Artikel und Tags

Wir würden gerne in einem Shop bei den jeweiligen Artikeln Tags hinterlegen, die wir dann als Art Navigation verwenden möchten. Die Artikel sind keine Variantenartikel. Hat jemand da eine Idee, wie das umzusetzen ist?

Beispiel:

Artikel A hat die Tags Baumwolle, Sport, atmungsaktiv
Artikel B hat die Tags Baumwolle, Warm
Aritkel C hat die Tags Nano, Sport

Klicke ich auf Sport sollen A, C angezeigt werden.

Vielen Dank für Hinweise zur Lösung!

Hast du dir schon mal die Product Streams anschauen? Dort kannst du Artikel nach bestimmten Kriterien in einem Stream zusammenfassen, und dann in einer Kategorie ausspielen.

Danke! Und die Kriterien lege ich beim Artikel dann wie an?

Hi, gibt es genau so etwas für 6?

@m23 schrieb:

Danke! Und die Kriterien lege ich beim Artikel dann wie an

 

ganz einfach als Eigenschaft. Im Artikel im Reiter “Eigenschaften”.

Wenn keine hinterlegt sind, unter ARTIKEL->EIGENSCHAFTEN welche anlegen.

Du legst SETS an, und jedem SET fügst Du Gruppen (die Eigenschaften) hinzu. Die verschiedenen Eigenschaften haben dann Werte (OPTIONEN)

So kannst Du später wirklich schön Filtern (gibt Suchbegriff socken ein, und kann später mit einem Klick die verschiedenen Eigenschaften filtern

so sieht es bei mir aus:

Du erstellst erst ein SET (Bsp: Bekleidung), dann legst Du Eigeschaften [Gruppen] fest (Bsp: Stoffart, Farbe, Größe)

Dann legst Du für die verschiedenen Gruppen die Werte fest (OPTIONEN) , also bei Stoffart-> Baumwolle,Leder, Microfaser

                                                                                                                    bei Farbe-> Rot, Grün, Blau ect pp

und jetzt musst Du noch die Gruppen einem SET zuweisen.

Du markierst erst ein SET, dem Du Gruppen zuweisen willst, und dann ziehst Du per Drag&Drop eine Gruppe in die Spalte "zugeordnete Gruppen. Das machst Du mit jeder Gruppe die verfügbar sein muss, in dem Set.

Würde bei Bekleidung wohl Sinn machen, Sets nach Gruppen an zu legen.

Das werde ich demnächst bei mir noch machen. Die Sets nach Produkttyp zu kategoriesieren, damit es bei der Eingabe im Backend nicht so unübersichtlich wird.