Fehler nach Auto-Update

Hallo Shop-Kollegen :wink: Ich habe mir heute Abend mal gedacht: setzte dich mal mit nem Glas guten Whiskey und ner Portion Optimismus vor den PC und fĂŒhrst mal (jetzt wo es das Auto-Update-PlugIn gibt) das Update von 3.5.3 auf 3.5.4 durch. Alle Daten gesichert - auch die Datenbank und los gings. Der Prozess lief ohne Probleme durch. Nach Anpassung der Application.php ließ sich der Shop auch wieder aufrufen. Also ab ins Backend. Dieses lud auch normal, allerdings lĂ€sst sich keiner der MenĂŒpunkte auswĂ€hlen. Ein bischen das Forum durchstöbert und die check.php gefunden. Diese spuckt mir jetzt zwar ein paar Meldungen aus (siehe Bilder), aber diese sagen mir nichts. Vor allem der letzte Punkte unter ‘Shopware-Dateien’ ist rĂ€tselhaft, weil diese Dateien vorhanden sind.

Was sagt mir das jetzt - wo liegt der Fehler?! Soweit erstmal, danke schonmal im Voraus! GrĂŒĂŸe aus Bremen, Eric.

Hat niemand eine Idee? :frowning: Ich kann ja nichtmal das vorher gemachte Backup zurĂŒckspielen, da ja nichts im Backend geht :confused: GrĂŒĂŸe, Eric

Hi, die Meldung der Dateien in der check.php kannst du vernachlĂ€ssigen, da diese noch auf Basis 3.5.3 geprĂŒft werden und deine Dateien sind ja bereits 3.5.4 :wink: Lief das Update denn komplett durch? Ggf. wurde nur der Cache nicht komplett geleert und danach ist der Aufruf wieder korrekt möglich? Wenn du eingeloggt bis kannst du das Updatescript auch direkt aufrufen ĂŒber http://www.meinshop.de/backend/update Was sagt den Firebug im Backend? Also bekommst du ggf. eine Fehlermeldung? Das ist erstmal die wichtigste Information um weitere Tipps geben zu können. Möglich wĂ€re auch, dass die DB-Verbindung nach Login verloren geht.

