Update 4.3.0 - 4.3.1 - Fehler - Kein Backendzugriff

Hallo, ich habe eben auf unserem Testsystem versucht das Update 4.3.1 einzuspielen und bin dabei leider in einen Fehler gelaufen. Es wurde versucht das Autoupdate über das Shopware Backend durchzuführen. Als dann allerdings im Zuge des Updates die Seite /recovery/update aufgerufen wurde erhielt ich eine “500 Internal Server Error” Message. Dies passiert nun leider immer wenn ich besagte Addresse aufrufe. Ich kann auch weder das Frontend noch das Backend erreichen dort wird die Meldung ausgegeben dass sich der Shop im Wartungsmodus befindet, so dass ich keinerlei Zugriff auf den Shop habe. Ich könnte mir nicht erklären was falsch gelaufen sein könnte, davor lief der Testshop ohne Probleme. Welche Möglichkeiten habe ich nun um dem Fehler auf die Spur zu kommen, oder zumindest wieder an das Backend zu gelangen? Ich bin für jede Antwort dankbar! Grüße niklash

Was sagt denn der Server Error log ? Darin muss stehen, warum der 500er kommt.

[quote=“kayyy”]Was sagt denn der Server Error log ? Darin muss stehen, warum der 500er kommt.[/quote] Vielen Dank für den Tip, der Fehler lag an den Permissions für die /recovery/update/index.php Nach dem Ändern dieser lief das Update ohne Probleme durch.

hallo ich habe den selben Fehler kann weder auf das backend noch das frontend zugreifen, ich bekomme erst denn Fehler: “Internal Server Error The server encountered an internal error or misconfiguration and was unable to complete your request. Please contact the server administrator, [no address given] and inform them of the time the error occurred, and anything you might have done that may have caused the error. More information about this error may be available in the server error log. Apache Server at www.vitadeals.de Port 80” auf dieser Seite: http://www.vitadeals.de/recovery/update/index.php und dann kommt das: “Unsere Website befindet sich gerade in der Wartung. Wir stehen Ihnen bald wieder zur Verfügung. Entschuldigen Sie etwaige Unannehmlichkeiten.” im server log steht zu recovery: " “GET /recovery/update/index.php HTTP/1.1” 302 20 “-” “Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; WOW64) AppleWebKit/537.36 (KHTML, like Gecko) Chrome/34.0.1847.137 Safari/537.36” www.vitadeals.de 178.25.217.179 - - [24/Sep/2014:12:44:53 +0200] “GET / HTTP/1.1” 200 11564 “-” " und das [24/Sep/2014:17:55:12 +0200] “GET /recovery/update/index.php HTTP/1.1” 500 604 “http://www.vitadeals.de/backend/” “Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; WOW64) AppleWebKit/537.36 (KHTML, like Gecko) Chrome/34.0.1847.137 Safari/537.36” www.vitadeals.de 178.25.217.179 - - [24/Sep/2014:17:55:16 +0200] “GET /backend/login/getLoginStatus?_dc=1411574090392 HTTP/1.1” 200 1923 “http://www.vitadeals.de/backend/” “Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; WOW64) AppleWebKit/537.36 (KHTML, like Gecko) Chrome/34.0.1847.137 Safari/537.36” www.vitadeals.de ist das der selbe Fehler? wenn ja wie kann ich denn genau beseitigen? Ich würde mich über jede Hilfe freuen. MfG

Hi, das Update ist jetzt auf jeden Fall durchgelaufen. Ggf. passen jetzt einige Systemvoraussetzungen nicht. Vllt. auch mal in den Shopware Logs Ordner schauen. Der Shop ist jetzt gerade komplett nicht erreichbar. Also es kommt direkt ein „500 Internal Server Error“. Ich tippe daher, dass es eine Kleinigkeit ist, diese aber komplett den Zugriff auf Frontend und Backend verhindert Sebastian

MM leider ist der log von 16:28 ich denk deshalb nicht das er aktuell ist. liegt es evtl. an dieser Datei? .htaccess
RewriteEngine on

#RewriteBase /shopware/

Https config for the backend

#RewriteCond %{HTTPS} !=on
#RewriteRule backend/(.*) https://%{HTTP_HOST}%{REQUEST_URI} [L,R=301]

RewriteRule shopware.dll shopware.php
RewriteRule files/documents/.* engine [NC,L]
RewriteRule backend/media/(.*) media/$1 [NC,L]

RewriteCond %{REQUEST_URI} !(/(engine|files|templates)/)
RewriteCond %{REQUEST_URI} !(/media/(archive|banner|image|music|pdf|unknown|video)/)
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
RewriteRule ^(.*)$ shopware.php [PT,L,QSA]

Fix missing authorization-header on fast_cgi installations

RewriteRule .* - [E=HTTP_AUTHORIZATION:%{HTTP:Authorization},L]
# Staging-Rules start #SetEnvIf Host “staging.test.shopware.in” ENV=staging DirectoryIndex index.html DirectoryIndex index.php DirectoryIndex shopware.php # Disables download of configuration
Deny from all
# Enable gzip compression

SetOutputFilter DEFLATE



ExpiresActive on
ExpiresDefault “access plus 1 month”
FileETag None

Header append Cache-Control “public”
Header unset ETag


# Disables auto directory index
Options -Indexes

Options -MultiViews

php_value memory_limit 128M

php_value max_execution_time 120

php_value upload_max_filesize 20M

php_flag phar.readonly off
php_flag magic_quotes_gpc off
php_flag session.auto_start off
php_flag suhosin.session.cryptua off
php_flag zend.ze1_compatibility_mode off
# AddType x-mapp-php5 .php # AddHandler x-mapp-php5 .php

ich habe Update Manuel über Konsole gemacht cache gelöscht jedoch wenn ich backend gehe bekomme ich immer noch die Meldung “Eine neue Version von Shopware ist verfügbar! Version 4.3.2 steht zum Download bereit.”

