Gewählte Zahlungsart falsch - Riskmanagement

Hallo Shopwaregemeinde, hat jemand eine Lösung für folgendes Problem: Als Zahlungsarten sind Paypal, SÜ, Heidelpay, no-payment erlaubt. Als Standard- und Fallbackzahlungsart ist Paypal hinterlegt. Diese wurden entsprechend mit dem Riskmanagement eingestellt. Beispiel: Paypal Sperren bei <= 0.01 € kostenlos Sperren bei >= 0.01 € Wurde bereits einmal mit der Zahlungsart Paypal bestellt und löst nun einen warenkorbwertdeckenden Gutschein ein, so muss eigentlichen die Zahlungsart “kostenlos” gezogen werden. Das ist jedoch nicht der Fall. Hier bleibt die Zahlungsart auf “Paypal” und die Bestellung läuft auf einen Fehler. Das ist sseeeehr unschön!!! :thumbdown: Shopware Version: 4.3.2 VG Vio

Hallo, gibt es hierzu eine Lösung? Ich habe ein ähnliches Problem: Wenn der Bestellwert über 80 Euro ist, soll bei der Zahlungsart Vorkasse ein Rabatt von 3% gewährt werden. Also habe ich im Risk-Management folgende Regel: Vorkasse - Sperre Zahlart wenn: Bestellwert >= 80,00 Euro Vorkasse 3% - Sperre Zahlart wenn: Bestellwert <= 79,99 Euro Diese Regel funktioniert für neue Kunden korrekt. Hat der registrierte Kunde bereits eine Zahlungsart gewählt, z.B. Vorkasse (ohne Rabatt), und der Warenkorb hat einen Bestellwert über 80 Euro, erhält der Kunde den Rabatt nicht. Vielen Dank für eure Unterstützung! Viele Grüße Katja

Hallo, aktuell gibt es das Problem, dass die Zahlungsart im Riskmanagement nicht automatisch umspringt. Das heißt konkret, der Kunde kann bei einem Wechsel der Zahlungsart zwar die gesperrte nicht mehr auswählen, wenn Sie aber dem Kundenkonto noch zugewiesen ist, findet kein “umschalten” der Zahlungsart auf eine aktive statt. Das Thema wird von uns mit der 4.3.3 angegangen und behoben. Solange müsst ihr euch leider noch gedulden, dieser Part ist aktuell noch in der Entwicklung. Wenn das soweit fertig ist, können wir euch auch die Änderungen ggf. als Vorablösung bereitstellen/auf Github zeigen. Grüße Moritz

Kurzer Nachtrag: Heute ist bereits der RC für die 4.3.3 erschienen. Dort ist die Anpassung schon drin. Wenn ihr möchtet könnt ihr also schon auf den RC updaten und das korrigierte Riskmanagement nutzen. Weitere Informationen gibt es hier: http://wiki.shopware.com/Minor-Bugfix-Update-4.2.x-auf-4.3.3-RC_detail_1812.html

Hi! Ich habe mir die RC 4.3.3 runtergeladen und getestet. Leider ohne Erfolg. Die Steuerung der Zahlarten bei Erstbestellungen ist ok. Aber sobald bei einer vorherigen Bestellung eine Standard-Zahlungsart gewählt wurde, ist diese auch in der nächsten Bestellung gewählt / wählbar, obwohl diese laut Riskmanagement nicht wählbar sein dürfte. :frowning:

Hallo, ich teste das gleich mal. Generell muss das nun einwandfrei funktionieren. Einzig und allein eine über das Backend dem Kunden manuell zugewiesene Zahlungsart wird nicht umgestellt. Das ist aber so gewollt. Alle Zahlungsarten die man über das Backend dem Kunden zuweist, sind für diesen einen Kunden immer zugänglich. Viele Grüße Moritz

Nachtrag: Also ich habe es gerade nochmal getestet. Folgendes Testszenario: - Rechnung ab 100€ gesperrt - Fallback und Standardzahlungsart Rechnung - Bestellung mit Rechnung durchgeführt und ausgeloggt - Warenkorb mit waren über 100€ gefüllt und eingeloggt - Vorkasse war als Zahlungsart ausgewählt und Rechnung war nicht auswählbar Im 4.3.3 RC klappt das also einwandfrei bei mir. Wenn du möchtest, kann ich mir das mal in deinem 4.3.3-Shop ansehen. Hier kannst du mir mal Zugangsdaten an forum@shopware.de schicken. Wichtig ist nur, dass die Zahlungsart definitiv nicht über das Backend zugewiesen wird.

Hallo Moritz, Ahh! Der letzte Satz Deiner Antwort war der wichtigste. Ich hatte bei meinen Tests die Zahlungsart des Kunden im Backend geändert. Ich habe nun nochmals erneut getestet (auch ohne ausloggen) und die Finger vom Backend gelassen. Jetzt sieht es gut aus. Hier wird im Checkout bei Folgebestellungen nun wie bei der Erstbestellung die Zahlart unter der Versandart angezeigt. Es ist nur “kostenlos” auswählbar. Auch im Kundenkonto wechselt die Zahlart je nach Warenkorbwert und dort erscheinen auch nur die im Riskmanagement definierten Zahlarten. Prima! Jetzt bin ich beruhigt. Also auch von mir eine “GO” :wink: Gruß Silvio

Hallo, danke für dein Feedback! Dann bin ich erstmal beruhigt :slight_smile: Die Zahlungsarten die du über das Backend zuweist werden für das Kundenkonto gespeichert. Das ist eigentlich dazu gedacht, dass der Kunde auch mit einer Zahlungsart bestellen kann, die im Shop garnicht angeboten wird. Das kannst du z.B. nutzen wenn du für bestimmte Kunden einen Rechnungskauf anbieten willst. Das wird auch separat als “paymentpreset” in der s_user gespeichert. Diese Zahlungsart ist dann für den Kunden immer verfügbar. Alles was im Frontend passiert unterliegt dann den Definitionen des Riskmanagements. Grüße Moritz

1 Like

Hallo, super funktioniert! Vielen Dank! Viele Grüße Katja