erster Leser

Ist beim meinem lokalen Buchladen vorbesstellt, freu mch schon drauf.

Bin gespannt auf dein Feedback :slight_smile:

Das Buch soll morgen ja schon da sein.
Zum Lesen komme ich aber erst nÀchstes Jahr da wir in ein paar Stunden schon unterwegs zum 33C3 sein werden.
Also nicht wundern wenn das Feedback erst nach Neujahr kommt :wink:
 

@Kai23 schrieb:
Zum Lesen komme ich aber erst nÀchstes Jahr da wir in ein paar Stunden schon unterwegs zum 33C3 sein werden.
Also nicht wundern wenn das Feedback erst nach Neujahr kommt :wink:
 

Alles klar, viel Spaß - wird ja sicher wieder spannend dieses Jahr

Besten Gruß,

Daniel 

Ich habe heute morgen meine Ebook Variante des Buches bekommen und mich in den letzten Stunden bis zum 4 Kapitel schnell durchgelesen. Das Buch liest sich wunderbar flĂŒssig bisher. Die Inhalte sind klar strukturiert und die Abbildungen passen auch. ZusammenhĂ€nge und Möglichkeiten der einzelnen Komponenten werden sehr intuitiv erlĂ€utert. Damit eignet sich der erste Teil bis Kapitel 4 schon einmal auch fĂŒr zukĂŒnftige Anwender/Entscheider von Shopware sehr gut als Überblick und Einstieg.

Ich habe auch nicht wirklich viele (Rechtschreib-) Fehler gefunden. Das finde ich schon mal sehr gut!

Jetzt freue ich mich auf Kapitel 4 das ich als nÀchstes durcharbeite und widme mich dann voll und ganz dem Backend wo ich mich als Entwickler in den nÀchsten Wochen verstÀrkt tummeln werde - Custom Products erweitern sei Dank. 

Vielen Dank Daniel und all den Helfern die an der Umsetzung des Buches beteiligt sind und waren!

1 Like

Hi,

mega, danke fĂŒr das Feedback! 

Daniel

Hi Daniel,

wollte dir ebenso mal ein erstes Feedback geben. Bisher habe ich die ersten 4 Kapitel durch. 

Ich selbst bin auch noch ein Shopware Neuling und werde im Januar mein erstes Shopwareprojekt online bringen (ehemals Magento). Besucht hatte ich bei euch jeweils zwei Schulungen (Template + Plugin) aber nicht advanced. So viel zu meiner Ausgangssitation :) 

Dein Schreibstil liegt mir persönlich auf jeden Fall. Ist auch gut durchdacht und logisch aufgebaut. Ich bin schon gespannt, was alles zur Backendentwicklung in deinem Buch zu finden ist. Diese finde ich nÀmlich wirklich sehr sehr anstrengend und erhoffe mir aus deinem Buch ein paar Ideen zu bekommen. 

Ansonsten habe ich noch eine Anmerkung zu Kapitel 2 und das Aufsetzen von Shopware lokal mit Vagrant. Dachte ich versuche das auch einmal, da ich ansonsten immer nur per Webserver gearbeitet habe oder aber XAMPP. 

Hier hatte ich wirklich Probleme mit meinem Windows-System und der Virtual Box. Aber natĂŒrlich nur deshalb, da ich auch Hyper-V bei mir drauf habe. 

Habe mir deshalb hierfĂŒr einen eigenen Booteintrag ohne Hyper-V erstellt, damit ich hier etwas schneller vorankomme. 

Kopieren des aktuellen Booteintrags. 

bcdedit /copy {current} -d “No-Hyper-V”
ID Merken 
bcdedit /set {GEMERKTEID} hypervisorlaunchtype off

Nun kann ich beim Start aussuchen ob ich Hyper-V brauche oder nicht. 

Ansonsten fĂŒr die Bereitstellung von Shopware_vagrant mit ich direkt direkt der README gefolgt auf github. 

Hier hat sich ja doch ein bisschen was geÀndert. Deine Variante aus dem Buch funktioniert prinzipiell auch noch, endet aber beim ersten Aufruf von Shopware mit folgender Meldung.

Your server is running PHP version 5.5.9-1ubuntu4.20 but Shopware 5 requires at least PHP 5.6.4

War ganz schön frustirierend :slight_smile: Aber das per Vagrant geht ja wirklich super fix und wird fĂŒr mich in Zukunft als Entwicklungsumgebung herhalten :) 

So wenn ich dann mal irgendwo bei Kapitel 10 angelangt bin, gibt es weiteres inhaltliches Feedback. 

WĂŒnsche dir einen tollen Start in das neue Jahr. 

Liebe GrĂŒĂŸe

Kevin

1 Like