Hi, Cache mal komplett gelöscht und getrennt neu eingeloggt? Dann müsste die neue Version erkannt werden. Sebastian PS: hast du denn auf 4.3.1 oder schon 4.3.2 upgedatet? Die Version kam ja heute erst.

Ich habe leider das gleiche Problem. Nach Update kommt die Wartungsseite und ich komme nicht ins backend. Leider habe ich keine Ahnung, was ich hier machen muss… Über eine gut erklärte Hilfe würde ich mich freuen. Fehlermeldungen gab es bei mir nicht.

Bei mir leider das selbe. Automatisches Update gestern Abend gestartet von 4.3.0 auf 4.3.2 und Shop ist automatisch in Wartungsmodus gegangen. Seither nur noch die Wartungsmeldung. Heute Morgen Update nochmals manuell ausgeführt und ohne Probleme durchgelaufen. Trotzdem nur die Wartungsmeldung. Hab die IP-Einträge mit PhPAdmin überprüft, die stimmen. Trotzdem kein Zugriff auf Backend. Wäre unglaublich dankbar über Hinweise und Tipps wie ich wieder ins Backend komme …

Guten Morgen, also in der Regel sollte die Wartungsseite verschwinden, wenn es den Ordner „update-assets“ nicht mehr im Stammverzeichnis des Shops gibt. Dieser wird i.d.R. automatisch gelöscht. Wahrscheinlich fehlten hierzu die Zugriffs-/Besitzrechte und der Ornder konnte nicht gelöscht werden. Viele Grüße aus Schöppingen Moritz

Obwohl ich nun den update-assets-Ordner gelöscht habe, komme ich immernoch nicht in das Backend. Muss noch etwas beachtet werden?

So, ich habs hinbekommen indem ich /recovery/update/index.php nochmals ausgeführt habe. Vielleicht hilft das beim einen oder anderen auch *daumendrück*.

1 Like

Bei mir hats leider nicht funktioniert. Folgende Vorgehensweise: 1. Update im Backend gestartet 2. Nach dem Download/entpacken wurde ich auf recovery/update/ umgeleitet, hier kam der erste 500 Server Error 3. Problem war schnell gefunden, die Files im recovery-Ordner hatten nicht die richtigen Rechte, also diese berichtigt. 4. Im Update-Manager alle Schritte durchgegangen, hat wunderbar funktioniert 5. Zum Schluss wurde der update-assets gelöscht und die Meldung angezeigt wo man hin will (frontend oder backend) 6. Seitdem funktioniert aber weder das backend noch das frontent, beide male 500 Server Error. Jemand ne Idee woran es noch liegen könnte? Evtl hilfreiche Info: Auf unseren Server müssen wir immer die Multiviews in der .htaccess deaktivieren/auskommentieren, sind die aktiviert erhalten wir immer einen 500 Server Error. Viele Grüße EDIT: Auch ich konnte mein Problem selber lösen. Falls noch jemand das gleiche Problem hat, lasst euren FTP-Client über alle Dateien und Ordner nochmal drüber laufen und lasst die Dateirechte nochmal setzen (755 für Ordner, 644 für Dateien). Dauert zwar ein wenig, aber danach ging der Shop wieder bei mir.

[quote=„Sebastian Klöpper“]Hi, Cache mal komplett gelöscht und getrennt neu eingeloggt? Dann müsste die neue Version erkannt werden. Sebastian PS: hast du denn auf 4.3.1 oder schon 4.3.2 upgedatet? Die Version kam ja heute erst.[/quote] Ja ich habe 4.3.1 update durchgeführt :frowning:

[quote=„Sebastian Klöpper“]Hi, Cache mal komplett gelöscht und getrennt neu eingeloggt? Dann müsste die neue Version erkannt werden. Sebastian PS: hast du denn auf 4.3.1 oder schon 4.3.2 upgedatet? Die Version kam ja heute erst.[/quote] Ja ich habe 4.3.1 update durchgeführt :frowning: ich finde aber das update nicht von 4.3.1 ?

Hi, @doitauto welche Version steht in deiner Systeminfo im Shopware Backend? Ab 4.3.0 sollten dir die neuen Versionen im Backend per Auto-Updater angeboten werden. Vg, Marcel

So ich hab es nun auch hinbekommen :-). Meine Vorgehens weise war: Backup aufgespielt und dann nach dieser Anweisung: http://wiki.shopware.de/Minor-Bugfix-Up … _1771.html update per Browser. das wars

[quote=“Marcel S”]Hi, @doitauto welche Version steht in deiner Systeminfo im Shopware Backend? Ab 4.3.0 sollten dir die neuen Versionen im Backend per Auto-Updater angeboten werden. Vg, Marcel[/quote] Hallo Marcel, bei mir steht immer noch 4.3.1 mit Autoupdater komme ich gar nicht weiter deshalb benutze ich immer Konsole aber das klappt auch nicht :frowning:

[quote=„Marcel S“]Hi, @doitauto welche Version steht in deiner Systeminfo im Shopware Backend? Ab 4.3.0 sollten dir die neuen Versionen im Backend per Auto-Updater angeboten werden. Vg, Marcel[/quote] Hallo @Marcel, bei mir steht immer noch 4.3.1 Autoupdater geht bei mir nicht nach dem ich ftp daten eingebe bekomme ich immer eine Fehlermeldung das die Daten nicht richtig sind