nico84nico84 MemberComments: 14 Received thanks: 1 Member since: June 23

Hi,

ich habe aus meinem alten WooCommerce Shop eine csv exportiert mit allen Kunden. Diese möchte ich nun in Shopify importieren.

Laut Dokumentation und Meldung beim Anlegen eines Profils gibt es einige Pflichtfelder die importiert werden müssen 

  • id
  • groupId
  • defaultPaymentMethodId
  • salesChannelId
  • languageId
  • defaultBillingAddressId
  • defaultShippingAddressId
  • customerNumber
  • salutationId
  • firstName
  • lastName
  • email
  • createdAt

Firstname, lastname, email, createdat, customernumber ist klar was ich hier in die CSV schreiben muss.

Ich habe allerdings keine Ahnung was in die anderen Felder muss. Wenn ich diese leer lasse, schlägt der import fehl.

Würde mich über etwas Hilfe freuen.

Viele Grüße

Nico

Answers

  • mhugotmhugot MemberComments: 1 Received thanks: 0 Member since: August 12

    Hi Nico,

    ich habe das gleiche Problem - die Felder sind ganz gut dokumentiert. https://docs.shopware.com/de/shopware6-de/einstellungen/importexport

    Ich habe Kunden angelegt, mir ein Profil gebastelt und die Kundendaten exportiert.

    Problem ist aber, dass ich DefaultBillingAdressIDs als auch DefaultShippingAdressIDs angeben muss. Das kann ich ja nicht - die Adressdatensätze will ich ja durch den Import erst erzeugen. Entweder ich verstehe hier was nicht, oder es handelt sich um einen Bug.

  • nico84nico84 MemberComments: 14 Received thanks: 1 Member since: June 23

    richtig, genau so ergeht es mir auch. Eigentlich sollten die ganzes IDs von Shopware angelegt werden durch den Import der Adressen.

    Bin auch den Weg gegangen mir einen Kunden im Backend anzulegen, ein Profil erstellt und dann einen export durchgeführt.

    Die exportierte CSV Datei wollte ich dann mit meinen Kundendaten füllen und importieren... eigentlich.

     

  • belindakbelindak MemberComments: 5 Received thanks: 1 Member since: August 28

    Ich möchte Kundendaten als CSV importieren. das Profil habe ich mir angelegt, und alles angegeben was Pflicht ist oder in der Datenbank erscheint beim Anlegen eines neuen Kunden übers Backend.

    Ich verstehe auch nicht woher die IDs kommen.
    1. ID ist ein Pflichtfeld im Profil. Das ist die aus der Spalte Customer, gut, die könnte man generieren
    2. Aber wie generiere ich die Customer_address ID? das Feld heißt in der Datenbank unter customer_address ebenfalls ID - aber ich kann nicht beide importieren. Ds wird mir nicht vorgegeben.
    Woher soll er also beim Import wissen welche Straße, Stadt etc zu welcher ID gehört?

    Es gibt zu allen anderen Imports eine Beispiel CSV, nur nicht zu den Kunden. Wenn ich eine Exportiere und mit neuen Daten fülle Gibts Fehler...

    weiß jemand mehr?
     

  • nico84nico84 MemberComments: 14 Received thanks: 1 Member since: June 23

    Vielleicht sollte sich das mal jemand von Shopware ansehen.

  • belindakbelindak MemberComments: 5 Received thanks: 1 Member since: August 28

    Vielleicht sollte sich das mal jemand von Shopware ansehen.

    und wie bekommt man jemanden dazu sich das anzuschauen?

  • belindakbelindak MemberComments: 5 Received thanks: 1 Member since: August 28

    ok, hab einen Durchbruch erzielt und konnte neue Daten importieren. Anleitung folgt sowie ich Zeit habe. jetzt muss ich mich erstmal um meinen Import kümmern ;-)

  • nico84nico84 MemberComments: 14 Received thanks: 1 Member since: June 23

    Super, ich hänge noch immer. Bin gespannt auf die Anleitung. Vielen Dank schon mal :9

  • nico84nico84 MemberComments: 14 Received thanks: 1 Member since: June 23

    ok, hab einen Durchbruch erzielt und konnte neue Daten importieren. Anleitung folgt sowie ich Zeit habe. jetzt muss ich mich erstmal um meinen Import kümmern ;-)

     

    Kannst du schon ein paar Infos geben wie es funktioniert?

