssen dann nunmal individuell nachgereicht werden. Ob hier ggf. Gambio oder ähnliche Shopsysteme eine bessere Wahl für dich wären, musst du natürlich selbst entscheiden. Viele Grüße Moritz

1 Like

Hallo, nicht das man mich falsch versteht, es liegt mir fern SW schlecht zu machen, im Gegenteil, sind im großen und ganzen sehr zufrieden. Es ärgert mich nur, dass die ganze Software nur auf Deutschland und deren Gesetze ausgelegt ist, das wird nirgends erwähnt, zusätzlich suggeriert die .com Adresse noch das diese Software für internationalen Einsatz geeignet ist. Und hier ist der springende Punkt, der Kunde kann nicht wissen dass er bereits einen Coder beauftragen muss, NUR um die gesetzlichen Bestimmungen seinen Land entsprechend anzupassen. Ein Plugin damit die IP Adresse nicht gekänzelt wird? Für mich nicht nachvollziehbar, hier geht es doch nur um eine Codezeile die geändert werden muss damit die komplette IP angezeigt wird. Lg

Hallo Kingsley, ein Anmerkung etwas OT: Hast Du schon mal versucht den Menschen zu ermitteln, der hinter einer IP-Adresse steht? Nicht nur in Deutschland, sondern in der gesamten EU gibt es aktuell keine Vorratsdatenspeicherung von IP-Adressen. Selbst wenn Du die IP-Adresse hast, kannst Du nur schwer bis überhaupt nicht herausfinden, wer sie zum Zeitpunkt des Kaufs verwendet hat. In den USA werden die IP-Adressen nach meinem Wissen gespeichert. Allerdings kommst Du da auch nur mit einem richterlichen Beschluss an den Anschlussinhaber. Daher die Frage: Wozu benötigst Du oder Dein Inkasso-Unternehmen die IP-Adresse? Bzw. in welchem Land liegt Dein Hauptvertriebskanal, dass Du die Daten sinnvoll verwerten kannst? burrito

[quote=„Kingsley“]An Das SW Team: Vielleicht solltet ihr auf eurer Seite klar stellen dass SW auf Deutschland ausgerichtet ist, insbesondere auf Deutsche Gesetze, das erspart einem eventuell viel Ärger und Änderungen die viel Zeit kosten. Hätte ich das vorher gewusst, wäre die Wahl mit Sicherheit nicht auf SW gefallen.[/quote] @Kingsley sorry aber ich kann dir da gar nicht zustimmen. Ich denke die meisten Nutzer (habe bis jetzt noch keine Beschwerde über das verschleiern der IP gelesen) haben kein Problem damit. Shopware konntest du doch im Vorfeld herunterladen und ausprobieren. Das man eine Testbestellung mit der Software durchführt bevor man sich dafür entscheidet ist ja wohl selbstverständlich, oder? Spätestens da hättest du es ja gemerkt. Ich sehe es als absolut überflüssig, dass Shopware wegen dieser IP Geschichte jetzt das extra kennzeichnen soll. Dann sollte man sich vor der Entscheidung evtl. mal ein paar Stunden mit der Software auseinander setzen. Selber Schuld aus meiner Sicht.

[quote=„simkli“][quote=„Kingsley“]An Das SW Team: Vielleicht solltet ihr auf eurer Seite klar stellen dass SW auf Deutschland ausgerichtet ist, insbesondere auf Deutsche Gesetze, das erspart einem eventuell viel Ärger und Änderungen die viel Zeit kosten. Hätte ich das vorher gewusst, wäre die Wahl mit Sicherheit nicht auf SW gefallen.[/quote] @Kingsley sorry aber ich kann dir da gar nicht zustimmen. Ich denke die meisten Nutzer (habe bis jetzt noch keine Beschwerde über das verschleiern der IP gelesen) haben kein Problem damit. Shopware konntest du doch im Vorfeld herunterladen und ausprobieren. Das man eine Testbestellung mit der Software durchführt bevor man sich dafür entscheidet ist ja wohl selbstverständlich, oder? Spätestens da hättest du es ja gemerkt. Ich sehe es als absolut überflüssig, dass Shopware wegen dieser IP Geschichte jetzt das extra kennzeichnen soll. Dann sollte man sich vor der Entscheidung evtl. mal ein paar Stunden mit der Software auseinander setzen. Selber Schuld aus meiner Sicht.[/quote] Hi, Du bist sicher Mister Oberschlau oder? Wir haben verschiedene Shopsysteme einige Tage genauer unter die Lupe genommen, davon kamen 2 in Frage, gambio und Shopware. Jedes Shopsystem hat so seine Vor-/Nachteile. Das bei tausenden Funktionen die ein Shopsystem bietet nicht jede Kleinigkeit sofort auffällt und in kurzer Zeit getestet werden kann, sollte auch dir einleuchten. Wir haben es eilig…hättest Du meine anderen Beiträge gelesen, wüsstest Du das wir an die 60.000 Kunden haben. Bisher wurden die Bestellungen telefonisch abgewickelt, da eine reibungslose Bestellung per Telefon nicht mehr gewährleistet werden kann, sind wir gezwungen auf einen Shop umzusteigen. Wir hatten ja auch einen Coder angestellt der Shopware nach unseren Ansprüchen anpassen sollte, der aber wollte sich mit Shopware nicht auseinandersetzen und lieber selbst einen Shop coden. Die Zeit haben wir aber nicht. Das sich hier noch keiner beschwert hat ist klar, liest man doch in tausenden Threads nur von deutsche Shopbetreibern. Ich verstehe die Aufregung nicht, wir wollten einzig und allein wissen in welcher Codezeile was geändert werden muss damit die IP komplett angezeigt wird. Für einen Coder der sich mit Shopware auskennt ist die Anpassung in einer Minute erledigt. Jedes Shopsystem muss den individuellen Bedürfnissen angepasst werden, es gibt keines was zu 100% alle Wünsche erfüllt. Und genau dafür ist das Forum da um andere sofern es möglich ist zu unterstützen. Auch ich helfe gerne wo ich kann…schade das man in diesem Thread nur dumm angemacht oder rum gemotzt wird. :x Lg

Ich denke auch, dass jetzt hier Schluss ist - bevor man sich noch weiter vom eigentlichen Thema entfernt und der Ton noch rauer wird. [quote=“Kingsley”]Die Zeit haben wir aber nicht. […] Für einen Coder der sich mit Shopware auskennt ist die Anpassung in einer Minute erledigt.[/quote] Dazu zwei Zitate: [quote=“Moritz Naczenski”][…] wenn du hier eine Änderung wünschst, kannst du dazu ein Ticket einstellen. […] Im Rahmen des Entwickler-Supportes von Shopware (ab Platin-Wartungsvertrag) unterstützt unsere Entwicklung dich natürlich gerne.[/quote] Und: [quote=“FAQ”][…] Könnt oder wollt ihr euch nicht mit der Thematik auseinander setzen, dann missversteht die Helfer des Forums nicht als kostenlose Dienstleister, sondern wendet euch an eine Shopware Agentur.[/quote] Viele Grüße