Sooo - es gibt Neuigkeiten. Nachdem ich das Update zurĂŒckgespielt habe (wie oben beschrieben), ging der Shop kurzzeitig wieder. Ich ahbe dann das Update erneut durchgefĂŒhrt - diesmal lief es besser als beim ersten Mal. das Frontend war wieder komplett da (bis auf den Hintergrund - aber das ist erstmal unwichtig). Der Cache ließ sich auch noch leeren, aber nach einem erneuten Login ins Backend konnte ich wieder keine der UntermenĂŒs auswĂ€hlen :frowning: Ich habe dann erneut das Backup eingespielt, es trat ein Fehler auf und nun geht gar nichts mehr. Im Backend bekomme ich folgende Fehlermeldung: Ups! Ein Fehler ist aufgetreten! Die nachfolgenden Hinweise sollten Ihnen weiterhelfen. The supplied parameters to Zend\_Auth\_Adapter\_DbTable failed to produce a valid sql statement, please check table and column names for validity. in Vendor/Zend/library/Zend/Auth/Adapter/DbTable.php on line 490 Stack trace: #0 Vendor/Zend/library/Zend/Auth/Adapter/DbTable.php(369): Zend\_Auth\_Adapter\_DbTable-\>\_authenticateQuerySelect(Object(Zend\_Db\_Select)) #1 Enlight/Components/Auth/Adapter/DbTable.php(118): Zend\_Auth\_Adapter\_DbTable-\>authenticate() #2 Enlight/Components/Auth.php(40): Enlight\_Components\_Auth\_Adapter\_DbTable-\>refresh() #3 Shopware/Plugins/Default/Backend/Auth/Bootstrap.php(78): Enlight\_Components\_Auth-\>refresh() #4 Enlight/Event/EventHandler.php(60): Shopware\_Plugins\_Backend\_Auth\_Bootstrap::onInitResourceAuth(Object(Enlight\_Event\_EventArgs)) #5 Enlight/Event/EventManager.php(96): Enlight\_Event\_EventHandler-\>execute('Shopware\_Plugin...', Object(Enlight\_Event\_EventArgs)) #6 Enlight/Bootstrap.php(179): Enlight\_Event\_EventManager-\>notifyUntil(Object(Enlight\_Event\_EventArgs)) #7 Enlight/Bootstrap.php(124): Enlight\_Bootstrap-\>loadResource('Enlight\_Bootstr...', Array) #8 Enlight/Application.php(396): Enlight\_Bootstrap-\>hasResource('Auth') #9 [internal function]: Enlight\_Application-\>\_\_call('Auth') #10 Shopware/Plugins/Default/Backend/Auth/Bootstrap.php(219): Shopware-\>Auth('Auth', Array) #11 Enlight/Event/EventHandler.php(60): Shopware\_Plugins\_Backend\_Auth\_Bootstrap::onPreDispatchBackend() #12 Enlight/Event/EventManager.php(70): Enlight\_Event\_EventHandler-\>execute(Object(Enlight\_Event\_EventArgs)) #13 Enlight/Controller/Action.php(63): Enlight\_Event\_EventManager-\>notify('Shopware\_Plugin...', Object(Enlight\_Event\_EventArgs)) #14 Enlight/Controller/Dispatcher/DispatcherDefault.php(329): Enlight\_Controller\_Action-\>dispatch(Object(Enlight\_Event\_EventArgs)) #15 Enlight/Controller/Front.php(99): Enlight\_Controller\_Dispatcher\_DispatcherDefault-\>dispatch('Enlight\_Control...', Array) #16 Shopware/Bootstrap.php(33): Enlight\_Controller\_Front-\>dispatch('indexAction') #17 Enlight/Application.php(86): Shopware\_Bootstrap-\>run(Object(Enlight\_Controller\_Request\_RequestHttp), Object(Enlight\_Controller\_Response\_ResponseHttp)) #18 shopware.php(6): Enlight\_Application-\>run() #19 {main} Das Frontend sagt: Fatal error: Uncaught exception 'Enlight\_Exception' with message 'Resource "Shop" not found failure' in /www/htdocs/w005d2e9/engine/Enlight/Enlight/Bootstrap.php:150 Stack trace: #0 /www/htdocs/w005d2e9/engine/Enlight/Enlight/Application.php(399): Enlight\_Bootstrap-\>getResource('Shop') #1 [internal function]: Enlight\_Application-\>\_\_call('Shop', Array) #2 /www/htdocs/w005d2e9/engine/Shopware/Components/Plugin/Namespace.php(72): Shopware-\>Shop() #3 /www/htdocs/w005d2e9/engine/Shopware/Components/Plugin/Bootstrap.php(182): Shopware\_Components\_Plugin\_Namespace-\>getConfig('Ticket') #4 /www/htdocs/w005d2e9/engine/Shopware/Plugins/Default/Frontend/Ticket/Bootstrap.php(24): Shopware\_Components\_Plugin\_Bootstrap-\>Config() #5 /www/htdocs/w005d2e9/engine/Enlight/Enlight/Event/EventHandler.php(60): Shopware\_Plugins\_Frontend\_Ticket\_Bootstrap::onPostDispatch(Object(Enlight\_Event\_EventArgs)) #6 /www/htdocs/w005d2e9/engine/Enlight/Enlight/Event/EventManager.php(70): Enlight\_Event\_EventHandler-\>execute('Shopware\_Plugin...', Object(Enlight\_ in /www/htdocs/w005d2e9/engine/Enlight/Enlight/Bootstrap.php on line 150 Was soll das jetzt schon wieder?! Ich glaube ich lass’ den Shop einfach auf 3.5.3 laufen - falls es irgendwann wieder gehen sollte :frowning: Es sei denn, mir kann jemad helfen den Fehler zu finden, warum sich die UntermenĂŒs bei 3.5.4 nicht aufrufen lassen. Der Rest schien ja zu klappen-. zumidnest auf den ersten Blick. FĂŒr Hilfe bin ich dankbar - verregnete GrĂŒĂŸe aus Bremen, Eric.

