DHL Adapter Leitcodierung

Hallo zusammen,

mir ist aufgefallen das der DHL Adapter trotz eingestellter Leitcodierungsprüfung die Orte nicht abgleicht.

Das bedeutet das wenn Straße und PLZ passen, die Schreibweise des Ortes bzw. der Ort komplett ignoriert und durchgewunken wird.

Könnt ihr dieses Verhalten bei Euch auch feststellen ? Ich bin mir eigentlich sicher das es früher nicht so war und bin eigentlich nur wegen der ständigen Leitcodierungsnachberechnungen auf das Problem gestoßen.

Richtige Straße+Nr
Richtige PLZ
Irgendein Ortsname, der keinen Zusammenhang dazu hat

So wird es trotzdem leitcodiert, zumindest im Shop, DHL macht es dann nachher richtig und berechnet dafür 0,49EUR pro Paket.

Grüße
Stefan

Niemand ?

Könnte das ggf. mal einer von euch testen ?

Grüße
Stefan

Tatsächlich funktioniert das bei uns auch nicht…

SW 5.6.10 - DHL Adapter 4.23.1.55

Vielleicht kann @Pickware etwas dazu sagen.

Oder ihr nutzt ein Plugin, welches die Eingabe einer ungültigen Adresse von vornherein verhindert. Seitdem wir das Plugin von Endereco verwenden, haben wir bisher keine falschen Adressen mehr gesehen. Bis zu 250 Prüfungen/Monat sind frei, mehr kostet max. 10ct/Prüfung netto. Da dies aber nur einmal bei der Registrierung gemacht wird, ist es langfristig sehr viel günstiger als Retouren oder Nachberechnungen. Auch die Adressen aller Bestandskunden kann man damit prüfen. Das Plugin ist DHL Leitcode kompatibel. Kann man relativ unkompliziert testen (installieren, API key beantragen und diesen eintragen), wir sind damit bis dato sehr zufrieden.

LG Phil

Hallo @SmartStylez, hallo @SForst,
leider haben wir keinen Einfluss darauf, da die Leitcodierung vom DHL-Webservice durchgeführt wird. Man kann sie in der Konfiguration des Plugins nur aktivieren oder deaktivieren. Bitte wendet euch diesbezüglich an DHL.
Viele Grüße
das Pickware Team

1 Like

Hallo,
der DHL-Webservice kennt ebenfalls nicht alle vorhandenen Packstationen.

Es wird ein Fehler ausgeworfen und angeboten, die vermeintlich falsche Packstationsadresse trotzdem (kostenpflichtig) zu übernehmen, um die Leitcodierung und damit den Versand überhaupt zu ermöglichen.

Ebenso prüft der DHL-Webservice nur, ob eine DHL-Kundennr. plausibel ist. Hingegen wird nicht überprüft, ob die Kundennr. tatsächlich gültig ist. Ist sie es nicht, kommt das Paket zurück und Hin- wie Rücksendekosten hat der Versender zu tragen.

Gruß Armin

Hallo Armin,

ja, das haben wir auch schon bemerkt. Packstationsadressen, die auf der DHL Seite auch schon stehen, werden einfach als nicht leitcodierbar bemängelt. Wir schicken es dann einfach doch raus und nehmen dann die Leitcodiergebühren hin.
Bei den Orten weiß ich das es früher definitiv abgeglichen wurde, da hatten wir immer wieder Adressen die angepasst werden mussten. Mir ist zwar aufgefallen das es auf einmal weniger wurde, aber so wirklich dahinter gekommen warum bin ich damals nicht. Inzwischen ist mir das mit dem Ort ja durch Zufall aufgefallen.

@Pickware
Vielen Dank für die Rückmeldung. Das ihr da nicht drauf einwirken könnt ist ja klar, ihr müsst das nutzen was euch seitens DHL vorgesetzt wird. Dennoch finde ich die Antwort so ein wenig „komisch“.
Ihr habt durch eurer Plugin die entsprechenden Hintergrundinformationen bzw. wisst ggf. bei wem ihr da ansetzen könnt um diese Frage, die ja eigentlich auch generell für euch wichtig sein sollte, schnell beantwortet zu kriegen.

Jedoch nutze ich die free Version eures Plugins, deshalb steht mir hier auch kein entsprechender Support eurerseits zu, was ich so dann ja auch respektieren muss. Ich versuche mal mich durch den DHL Dschungel zu hangeln um eine Antwort auf dieses Problem zu finden.

@phil
Danke für den Hinweis, ist auf jeden Fall mal einen Blick wert. Jedoch bin ich kein Freund davon Dinge so zu flicken, da sollte eher die Ursache behoben werden.

Grüße
Stefan