  • UweUwe MemberComments: 1 Received thanks: 0 Member since: September 4

    Ich erstelle eine Export-Datei genau nach Mindest- Vorgaben (siehe Nico) und erhalte immer folgende Fehlermeldung

    0: Argument 1 passed to Shopware\Core\Content\ImportExport\Aggregate\ImportExportLog\ImportExportLogEntity::setProfileName() must be of the type string, null given, called in /var/www/shopware/vendor/shopware/core/Content/ImportExport/Service/ImportExportService.php on line 245

    Kann damit jemand etwas anfangen?

  • belindakbelindak MemberComments: 5 Received thanks: 1 Member since: August 28

    so, sorry, hat etwas gedauert. also ich habe es geschafft 1500 Kundendaten zu importieren *tschakka*

    Folgende Schritte:
    1. einen Testkunden als Vorlage in Shopware  anlegen /übers Backend
    2. Ein Profil anlegen, Bilder mit den erforderlichen Daten hänge ich an
    3. Einen Export des Testkunden / oder aller bsiherigen Kunden machen.
    JETZT GANZ WICHTIG:
    4. in Excel ein neues Blatt / Mappe öffnen, dann Datei/Import und die exportierte CSV Datei importieren (nicht die Datei einfach nur öffnen, der Import ist wichtig!)
    hier angeben UFT8, trennzeichen Semikolon etc. Ich habe auch alle Spalten markiert und als Text einfügen lassen, damit Excel ncith irgendwas damliches aus den Zahlen macht und Datum oder telefonnummern anders formatiert.
    5. in diese jetzt vorhandenen Spalten fürgt ihr eure Kundendaten hinzu. Wichtig sind z.B. die gannzen UUIDs aus eurer Datenbank zu nehmen, also die für Anrede, Zahlungsart, Ländercodes etc, die müsst ihr euch vorher aus der Datenbank rausholen.
    6. Datei speichern und Import mit dem gleichen Profil machen.

    Als Info: Ich habe es lediglich mit Rechnungsadressen gemacht. Dann ist Rechnungsadresse gleich Lieferadresse. Leider legt der Shop jedesmal wenn man einen Kunden wieder importiert mit einer anderen Adresse die direkt als zusätzliche Lieferadresse an. Dann könnte man abweichende Lieferadressen noch hinterher importieren. Passwörter habe ich nicht mit importiert. Ist sicher auch möglich, aber so können die Kunden ja ein neues Passwort anfordern, die anderen Daten sind ja da.
    Auf jeden fall kann man darauf aufbauen wenn man es überhaupt schafft schonmal was zu importieren. Am besten an eienr Testinstallation testen...

    Wer nicht weiß wie man die Kundendaten aufbereitet in Excel um das dann gescheit zu importieren kann mir schreiben, ich kann mir das gerne ansehen und euch ein faires Angebot machen.

    imageimageimageimageimage

    Thanked by 1FragenAnsForum
  • belindakbelindak MemberComments: 5 Received thanks: 1 Member since: August 28

    ach so, ID einfach leerlassen, das wird generiert, ebenso adressid und shippingid
    wichtig sind das eben alle anderen Daten gefüllt werden, mit den IDs aus der Datenbank (Also für Country, Anrede,Group,PaymentMethod etc)

  • FragenAnsForumFragenAnsForum MemberComments: 197 Received thanks: 41 Member since: June 2019

    You, sir, are my hero!

  • Werner_FriedrichsWerner_Friedrichs MemberComments: 6 Received thanks: 0 Member since: October 7

    Hat gut funktioniert, nur das Billingaddress.countryID hast Du vergessen oder ich habs übersehen ist auch Pflicht

     

  • Dr_DolittleDr_Dolittle MemberComments: 9 Received thanks: 0 Member since: May 29

    Moin, kann mir jemand sagen unter welchem Eintrag die "ID" in der Datenbank zu finden ist? Alle anderen habe ich gefunden, es scheitert nun leider nur noch an der einen :/

  • Dr_DolittleDr_Dolittle MemberComments: 9 Received thanks: 0 Member since: May 29

    hat sich bereits geklärt - nun geht es. Vielen Dank für die Anleitung :)

Sign In or Register to comment.