Es gibt leider keine Neuigkeiten. Seit Stunden versuche ich vergebens den Urprungsstand vor dem Update wieder herzustellen - leider ohne Erfolg. Ich habe massive Probleme, den Plugins-Ordner unter /engine/Shopware/ auf den alten Datenstand zu bringen - einige Dateien (hauptsĂ€chlich die diversen Bootstrap.php) lassen sich nicht ĂŒerschreiben - trotz der benötigten Rechte. und genau eine dieser Bootstrap.php-Dateien (Fatal error: Unable to read 5659 bytes in /www/htdocs/w005d2e9/engine/Shopware/Plugins/Default/Core/License/Bootstrap.php on line 0) wird auch mit einem Fehler im Front- und Backend angemerkt. Was kann ich noch machen? So langsam bekomm’ ich hier die Krise - hĂ€tte ich doch bloß nicht mit dem Update angefangen
 :frowning: GrĂŒĂŸe, Eric

Hi, hier wĂ€re nun erst einmal wichtig, dass Du alle Schritte einmal im Detail aufzeigst/ konkret beschreibst, die Du seit Stunden gemacht hast. Aktuell wirft Dein Shop ja eine ganz andere Fehlermeldung: Unable to read 5659 bytes in /www/htdocs/w005d2e9/engine/Shopware/Plugins/Default/Core/License/Bootstrap.php on line 0 Diese deutet daraufhin, dass Dateien manuell und im falschen Modus per FTP auf den Shop geladen wurden (BinĂ€r-Modus zwingend erforderlich). Entweder hast Du jetzt das manuelle Update auf 3.5.4 nich mal probiert oder sonstige Daten per FTP ĂŒbertragen im falschen Modus. Dazu sind aber wie oben bereits geschrieben nun weitere Informationen notwendig. Am einfachsten wĂ€re generell aber in Deinem Fall, Du wendest Dich kurzfristig an Deinen Provider, der ein Backup des gesamten Shops und der Datenbank wiederherstellt. Der Provider sollte so etwas vorrĂ€tig haben. Stefan

1 Like

Hallo, danke fĂŒr den Tip mit dem Übertragungsmodus. Ich hatte Filezilla auf “Automatisch” stehen und im Log stand ĂŒberall: ASCII :confused: schön doof
 Ich ĂŒbertrage nun nochmal das kommplette Backup (den /engine/ und /templates/-Ordner) - dann sehen wir weiter. Falls dann wieder alles laufen sollte, probiere ich nochmal das manuelle Update auf 3.5.4 aus - falls das auch wieder schiefgeht, bleiben wir wohl bei 3.5.3 oder wir finden jemanden, der uns das (bezahlt?) realisiert. Neuigkeiten folgen :wink: GrĂŒĂŸe, Eric

Hi, okay der Shop lÀuft auf jeden Fall schon mal wieder, wie ich gerade sehe
 Den Filezilla kanns Du auch echt vergessen. Ich empfehle WinSCP, da kann man das auch einmal global einstellen und muss sich nie wieder Sorgen machen. Stefan

ja, soweit ist er erstmal wieder online. *Puuuh* Aber: - ich habe noch immer 728 fehlgeschlagene Übertragungen (alle aus dem „/engine/Shopware/Plugins“-Ordner - und die Umlaute werden im Front-und Backend nur als „?“ dargestellt. Ich wĂŒrde jetzt (zum 3. Mal - diesmal aber im BinĂ€r-Modus :wink: das (manuelle) Update wagen. Ich habe einige Templateanpassungen auch im _default vorgenommen. Reicht es wirklich, wenn man man den _default-Inhalt (natĂŒrlich samt Struktur) in den _local-Ordner kopiert; bleiben alle Änderungen erhalten? GrĂŒĂŸe aus Bremen, Eric.

