Einkauf ohne Mehrwertsteuer bei Angabe von UstID?

Hallo, wir hatten gerade einen merkwürdigen Einkauf im Shop, den ich mir nicht erklären kann: (- Wir verkaufen nur nach Deutschland) - Kunde legt x Artikel in den Warenkorb - Kunde geht zum Checkout und gibt hier seine (deutsche) Umsatzsteuer-ID an, die valide ist - Kunde hat sich aber nicht als Händler registriert - Kunde sitzt in Deutschland (Adresse, Lieferort, DE-Ust.ID) Die ausgewiesene, zu bezahlende Gesamtsumme ist jetzt plötzlich der Nettowert und auch auf der Auftragsbestätigung taucht jetzt nur Netto auf. Soweit ich informiert bin, ist ein “Nettoeinkauf” innerhalb Deutschlands aber gar nicht machbar, d.h. der Käufer MUSS die MwSt. bezahlen und wir müssen sie ausweisen, der Käufer bekommt sie aber als Gewerbetreibender zurück und vor allem muss er sie uns erst mal bezahlen, sofern er im Inland sitzt. Wie kann ich das ausschalten, dass hier plötzlich Nettoeinkäufe getätigt werden können?

Hi, evtl. hast Du es in den Ländereinstellungen DE falsch eingestellt. Dort mußt Du “immer brutto beliefern” anklicken!

1 Like

Petra, you made my day! :thumbup: Da denkt man, man kennt nach ein paar Monaten alle 5.967 Einstellungen auch in den Submenüs und dann gibt es doch noch drei mehr. Ich hatte erst das Kundengruppenmodul in Verdacht und hatte (natürlich ohne Erfolg) auf Brutto umgestellt. Klasse!

[quote=“tschersich”]Petra, you made my day! :thumbup: Da denkt man, man kennt nach ein paar Monaten alle 5.967 Einstellungen auch in den Submenüs und dann gibt es doch noch drei mehr. [/quote] Kenne ich! Geht mir genauso! :smiley: