Interne Verlinkung bei mehreren Sprachen

Ich hebe einen deutschen (domain.com), UK (domain.com/uk) und einen US Shop (domain.com/us).

 

Artikel und Kategorien sind die gleichen bei dem UK und US Shop, da ich für beide die gleichen englischen Inhalte verwende.

Allerdings muss ich wenn ich in einem Text zb eine Kategorie verlinke immer den Ländercode miteingeben (also: domin.com/en/kategorie) ansonsten kommt man im deutschen shop raus. Kann man das nicht so einstellen dass wenn man im UK Shop ist und man verlinkt so: /kategorie dass mann dann im UK Shop bleibt?

 

Das Problem ist nämlich, dass dann alle US Shop Besucher ständig auf den UK shop geleitet werden, da ich ja bei den Texten die selben habe wie bei den UK Besuchern und dort musste ich ja /uk/kategorie hinterlegen.

 

Ich hoffe das Problem ist klar beschreiben.

Hallo Domagical,

Du könntest hier die Links über die shopware.php aufbauen und dann mit dem Parameter für die Kategorie ID versehen.
Der Link wird dann über den SEO Router korrekt erzeugt.
Exemplarisch:

Aus:

Test

Wird über den UK Shop: /uk/kategorie
Und über den US Shop: /us/kategorie

1 Like

Hallo Fabian,

Super! Genau das habe ich gesucht. Vielen Dank.

 

Nun noch eine Frage hinterher: Ich habe auch eine allgemeine englische Version www.domain.com/en

Ist es trotzdem irgendwie möglich, dass ich einzelne Elemente wie das Logo der Zahlungsarten für einzelne Länder individuell anpassen kann ohne gleich einen ganz eigenen Sprachshop erstellen zu müssen?

 

Noch eine Frage:

GIbt es diese Paramter URLs auch für Artikel und Blog Seiten?

Gibt es irgendwo eine Übersicht? Vielen Dank.

wo ich hier gerade drüberfliege…
Für Artikel gibts es:

shopware.php?sViewport=detail&sArticle=123

So ein cheatsheet wäre wirklich was feines Smile

1 Like

Folgende Shortcodes habe ich noch herausgefunden:

 

shopware.php?sViewport=blog&sCategory=52

shopware.php?sViewport=ticket&sFid=18

shopware.php?sViewport=custom&sCustom=64

 

Leider verstehe ich nicht wie sich der Code für einen Blogbeitrag aufbaut.

shopware.php?sViewport=blog&sCategory=52&blogArticle=1 funktioniert nicht.

Hat jemand eine Idee? Folgende Infos habe ich gefunden: 

 [urlParams] => Array
                        (
                            [sViewport] => blog
                            [sAction] => detail
                            [sCategory] => 17
                            [blogArticle] => 3
                        )

Ihr könnte hierfür auch super in der Datenbank in der s_core_rewrite_urls nachschauen.
In dieser dann den bereits generierten Link in der Spalte path suchen.

Bei den Demodaten ist es zum Beispiel für den Blogeintrag:
Speisen wie Gott in Frankreich
shopware.php?sViewport=blog&sAction=detail&sCategory=37&blogArticle=2 -> Blog/Speisen-wie-Gott-in-Frankreich

1 Like

Super! Das hilft wirklich sehr. Genau dort kann man alles perfekt nachschauen. Vielen Dank

Folgende Frage würde ich gerne nochmal aufwerfen: 

Ich habe auch eine allgemeine englische Version www.domain.com/en

Ist es trotzdem irgendwie möglich, dass ich einzelne Elemente wie das Logo der Zahlungsarten für einzelne Länder individuell anpassen kann ohne gleich einen ganz eigenen Sprachshop erstellen zu müssen?

Hallo,

dazu habe ich eine Frage:

Wie oder wodurch wird denn  s_core_rewrite_urls befüllt? 

Ich möchte gern die Artikel mit der Kategorie verbinden. Wenn also der Artikel z.B. Winterheft heißt und in der Kategorie PDF-Download ist, soll die URL für diesen Artikel www.domain.de/PDF-Download/Winterheft sein.

Vielen lieben Dank,

Guido

Hallo nochmal,

hat sich dank der fabelhaften Dokumentation (The Shopware SEO engine) erledigt.  Smile

Was habe ich gemacht:

  • aus der Tabelle s_core_rewrite_urls alle Artikelweiterleitungen gelöscht (die waren durch die Migrationsversuche von Oxid zu Shopware drin)

  • im Backend „Einstellungen“ --> „Caches / Performance“ --> „Caches / Performance“ --> Reiter „EInstellungen“ --> SEO --> „SEO-Index neu aufbauen“