[quote=“kaffeeteam”]ja, soweit ist er erstmal wieder online. *Puuuh* Aber: - ich habe noch immer 728 fehlgeschlagene Übertragungen (alle aus dem “/engine/Shopware/Plugins”-Ordner [/quote] Das kann ich nicht verstehen, der Plugin-Update Ordner von 3.5.3 auf 3.5.4 aktualisiert insgesamt nur 40 Dateien, hat 34 Ordner. Was hast Du denn da alles gemacht? Ein falsches Download-Paket noch einmal darĂŒber kopiert? [quote]- und die Umlaute werden im Front-und Backend nur als “?” dargestellt.[/quote] Auch hier sind mir die GrĂŒnde dafĂŒr aktuell noch schleierhaft. :shock: Hast Du evtl. ein Datanbank-Backup mit der falschen Codierung zurĂŒck in den Shop gespielt? Das so etwas mit einem Update passiert, wĂ€re mir komplett neu. Wir bist Du hier genau vorgegangen bzw. was hast Du an der Datenbank alles gemacht? [quote]Ich wĂŒrde jetzt (zum 3. Mal - diesmal aber im BinĂ€r-Modus :wink: das (manuelle) Update wagen. Ich habe einige Templateanpassungen auch im _default vorgenommen. Reicht es wirklich, wenn man man den _default-Inhalt (natĂŒrlich samt Struktur) in den _local-Ordner kopiert; bleiben alle Änderungen erhalten?[/quote] Wenn ich Du wĂ€re, wĂŒrde ich jetzt erst mal nicht direkt weiter updaten sondern erst einmal zusehen, dass ich einen lauffĂ€higen Stand der 3.5.3er wieder bekomme, bevor sich alles zerhschießt. Auch ist das _local Verzeichnis nicht wirklich zu empfehlen. Lege Dir da am besten ein eigenes Template an nach Template Dokumentation im Wiki, siehe: Templatedoku 3.5.x Wenn dann Dein Template komplett Update-fĂ€hig ist und Dein Shop wieder komplett lĂ€uft, wĂŒrde ich das manuelle Update durchfĂŒhren. Stefan PS.: Am besten ist immer noch, auch aufgrund der aktuell noch bestehenden Probleme und Unklarheiten, Du lĂ€sst ein komplettes Backup von Deinem Provider zurĂŒckspielen. Provider fĂŒhren die normalerweise durch und behalten die Backups ein paar Tage. Dann hast Du auf jeden Fall die Sicherheit, eine korrekte und lauffĂ€hige Shopware 3.5.3 zu haben. Bestellungen hast Du seit dem Ausfall ja eh nicht gehabt, sodass auch keine wichtigen Daten verloren gehen. Stefan

[quote=“Stefan Heyne”] Das kann ich nicht verstehen, der Plugin-Update Ordner von 3.5.3 auf 3.5.4 aktualisiert insgesamt nur 40 Dateien, hat 34 Ordner. Was hast Du denn da alles gemacht? Ein falsches Download-Paket noch einmal darĂŒber kopiert?[/quote] Ich habe mir vorher den kompletten Shop per FTP kopiert (habe nicht in das Backup-Tool des Update-Plugins vertraut :))und die vom Update-Plugin geĂ€nderten Ordner (engine/ und templates/) wieder per FTP hochgejagt. Daher die Datenmenge. [quote] Auch hier sind mir die GrĂŒnde dafĂŒr aktuell noch schleierhaft. :shock: Hast Du evtl. ein Datanbank-Backup mit der falschen Codierung zurĂŒck in den Shop gespielt? Das so etwas mit einem Update passiert, wĂ€re mir komplett neu. Wir bist Du hier genau vorgegangen bzw. was hast Du an der Datenbank alles gemacht?[/quote] Genauso ist es - auch die Datenbank habe ich vorher manuell gesichert und - in nĂ€chtlicher Umwanderung - als utf8 importiert :shock: [quote] Wenn ich Du wĂ€re, wĂŒrde ich jetzt erst mal nicht direkt weiter updaten sondern erst einmal zusehen, dass ich einen lauffĂ€higen Stand der 3.5.3er wieder bekomme, bevor sich alles zerhschießt. [/quote] da bin ich gerade bei - stehe in Kontakt mit meinem Provider. Danke erstmal fĂŒr die Hilfe und die Geduld :happy:, Eric.

So, ich nĂ€here mich (mit kleinen Schritten) dem Urpsungsdatenstand. Ich kann derzeit nur noch ein Problem feststellen: - die Links zu den Shopseiten mit den Umlauten (Über uns, PrivatsphĂ€re und Datenschutz) funktionieren nicht. Wenn bei den Artikeln oder im MenĂŒ ein Umlaut (wird automatisch in oe, ae usw. abgeĂ€ndert) erscheint, funktioniert das jedoch tadellos. Gibt es da noch eine Idee? :stuck_out_tongue: